Merken

Kreative Berufe

Künstlerisch, handwerklich oder sozial kreativ?

Es gibt Menschen, die mit Pinsel oder einfachen Buntstiften die schönsten Bilder malen können. Oder solche, die aus ganz unterschiedlichen Papier- und Stoffresten die unglaublichsten Dinge basteln. Gehörst du auch zu den Kreativen unter uns und weißt nicht wohin mit deinen Ideen? Dann solltest du dein Talent unbedingt auch beruflich einsetzen. Die Auswahl an möglichen Berufen ist groß, ganz egal ob du lieber künstlerisch, handwerklich oder sozial arbeiten möchtest.

Kunst, Musik oder Design studieren

Beim Stichwort Kreativität denken die meisten wohl zuallererst an Kunst. Und das zu Recht, denn Kreativität spielt vor allem dort eine Rolle, wo klassischerweise Pinsel und Farben zum Einsatz kommen – wie zum Beispiel im Studienfach Bildende Kunst. Aber auch wer Musik, Innenarchitektur oder Design studiert, muss eine kreative Ader haben. Nur dann kommen an Ende eines Auftrages oder Projektes auch wirklich schöne Lieder, neu gestaltete Räume oder stylische Produkte heraus. Vorausgesetzt wird an den Hochschulen in der Regel ein praktisches Talent, je nach Studienfach musst du also schon vor Studienbeginn zeichnen können, ein Musikinstrument spielen oder handwerkliche Erfahrungen haben (entweder durch eine Ausbildung oder ein Vorpraktikum).

Kreative Ausbildungsberufe

Um kreativ arbeiten zu können musst du aber nicht zwingend eine Hochschule besucht haben. Auch in vielen Ausbildungsberufen kannst du deinen Sinn für Neues, Schönes oder Praktisches ausleben. So bist du etwa als Erzieherin tagtäglich kreativ und überlegst dir immer neue Bastelideen und andere Beschäftigungsmöglichkeiten. Auch als Koch, Konditor und Bäcker wirst du regelmäßig neue Rezepte entwerfen, damit deine Gäste beziehungsweise Kunden immer andere Speisen oder Produkte genießen können. Stets neue Gestaltungsideen brauchen auch Floristen, damit sie zu jedem Anlass den passenden Blumenschmuck kreieren und den Geschmack des Kunden treffen. Weitere Kreative Ausbildungsberufe sind unter anderem Grafikdesigner, Modedesigner, Mediengestalter Digital und Print/Mediengestalter Bild und Ton und Raumausstatter.

Praktisch arbeiten oder Konzepte entwerfen?

Bevor du dich für eine berufliche Richtung entscheidest, solltest du herausfinden, was du von einem kreativen Beruf erwartest. Willst du lieber praktisch arbeiten und deine Hände einsetzen oder bist du eher der Typ, der sich am Computer wohl fühlt und Konzepte oder Designs entwirft, die andere später praktisch umsetzen? Hast du eine bestimmte Vorliebe, solltest du einige Berufe schon von Vorneherein ausschließen – schließlich willst du in deinem zukünftigen Job glücklich werden.

Passt ein kreativer Beruf zu dir?

Klick dich durch unser Quiz und check deine Kreativität!

Arbeitest du kreativ?