Merken

Englisch verbessern für Auslandsjob, Auslandsstudium oder Reisen

Preply Englisch lernen

Die Schule ist aus und spätestens jetzt stellt sich die Frage, wie es weitergehen soll. Möchtest Du dich gleich in ein Studium stürzen oder vielleicht ein wenig Erfahrung mit einem Job im Ausland sammeln? Natürlich könntest Du auch im Ausland studieren oder einfach eine Zeit lang herumreisen. Kurz gesagt, die ganz Welt steht dir offen. Eines brauchst Du allerdings immer: gute Englischkenntnisse.

Englisch lernen: Online-Kurse für die Grundlagen

Wer sein Englisch verbessern will, kann bequem von zuhause aus und ohne viel zusätzlichen Zeitaufwand Online-Kurse machen. Dafür gibt es praktische Apps für das Smartphone, mit denen Du immer und überall Englisch lernen kannst. Allerdings hat das Ganze auch einen Nachteil: Du hörst und liest viel, sprichst aber nicht. Dabei ist gerade das wichtig. Untersuchungen haben gezeigt, dass man eine Sprache am leichtesten und schnellsten lernt, wenn man sie spricht. Online-Kurse sind also gut, um die Grundlagen zu lernen. Sie sollten im Idealfall aber nur eine Ergänzung sein. 

Einen Englischlehrer finden

Klar, Englischlehrer findet man vor allem an Schulen. Für Lernwillige, die die Schule bereits verlassen haben, ist in der Regel die Volkshochschule erste Anlaufstelle. Dort gibt es Englischkurse für Jugendliche und Erwachsene. Was aber ist, wenn du nicht gerade in der Nähe wohnst? Weil es nicht in jeder Stadt eine Volkshochschule gibt, kann ein privater Englischlehrer eine Option sein. Allerdings musst du erstmal einen guten Lehrer in deiner Nähe finden.

Englischunterricht via Skype

Eine praktische Lösung bietet der Online-Englisch-Unterricht bei Preply. Hier kannst den Vorteil von Online-Kursen mit den Erfahrungen eines Englischlehrers kombinieren. Auf der Vermittlungsplattform tragen sich tausende gelernte und zertifizierte Lehrer ein und werden auf ihre Fähigkeiten überprüft. Danach starten sie mit dem Online-Englisch-Unterricht und helfen anderen, ihre sprachlichen Fähigkeiten zu verbessern und Englisch Konversation zu üben. Die Kurse finden über dein Smartphone via Skype statt. Auf diese Weise kannst Du sofort einsteigen und überall Englisch sprechen. Vorteil: Nach dem Unterricht beurteilen die Teilnehmer den Lehrer. Du kannst dir diese Bewertungen anschauen und so einschätzen, ob der Lehrer zu dir passt oder nicht. 

Lerntipps: So kannst du dein Englisch verbessern

  • Englisch per Video lernen: Auf den bekannten Videoplattformen kannst Du schnell und einfach alles auf Englisch ansehen. Einerseits kannst Du dir gezielt Videos zum Sprachenlernen ansehen. Andererseits kannst Du dir englischsprachige Filme anschauen. Das Hören der Fremdsprache hilft dabei, Vokabeln und Grammatik zu verinnerlichen.
  • Soziale Medien nutzen: In den sozialen Medien wird zwar hauptsächlich nur schriftlich kommuniziert. Trotzdem solltest du Plattformen wie Facebook oder LinkedIn nutzen, um mit englischsprachigen Leuten zu chatten. Vielleicht kannst Du ja jetzt schon Kontakte für dein Auslandsjahr knüpfen. Tipp: Du willst nach New York? Filtere die Nutzer doch einfach mal nach ihrem Wohnort und kontaktiere sie. So kannst du dir schon jetzt einen Freundeskreis dort aufbauen.