Merken

Einstieg in Ausbildung und Beruf: Viele Unternehmen bieten Extras

Dass Azubis und ausgelernte Fachkräfte dringend gesucht werden, zeigt sich auch in Stellenangeboten. Du erfährst, was Mitarbeiter an persönlichem und fachlichem Know-how mitbringen sollen, aber auch, was du alles abstauben kannst, wenn du als Auszubildender oder gut ausgebildete Fachkraft nach Ausbildung oder Studium ins Team kommst. Welche Klassiker immer wieder in Stellenangeboten zu finden sind und welche außergewöhnlichen Angebote besonders cool sind, verraten wir in diesem Beitrag.

Kaffeevollautomaten Unternehmen Benefits

Obst, Kaltgetränke oder Kaffee for free

Diese kostenlosen Angebote gehören zum Klassiker: Prall gefüllte Obstkörbe und ein für alle Mitarbeiter vorhandener Getränkevorrat verschönern jede Pause. Entweder gibt es eine kleine Obstecke, in der sich jeder selbst bedienen kann, oder ein Wagen mit Obst und Getränken fährt regelmäßig durch die Bürogänge. Etwas weniger gesund, dafür aber sehr gut für die Seele sind süße Naschecken. Wenn für dich Kleinigkeiten zum Naschen bereitstehen, versüßt dir das den Arbeitsalltag und sorgt für gute Laune. Auch Kaffeevollautomaten sind bei Azubis und ihren Kollegen äußerst beliebt. Auf Knopfdruck gibt es hier in der Regel für jeden Geschmack die passende Kaffeevariante. Mit einem Coffee for free wirst du definitiv auch anstrengende Arbeitseinsätze gut überstehen.

Gemeinsamer Sport oder Grillpartys

Unternehmen ist die Zufriedenheit der Mitarbeiter und ein gut funktionierendes Team extrem wichtig, denn nur so kann sich der Chef sicher sein, dass er alle Mitarbeiter halten kann. Aus diesem Grund stehen in vielen Firmen immer wieder teambildende Maßnahmen an. Besonders beliebt sind sportliche Gemeinschaftsevents – das kann zum Beispiel ein Kurs im Fitness-Studio sein, der sich nur an die Mitarbeiter des Unternehmens richtet oder gemeinsame sportliche Aktivitäten, wie etwa eine Radtour, der Besuch im Kletterwald oder ein Tag im Trampolin-Park. Mit etwas Glück kannst du auch in den Genuss von stimmungsvollen Events wie Sommerfesten oder Grillpartys kommen. Hier kannst du endlich mal fernab vom Arbeitsalltag die Kollegen besser kennenlernen und ein lockeres Beisammensein genießen – mit jeder Menge kostenloser Würstchen und eventuell auch einem alkoholischen Kaltgetränk. Übrigens: Gerade dann, wenn Mitarbeiter viel Zeit in der Arbeit verbringen, laden Vorgesetzte dazu gerne auch enge Familienmitglieder ein. So lernt dein Partner oder deine Partnerin den Chef und deine Kollegen kennen und hat zukünftig vielleicht etwas mehr Verständnis für anfallende Überstunden.

Homeoffice, Laptop und andere Benefits

Viele Unternehmen wissen, wie vorteilhaft flexible Arbeitszeitmodelle für ihre Mitarbeiter sind. Wenn du selbst entscheiden kannst, ob du schon um 7 Uhr am Schreibtisch sitzt oder erst um 10 Uhr, fühlt sich das fast wie ein 6er im Lotto an. Das funktioniert natürlich nicht in jedem Job. Als Handwerker zum Beispiel musst du immer früh auf den Beinen sein. In vielen anderen Berufen funktioniert es allerdings sehr gut und du kannst auf diese Weise dein Privatleben leichter organisieren oder Raum für Work-Life-Balance-Maßnahmen schaffen. Homeoffice-Arbeitsplätze sind ebenfalls beliebt, allerdings darfst du diese Möglichkeit in der Regel erst nach deiner Ausbildung nutzen. Die Heimarbeit ist vor allem dann vorteilhaft, wenn du in Ruhe Sachen abarbeiten willst, einen längeren Weg zur Arbeit hast oder wichtige private Termine direkt vor oder nach deinem Arbeitsschluss in Wohnungsnähe erledigen willst. Darüber hinaus kannst du in vielen Unternehmen mit diesen Benefits rechnen:

  • Parkplätze in Unternehmensnähe bzw. eine gute Verkehrsanbindung
  • Internetnutzung wird erlaubt
  • betriebliche Altersvorsorge wird ermöglicht
  • Mitarbeiterhandy oder Firmenlaptop wird gestellt
  • Mitarbeiterrabatte werden ausgehändigt
  • Firmenwagen wird gestellt
  • Coaching-Maßnahmen werden angeboten
  • Gesundheitsmaßnahmen werden offeriert
  • Kantine
  • Kinderbetreuung
  • Barrierefreiheit

Ein Blick über den Ozean zeigt: In Nordamerika zählt vor allem Flexibilität

Laut einer aktuellen Studie eines Personaldienstleisters, der Mitarbeiter in Nordamerika befragt hat, ist Angestellten eben dort vor allem ihre Flexibilität wichtig: 88 Prozent der Befragten wünschen sich flexible Arbeitszeiten. Aber auch eine komprimierte Arbeitswoche ist gefragt (66 Prozent der Angestellten wünschen sich), Homeoffice- und Telearbeitsplätze (55 Prozent), Serviceangebote im Büro wie etwa Kinderbetreuung und ein Fitnessstudio (38 Prozent) und eine bezahlte Auszeit für ehrenamtliche Tätigkeiten (31 Prozent).

Ausbildung bei der DB

Starte deine Karriere bei einem der attraktivsten Arbeitgeber Deutschlands!

 

Stelle die Weichen für deine Zukunft

ANZEIGE: Ohne Fahrdienstleiter geht nichts bei der Deutschen Bahn. Sie sorgen dafür, dass Züge sicher und pünktlich ihre Ziele erreichen. Ein Ausbildungsberuf mit besten Zukunftschancen.

mehr Infos zur Ausbildung