Hotelkaufmann/-frau

Info 0 Stellenangebote
Dauer: 3 Jahre
Einstiegsgehalt: zwischen 1.600 und 1.950 Euro
Ausbildungstyp: Klassische duale Ausbildung
Merken

Das machst du in der Ausbildung

  • Du wirst immer selbstständiger die einzelnen Bereiche eines Hotels koordinieren können.
  • Du kannst bei Bedarf in der Küche, in der Verwaltung, im Lager, im Restaurant, am Empfang oder im Zimmerservice einspringen.
  • Du übernimmst vor allem kaufmännische Aufgaben wie die Buchführung, Rechnungen bezahlen und schreiben und die Kosten- bzw. Preiskalkulationen.
  • Zusätzlich sorgst du für Warenbestellungen, planst den Personaleinsatz und bist Herr der Lagerhaltung.
  • Du bist Ansprechpartner für Lieferanten, Reiseveranstalter und Gäste.
  • Du lernst mindestens eine Fremdsprache.
  • Du arbeitest immer wieder früh morgens, spät abends und auch am Wochenende.

Fakten

Abschluss
Mittlerer Schulabschluss
Art der Ausbildung
Klassische duale Ausbildung
Verkürzung möglich?
Ja.
Einstiegsgehalt
zwischen 1.600 und 1.950 Euro
Vergütung
1. Ausbildungsjahr: 460 bis 740 Euro 2. Ausbildungsjahr: 570 bis 830 Euro 3. Ausbildungsjahr: 680 bis 930 Euro
Ausbildungsdauer
3 Jahre

Der Beruf im Detail

Was erwartet dich in dem Job?

Hotelkaufleute sorgen dafür, dass ein Hotel problemlos funktioniert. Sie kennen das Geschäft und koordinieren Übernachtungsbetrieb, Restaurant, Küche, Verwaltung und Lager. Dabei sind sie jederzeit in der Lage, in allen Bereichen vom Servieren im Restaurant bis zur Kundenbegrüßung am Empfang mitzuarbeiten. Der Fokus ihrer Arbeit liegt aber auf den kaufmännischen Gebieten, also Organisation, Rechnungs- und Personalwesen sowie Einkauf. Eine weitere Aufgabe ist es, als Entscheidungshilfe für die Geschäftsführung Daten für Kalkulationen und Preisentwicklungen zu ermitteln.
Als Hotelkaufmann oder Hotelkauffrau arbeitest du in Hotels, Gasthöfen und Pensionen. Auch wenn du hauptsächlich im Büro im internen Bereich tätig bist, hast du auch Kontakt zu den Gästen und kannst überall im Haus – am Empfang, im Restaurant oder in den Gastzimmern – eingesetzt werden.

Wie läuft die Ausbildung ab?

Hotelkaufmann ist ein anerkannter Ausbildungsberuf. Die duale Ausbildung im Gastgewerbe erstreckt sich über drei Jahre. Sie ist durch die Ausbildungsverordnung geregelt. Während deiner Ausbildung arbeitest du in deinem Ausbildungsbetrieb und lernst in der Berufsschule.

Wie hoch ist das Gehalt?

In der Ausbildung:
 1. Ausbildungsjahr: 460 bis 740 Euro Ausbildungsvergütung
 2. Ausbildungsjahr: 570 bis 830 Euro Ausbildungsvergütung
 3. Ausbildungsjahr: 680 bis 930 Euro Ausbildungsvergütung

Im Beruf:
Je nach Bundesland, Berufserfahrung und Zusatzqualifikation liegt das Gehalt eines Hotelkaufmannes zwischen 1.600 und 2.400 Euro.

Einstiegsgehalt:
In den ersten beiden Jahren nach der Ausbildung kannst du mit einem Einstiegsgehalt zwischen 1.600 und 1.950 Euro rechnen.

Was musst du mitbringen?

Du musst auf dem Papier keinen Mindestschulabschluss vorweisen können. Laut Bundesagentur für Arbeit bringen Ausbildungsanfänger allerdings folgenden Schulabschluss mit:

Hauptschulabschluss: 5%
mittlerer Bildungsabschluss: 26%
Hochschulreife: 67%

In diesem Beruf solltest du Verhandlungsgeschick und kaufmännisches Denken mitbringen. Deine Aufgabe wird es sein, mit Lieferanten günstige Konditionen zu vereinbaren oder Übernachtungspreise zu kalkulieren. Wichtig ist auch, dass du kommunikativ bist und gern auf die Gäste und ihre Wünsche eingehst. Fremdsprachenkenntnis und Aufgeschlossenheit gegenüber anderen Kulturen erleichtern die erfolgreiche Arbeit. Du solltest Organisationstalent haben und flexibel reagieren können.

Wie sind die Aufstiegschancen?

Um keine neuen Entwicklungen in deinem Arbeitsbereich zu verpassen, haben Hotelkaufleute eine große Auswahl an Weiterbildungsmöglichkeiten.

  • Beispielsweise kannst du dich in Themengebieten wie Betriebswirtschaftslehre oder Personalmanagement fortbilden lassen.
  • Lege alternativ eine Prüfung zum Hotelmeister ab, um beruflich voranzukommen.
  • Eine andere Möglichkeit für den beruflichen Aufstieg ist die Weiterbildung zum Betriebswirt im Gastgewerbe.
  • Auch durch ein Studium kannst du dir weitere Karrierechancen erarbeiten, beispielsweise durch ein Bachelorstudium im Fach Hotel- und Tourismusmanagement.


Einstieg Reality-Check

Fit in Mathe

Fit in Deutsch

Kontaktfreude

Organisationstalent

Bist du ein Match?

Der Check verrät dir, welcher Weg zu deinen Interessen passt.

Check machen

Ähnliche Berufe

Schifffahrtskaufmann/-frau

Gehalt: zwischen 1.900 und 2.100 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Fachhochschulreife

Kaufmann/-frau für Dialogmarketing

Gehalt: Zwischen 1.900 und 2.600 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Mittlerer Schulabschluss

Fachmann/-frau für Systemgastronomie

Gehalt: zwischen 1.200 und 2.000 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Hauptschulabschluss

Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung

Gehalt: zwischen 2.100 und 2.400 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Abitur

Bankkaufmann/-frau

Gehalt: zwischen 2.100 und 2.500 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Mittlerer Schulabschluss