Merken

Duales Studium München

Wer an München denkt, denkt an Lederhosen, Dirndl, Brezn, Weißwürste und die Wiesn! Dabei hat die Landeshauptstadt Bayerns vor allem für Studenten noch so viel mehr zu bieten. Hier erfährst du alles Wissenswerte über ein duales Studium in München.

München ist nicht nur einer der wichtigsten Wirtschaftsstandorte Deutschlands, sondern hat einige der besten Unis Deutschlands vorzuweisen. Nicht ohne Grund beherbergt die Stadt die meisten Studenten hinter Berlin. In der Stadt zwischen Tradition und Moderne bieten sich dir zahlreiche Möglichkeiten für ein duales Studium.  

München in Zahlen

Die Landeshauptstadt Bayerns ist nach Berlin und Hamburg mit über 1,5 Millionen Einwohnern die drittgrößte Stadt Deutschlands. Mit mehr als 127.000 Studenten ist sie außerdem die zweitgrößte deutsche Studentenstadt. Davon studieren alleine rund 52.000 an der Ludwig-Maximilian-Universität (LMU), über 42.000 an der Technischen Universität München (TUM) sowie 18.000 an der Hochschule für angewandte Wissenschaften München. An der LMU können die Studenten aus knapp 200 und an der TUM aus 172 Studiengängen wählen. An einer breiten Auswahl an Studienmöglichkeiten fehlt es in München also nicht. Die Studentenlandschaft in München ist außerdem sehr international. Während die Studenten an der LMU aus über 130 Nationen kommen, kommt ein Drittel der Studenten an der TUM aus dem Ausland. Neben den drei großen Hochschulen hat München eine breite Hochschullandschaft mit insgesamt über 20 Hochschulen vorzuweisen. So viele Studenten müssen natürlich auch irgendwo unterkommen. Leider ist München kein billiges Pflaster. Immerhin stellt das Studentenwerk München über 30 Wohnheime zur Verfügung.

Zu München gehört die Isar wie der Englische Garten. Während sich der Fluss auf einer Länge von 13,7 km durch das Stadtgebiet schlängelt, hat die bekannteste Grünfläche Münchens auf 374,13 Hektar rund 78 km Wege zu bieten. Insgesamt sind rund 13,3 Prozent der Stadtfläche Grünanlagen. In der einen oder anderen Lernpause bist du also auch in einer Millionenstadt wie München schnell mal im Grünen. Entscheidest du dich für ein duales Studium in München, musst du aber nicht nur dem Englischen Garten, sondern vor allem dem Oktoberfest einen Besuch abstatten. Das größte Volksfest der Welt lockte 2019 ganze 6,3 Millionen Besucher in die bayerische Metropole. Ganz im Sinne von "O’zapft is!" wurden 7,3 Millionen Maß Bier verschlungen.

Studieren in München

Mit der Ludwig-Maximilian-Universität (LMU) und der Technischen Universität München (TUM) hat München gleich zwei Elite-Universitäten vorzuweisen. Sie gehören nicht nur zu den besten deutschen Unis, sondern sind auch international als renommierte Hochschulen angesehen und tauchen immer wieder ganz vorne in weltweiten Uni-Rankings auf. Die LMU ist die zweitgrößte Uni Deutschlands und hat ihre Studienstandorte in ganz München verteilt. Das Hauptgebäude befindet sich allerdings in der Pole-Position: direkt an der Ludwigstraße, eine der Prachtstraßen Münchens, und damit nur unweit vom Englischen Garten entfernt. Ihre größten Fakultäten sind die für Sprach- und Literaturwissenschaften, Human-Medizin sowie die Juristische Fakultät. Die TUM hat mit ihrem Hauptstandort gleich neben dem Königsplatz und inmitten des Museumsviertels eine mindestens genauso schöne Lage. Als eine der größten und renommiertesten Technischen Universitäten Deutschlands kann sie auf 17 Nobelpreise ihrer Professoren und Alumni seit 1927 zurückschauen. Zu den vielen Studienmöglichkeiten an der Hochschule gehören beispielsweise Fächer der Informatik, Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften, Sozialwissenschaften, Medizin, Wirtschaftswissenschaften oder auch Politikwissenschaften.

 

Die drittgrößte Hochschule Münchens ist auch die mit dem größten Praxisbezug. Die Hochschule für angewandte Wissenschaften München bietet durch ihre Kooperation mit zahlreichen Partnerunternehmen eine Vielzahl dualer Studiengänge an. Das duale Studium ermöglicht dir neben der theoretischen Wissensaneignung gleichzeitig einen hohen Praxisanteil bis hin zu einer parallel stattfindenden Berufsausbildung. Möchtest du ein duales Studium machen, hast du in Bayern nämlich zwei Möglichkeiten: Entweder du entscheidest dich für ein Verbundstudium und verbindest das Studium mit einer Berufsausbildung. Oder du absolvierst das sogenannte Studium mit vertiefter Praxis, bei dem zwar keine Berufsausbildung vorgesehen ist, aber dennoch intensive Praxiserfahrungen ins Studium eingebettet sind. In folgenden Fächern kannst du an der Hochschule für angewandte Wissenschaften München beispielsweise ein duales Studium machen: Bauingenieurwesen, Betriebswirtschaft, Elektrotechnik und Informationstechnik, Fahrzeugtechnik, Luft- und Raumfahrttechnik oder Tourismus-Management. Hast du schon einen Bachelorabschluss in der Tasche, bietet sich vielleicht ein dualer Masterstudiengang mit vertiefter Praxis für sich an. Den kannst du unter anderem in Biotechnologie, Informatik, Mikro- und Nanotechnik oder Printmedien, Technologie und Management machen.

Neben diesen drei großen Hochschulen hat München natürlich noch weitere Alternativen zu bieten. Weitere Hochschulen sind die Hochschule für Film und Fernsehen, die Hochschule für Musik und Theater, die Hochschule für Politik, die Akademie der Bildenden Künste, die Universität der Bundeswehr sowie weitere private Hochschulen mit vielen dualen Studienmöglichkeiten wie die Munich Business School, die FOM, IUBH sowie die International School of Management. Möchtest du in München studieren, findest du also mit Sicherheit deinen perfekten Studien- und/oder Ausbildungsplatz - ganz egal ob im geistes-, natur- oder wirtschaftswissenschaftlichen sowie künstlerischen Bereich.

Als Student ist man öfters mal knapp bei Kasse. Zum Glück findest du in München als eine der wirtschaftsstärksten Regionen Deutschlands zig Nebenjobs, Werkstudentenjobs und natürlich Praktika. Diese Möglichkeiten solltest du in jedem Fall nutzen, um berufspraktische Erfahrungen zu sammeln. Der Spitzname der bayerischen Landeshauptstadt ist nicht grundlos "Isar Valley" in Anlehnung an das Silicon Valley in Kalifornien. Vor allem viele Unternehmen aus der IT-, Mikroelektronik- und Hochtechnologie-Branche haben sich hier niedergelassen. Aber auch einige Finanzdienstleister, Versicherungen oder auch Medienanstalten sind in München zur Genüge zu finden.

    Wohnen in München

    München hat leider einen einzigen Makel: die Mieten. Die bayerische Landeshauptstadt ist die mit Abstand teuerste Studentenstadt Deutschlands. Im Durchschnitt bezahlt man dort zurzeit 22,65 Euro pro Quadratmeter. Zum Vergleich: In Gesamtdeutschland liegt die Durchschnittsmiete pro Quadratmeter bei 8,98 Euro. Eine eigene Wohnung in Stadtmitte als Student zu ergattern ist also eher utopisch. Für ein WG-Zimmer bezahlen die Münchner Studenten durchschnittlich über 600 Euro. Diese hohen Zahlen sollten dich allerdings nicht von einem dualen Studium in München abhalten. Zum einen bekommst du als dualer Student in der Regel schon etwas Gehalt oder hast gute Chancen auf einen guten Nebenjob, zum anderen findest du mit etwas Glück durchaus auch preisgünstigere Alternativen. In den Studentenwohnheimen bezahlst du im Durchschnitt 291,90 Euro. Je nach Wohnheim musst du allerdings mit einem bis zu fünf Semestern Wartezeit rechnen. Das kann sich bei dem Preisunterschied allerdings lohnen. Vielleicht wohnst du dann sogar im ehemaligen Olympischen Dorf von 1972. Hier wurden einige Unterkünfte nach den Olympischen Spielen zu Studentenwohnungen umfunktioniert.

    Zu den beliebtesten Stadtvierteln gehören ganz klar die studentisch geprägten Viertel Schwabing und Maxvorstadt in Hochschul-Nähe. Während es hier aber eher teurer zugeht, kannst du dich für günstigere Mieten auch etwas außerhalb beispielsweise in Untermenzing umsehen. München hat ein gut ausgebautes ÖPNV-Netz, dass dich auch von außerhalb rasch wieder in die Stadtmitte bringt. Auf 434 km Streckenlänge fährt dich die S-Bahn dank deines MVV-Semestertickets auf 5.530 km² durch ganz München plus Umgebung. Du brauchst also keine Sorge zu haben, dass du aufgrund der Lage deiner Wohnung ein ausgiebiges Studentenleben in München verpasst.

    Feiern in München

    München kann vor allem eins: Tradition und Moderne miteinander verbinden. Das erkennt man nicht zuletzt, wenn man sich ins Nachtleben der Stadt stürzt. Vom gemütlichen Bier im Biergarten über den Abendspaziergang an der Isar bis hin zu stundenlangen Techno-Partys ist alles dabei. Im dualen Studium sind die zahlreichen Studentenkneipen in Schwabing oder Maxvorstadt ein absolutes Muss für dich. Hier findest du traditionelle, hippe, moderne, urige und einzigartige Bars auf einem Fleck. Wie wäre es mit einem gemütlichen Bier im Der kleine Kranich oder einem einzigartigen Cocktail im Call Soul? Soll es doch das klassische Bier im Biergarten sein, kannst du dem schattigen Biergarten am Wiener Platz, dem Biergarten des Augustinerkellers mit seinen 5.000 Plätzen oder verbunden mit einem Spaziergang den etwas versteckten Biergarten Zum Flaucher einen Besuch abstatten. Im Winter ist die Alternative dazu natürlich das typisch bayerische Wirtshaus wie das Fraunhofer, das Wirtshaus Im Schlachthof oder das Wirtshaus in der Au. Wohnst du einmal in München, findest du bei der riesigen Auswahl sicher schnell dein Stammlokal. Die günstige und immer schöne Alternative zu Bar und Biergarten ist natürlich das Kiosk-Bier im Englischen Garten.

    Wenn du und deine KommilitonInnen nach dem ersten Bier noch das Tanzbein schwingen wollt, lässt euch München auch da nicht im Stich. Im Gegenteil: München kann lange Partynächte genauso wie Berlin und hat für jeden etwas zu bieten. Elektro gibt es im Harry Klein oder Bahnwärter Thiel. Alles außer Elektro und gerne mal 90er-Hits findest du dagegen in der Sauna. Ist dir eher nach Indie, passen der Cord Club oder Milla Club zu dir. Dort genauso wie im Club Strom gibt es auch öfters Live-Konzerte.

    Die größte Feier in der bayerischen Landeshauptstadt ist ganz klar das Oktoberfest. Von Mitte September bis Mitte Oktober sind die Münchner im Ausnahmezustand und strömen in Scharen auf die 42 Hektar große Theresienwiese. Möchtest du das Volksfest richtig feiern, darf das passende Outfit in Dirndl oder Lederhose natürlich nicht fehlen. Der Eintritt ist kostenlos, für das Maß Bier musst du allerdings zwischen 10,80 und 11,80 Euro einrechnen. Im Winter findet ebenfalls auf der Theresienwiese das halbjährliche Tollwood-Festival statt, das im Sommer im Olympiapark seine Zelte aufschlägt. Neben Musikkonzerten gibt es hier viel Kreatives, Bio-Gastronomie und ein breites Kulturprogramm mit Theater, Performances und Bildender Kunst.

    Ausflüge in und um München

    In München und Umgebung gibt es so einiges zu entdecken. Da lohnt es sich das duale Studium den ein en oder anderen Tag auch mal zu pausieren. Die Lernpausen kannst du mit einer Limo oder einem Kaffee in einem der zahlreichen kleinen Cafés in den Studentenvierteln Schwabing und Maxvorstadt verbringen. Auch Flanieren und Schlendern lohnt sich hier. Dabei findest du tolle Boutiquen, leckeres Eis und besondere Restaurants. Die Uni-Viertel bleiben nie gleich, ständig gibt es Neues zu entdecken. Wenn du Lust auf eine ausgiebige Shoppingtour hast, findest du in der Innenstadt rund um den Marienplatz alles was dein Mode-Herz begehrt. Sowieso lohnt sich der Besuch des berühmten Zentrums der Stadt, der verwinkelten Gassen rundherum und des in der Nähe liegenden Viktualienmarkts. In der Vorweihnachtszeit findest du hier auch viele tolle Weihnachtsmärkte, allen voran natürlich der berühmte Christkindlmarkt.

    In den beiden Univierteln kommst du auch kulturell auf deine Kosten. Das Museumsviertel in Maxvorstadt macht seinem Namen alle Ehre. An einem regnerischen Tag solltest du die dort ansässigen Pinakotheken, das Lenbachhaus oder das NS-Dokumentationszentrum besuchen. Ein Pflichtbesuch unter den Museen ist außerdem der im Deutschen Museum, das immerhin zu den bedeutendsten technisch-naturwissenschaftlichen Museen der Welt gehört. Schwabing dagegen ist bekannt für viel Kleinkunst und Kabarett. Im Lustspielhaus oder in der Lach- und Schießgesellschaft kommst du hier auf deine Kosten. Darüber hinaus hat München auch einiges an traditionellen Theater- und Opernhäusern zu bieten. Du hast die Auswahl zwischen den Münchner Kammerspielen, dem Residenztheater, dem Prinzregententheater, der Bayerischen Staatsoper, dem Deutschen Theater und vielen vielen mehr. Ganz gleich ob du fußball- und sportinteressiert bist oder nicht - wenn du dich irgendwann einen waschechten Münchner nennen willst, solltest du der Allianz Arena des FC Bayern München und dem Olympiapark zumindest mal einen Besuch abgestattet haben.

    Wenn du neben deinem dualen Studium lieber einfach nur entspannen möchtest, nutze die schönen Grünflächen der Stadt. Allen voran ist natürlich der Englische Garten die erste Anlaufstelle. Am Monopteros lässt sich wunderbar der Sonnenaufgang beobachten - das frühe Aufstehen oder lange Wachbleiben lohnt sich. Unweit vom Königsplatz befindet sich der Alte Botanische Garten, der noch immer zum Verweilen einlädt. Sein Herzstück ist ein riesiger Neptunbrunnen. Der neue Botanische Garten liegt am Schlosspark Nymphenburg. Die große Parkanlage samt ihrem Schloss Nymphenburg ist definitiv einen Tagesausflug wert. Auch im Petuelpark, einer Grünfläche direkt auf dem Petueltunnel, lässt es sich mit einem Buch in der Sonne aushalten. Möchtest du gerne ans Wasser, liegt inmitten der Stadt der schöne Schwabinger See oder du machst einen Spaziergang entlang der Isar. Ein beliebter Hotspot ist außerdem die Eisbachwelle. Nirgendwo sonst kannst du Surfern mitten in der Stadt beim Surfen zusehen. 

    München wäre nicht München ohne seine Nähe zum atemberaubenden Alpenpanorama. In der Stadt selbst hast du vom Perlacher Muggl bei gutem Wetter die perfekte Aussicht auf die Berge - den Ausflug dorthin kannst du auch direkt mit einem Besuch der Bavaria Filmstadt verbinden. Ob Wandern im Sommer, Skifahren im Winter oder einfach nur die Aussicht genießen, ein duales Studium in München ermöglicht dir die Flucht in die Berge. In anderthalb Stunden bist du mit dem Zug beispielsweise in Garmisch-Partenkirchen und damit an der Zugspitze, dem höchsten Berg Deutschlands. Nicht weit davon entfernt liegt auch schon das deutsche Märchenschloss Nummer Eins: Schloss Neuschwanstein. Von München bist du außerdem schnell in Rosenheim, am Starnberger See, am Ammersee oder am Tegernsee. In keiner anderen Stadt in Deutschland hast du Großstadt-Feeling und Natur pur so nah aneinander. Ein Ausflug außerhalb Münchens lohnt sich außerdem nach Dachau. Hier solltest du natürlich der KZ-Gedenkstätte einen Besuch abstatten.

    Wissenswertes

    München sei dir nördlichste Stadt Italiens. Dieser Spruch ist natürlich geographisch vollkommener Quatsch. Wenn man allerdings richtig hinschaut, steckt in der einen oder anderen Ecke schon etwas italienisches Flair. So gibt es unglaublich viele Lokale, die Pizza, Pasta & Co. anbieten. Außerdem finden Kenner auch in der Architektur Münchens den Einfluss Italiens.

    Die Stadt wurde 1158 erstmals urkundlich erwähnt und hat ihren Namen Mönchen zu verdanken. Als erster Name überliefert ist nämlich "apud Munichen", was so viel heißt wie "bei den Mönchen". Zeit, Sprache und Geschichte haben daraus das heutige "München" gemacht.

    Die bayerische Landeshauptstadt bietet viele Argumente, um sich für ein duales Studium dort zu entscheiden. Eines der Top Argumente ist aber wohl, dass sie offiziell als Stadt mit der besten Lebensqualität in Deutschland gilt. Und auch international gehört sie in der Hinsicht zu den besten. Wenn das nicht mal überzeugend ist!

    Bist du mal etwas knapp bei Kasse, möchtest aber nicht auf Kunst und Kultur verzichten, kannst du eines der vielen Museen mit kostenlosem Eintritt in München besuchen. Sonntags kommst du sogar in manche größere Museen wie beispielsweise die Pinakotheken mit nur einem Euro Eintritt rein. Außerdem gibt es eine tolle Alternative zu den teuren Tickets für Konzerte im Olympiastadion. Schnappe dir deine Freunde, ein Bier und lauscht dem Konzert einfach vom Olympiaberg aus.

    "Mir san mir." Wohnst du für dein duales Studium in München, musst du dich in jedem Fall mit der bayerischen Lebensart vertraut machen. Dazu gehört die Eigensinnigkeit, aber ebenso die Liebenswürdigkeit der Bayern. Bayerische Kulinarik wie die Weißwurst mit Brezn und süßem Senf gehört genauso dazu wie die bayerische Mundart à la "Griaß di god". Das Tolle an München ist, dass du neben diesen Traditionen immer auch das vegane, hippe Café um die Ecke findest. "Leben und leben lassen" ist nicht grundlos das Motto dieser besonderen Lebensart.

    Duales Studium in München finden

    Bayerns Landeshauptstadt hat dich mit Sicherheit neugierig gemacht. Kannst du dir vielleicht wirklich vorstellen für dein duales Studium nach München zu ziehen? Dann schau dich doch auf der nächsten Einstieg nach der passenden Hochschule und dem perfekten Partnerunternehmen für dich um. Das vielfältige Studentenleben in München wartet auf dich!