Gesang Studium Uni, FH, Akademie

Merken

Das erwartet dich im Studium

  • Bei einem Gesang Studium kannst du dich an den meisten Hochschulen vorab entscheiden, ob du dein Wunschfach rein künstlerisch oder künstlerisch-pädagogisch studieren möchtest.
  • Entscheidest du dich für die rein künstlerische Variante, bekommst du Einblick in die unterschiedlichen Bereiche Musical, Oper, Klassik und Pop und kannst je nach Interesse und Stimmklang einzelne Sparten intensiver angehen.
  • Wenn deine Wahl auf das pädagogisch ausgerichtete Gesang Studium fällt, gehören auch Grundlagen der Pädagogik und Schulpraktika zu deiner Ausbildung.
  • Generell werden grundlegende Vorlesungen und Seminare zu Musiktheorie, Gehörbildung, Korrepetition (Klavierbegleitung), Chor-, Einzel- und Gruppengesang zu deinem Studienalltag gehören.
  • Außerdem zählen neben den rein musikalischen Fächern auch Grundlagen in Sprecherziehung, Schauspiel, Atemtechnik oder Italienisch zu der spannenden, praxisorientierten Ausbildung.

Gesang Studium

Bist du musikalisch, hast eine schöne Singstimme und liebst es, auf der Bühne zu stehen und andere mit deinem Können zu begeistern? Dann wäre das Gesang Studium vielleicht genau der richtige für dich. Wenn du die strengen Voraussetzungen für die Zulassung meisterst und den Eignungstest bestehst, kannst du dich auf ein abwechslungsreiches, anspruchsvolles und kreatives Studium freuen.

Das lernst du im Studium

Vor deiner Entscheidung für ein Gesang Studium sollte dir bewusst sein, dass du zuerst die Hürde eines mehrstufigen Eignungstests nehmen musst. Während es in der Regel keinen Numerus clausus gibt, musst du deine besondere künstlerische Befähigung unter Beweis stellen. Du solltest überdurchschnittliches Interesse für Musik mitbringen. Wenn du in einer Band oder einem Chor aktiv bist, ein gutes Gehör hast und ein Instrument spielst, erhöht das deine Chancen. Viele Hochschulen verlangen ein phoniatrisches Gutachten, um sicherzustellen, dass du die nötigen stimmlichen Voraussetzungen für das Gesang Studium hast.

Um das anspruchsvolle Studium meistern zu können, solltest du nicht nur motiviert und diszipliniert arbeiten können, sondern auch körperlich und mental belastbar sein. Du belegst grundlegende Fächer wie Musiktheorie und -wissenschaft, Gehörbildung und Harmonielehre. Auch Chorleitung und das sichere Blattsingen gehören zu der fundierten Ausbildung. Daneben lernst du Atem- und Gesangstechniken kennen, um deinen Stimmumfang zu erweitern. In Hochschulaufführungen und bei anderen Projekten bekommst du regelmäßig Gelegenheit, dich in unterschiedlichen Gesangssparten auszuprobieren. Ebenso lernst du das Umfeld einer Opern- oder Musicalaufführung sowie organisatorische Aspekte kennen und in eigenen Projekten umzusetzen. 

Das Gesang Studium setzt an den meisten Universitäten und Fachhochschulen das bestandene Abitur voraus. Wer keine allgemeine Hochschulreife vorweisen kann, muss in einer sogenannten Begabtenprüfung die Studierfähigkeit nachweisen. 

Wie ist das Studium aufgebaut?

Wenn du die anspruchsvolle Zulassungskommission von deinen stimmlichen Qualitäten und deiner Eignung überzeugen konntest, stehen dir unterschiedliche Studienoptionen offen.

Je nach Hochschule kannst du den Studiengang Operngesang, Gesang und Instrument, Klassischer Gesang/ Musiktheater, Alte Musik/ Gesang oder Gesangspädagogik studieren, um nur einige der vielen Möglichkeiten zu nennen. Das Gesang Studium dauert bis zum Bachelor normalerweise acht Semester. Danach kannst du weitere zwei bis vier Semester zum Master weiterstudieren. 

In den ersten Semestern werden die Grundlagen zu Atem- und Gesangstechniken sowie Gehörbildung und musiktheoretischen Aspekten gelegt. Sehr schnell kannst du deine speziellen stimmlichen Talente in praktischen Übungen probieren und kennenlernen. Individuelle Vertiefungen erlauben dir dann, dich auf eine bestimmte Richtung – vielleicht Gregorianik oder Musical – zu fokussieren.

Das Gesang Studium schließt in der Regel mit einem Bachelor oder Master of Music ab. Andere Abschlüsse sind Konzertexamen oder Diplom. 

Spätere Berufe und Branchen

Nach deinem Abschluss im Gesang Studium stehen dir alle Bereiche der Musikbranche offen. Du kannst als Festangestellter oder freiberuflicher Sänger in den Bereichen Oper, Operette, Musical der Pop einsteigen. Je mehr du schon während deines Studiums Kontakte knüpfst und kleine Engagements übernimmst, desto leichter gelingt es dir, Fuß zu fassen. Nicht jeder Absolvent will als Solist durchstarten, vielleicht siehst du deine Zukunft auch in einem kleinen Vokalensemble oder einem Opern- oder A-cappella-Chor.

Neben dem reinen Sängerberuf ist auch eine Arbeit als Korrepetitor, Songwriter oder etwa Komponist denkbar. Oder du steigst in einer Musikagentur oder einem Musikverlag ein. Wenn du den Schwerpunkt auf Gesangspädagogik gelegt hast, kannst du vielleicht als Lehrbeauftragter an der Hochschule oder als freiberuflicher Gesangs- oder Musiklehrer an einer Musikschule einsteigen. 

Gehalt nach dem Studium

Die Höhe deines Gehalts schwankt je nach Arbeitgeber und hängt zum Beispiel von der Größe des jeweiligen Theaters, Konzertveranstalters oder Opernhauses ab. Auch deine Position im Ensemble als Solist oder Chorsänger und das Anstellungsverhältnis spielen eine Rolle. Daneben fallen Erfahrung und mögliche Auszeichnungen ins Gewicht.

Im Beruf:

Je nach Bundesland, Berufserfahrung, Renommee und Bekanntheit ist das Gehalt von Sänger zu Sänger sehr unterschiedlich und schwer anzugeben. Die Mindestgage eines Solisten liegt bei etwa 1.650 Euro. Im Übrigen sind Gehälter im künstlerischen Bereich frei verhandelbar und können wesentlich höher sein.

Einstiegsgehalt:

In den ersten beiden Jahren nach dem Studium kannst du mit einem Einstiegsgehalt zwischen 2.100 und 2.500 Euro rechnen.

Ähnliche Studiengänge