Merken

Gehalt als Fachkraft im Fahrbetrieb

3 Stellenangebote Info Gehalt
Dauer: 36 Monate
Einstiegsgehalt: Ungefähr 1.700 Euro
Ausbildungstyp: Klassische duale Ausbildung

Fachkraft im Fahrbetrieb: dein Gehalt

Neben klasse Einblicken in die Berufswelt bietet dir eine Ausbildung zur Fachkraft im Fahrbetrieb eine ansprechende Bezahlung. In der Regel beginnt das Ausbildungsgehalt bei ungefähr 975 Euro pro Monat. Danach gibt es dann bis zum Abschluss eine schrittweise Verbesserung auf ungefähr 1.075 Euro. Kohle also, die dir sicherlich ein paar coole Anschaffungen ermöglicht. Außerdem beträgt die Dauer der Lehre normalerweise drei Jahre. In diesem Zeitraum erwartet dich ein monatliches Gehalt von durchschnittlich 1.025 Euro. Verglichen mit anderen Berufszweigen hat man richtig Grund zur Freude. Schließlich zählt die Ausbildung zur Fachkraft im Fahrbetrieb mit diesem Lohn zu den besten 20 Prozent aller Fachbereiche in Deutschland.

975 Euro1025 Euro1075 EuroGehalt zum AusbildungsbeginnDurchschnittliches GehaltGehalt zum Ausbildungsende© Einstieg GmbH

Und auch zur Standortfrage gibt es brandaktuelle Zahlen: Demnach würdest du als Auszubildender zur Fachkraft im Fahrbetrieb in Baden-Württemberg am besten dastehen. Schließlich liegt das Bundesland mit durchschnittlich 1.120 Euro im Monat bundesweit an der Spitze, übrigens gefolgt von Bayern mit etwa 1.080 Euro. Weniger positiv ist die Situation dagegen in Sachsen, wo das Einkommensniveau derzeit bei 905 Euro im Monat rangiert. Aufs gesamte Jahr gesehen wäre das gegenüber Baden-Württemberg eine Differenz von etwa 2.580 Euro. Alles andere als wenig!

Nach dem Abschluss: Jetzt wird es spannend!

Du hast Lust, dir nach dem Abschluss jede Menge tolle Sachen anschaffen zu können? Neue Möbel für die Wohnung beispielsweise? Dann dürfte interessant für dich sein, was für ein Gehalt dir als Fachkraft im Fahrbetrieb angeboten wird. Zum Start sind nach deiner erfolgreichen Stellensuche 1.700 Euro im Monat erreichbar. Das jedenfalls sagt die Statistik. Was dann passiert, ist zum einen von deiner Leistungsbereitschaft und andererseits von weiteren Qualifizierungsmaßnahmen abhängig. Auf Dauer ist in dem Fachgebiet aber wenigstens mit einem Einkommensniveau von 2.700 Euro im Monat zu rechen.

In beruflicher Hinsicht ist von großer Bedeutung, wo man in ein paar Jahren seinen Lebensmittelpunkt hat. Dabei ist zu bedenken, dass man als Fachkraft im Fahrbetrieb je nach Standort mit deutlichen Gehaltsunterschieden rechnen kann. In Zahlen sieht das so aus: Das höchste Durchschnittsgehalt erzielt man mit 2.700 Euro pro Monat derzeit in Baden-Württemberg. Am wenigsten Geld gibt es dagegen in Sachsen, wo der Gehaltsdurchschnitt bei etwa 2.050 Euro rangiert. In der Brieftasche macht sich das natürlich vor allem auf Dauer bemerkbar.

Your browser does not support SVG


Weiterführende Infos zum Artikel
- Datenbasis: Sämtliche Berechnungen in diesem Artikel basieren auf aktuellen Forschungsdaten (Bundesinstitut für Berufsbildung/BIBB und Bundesagentur für Arbeit).
- Beispielcharakter: Alle Berechnungen haben Beispielcharakter - ein rechtlicher Anspruch auf genannte Lohnniveaus ist hieraus nicht ableitbar.
- Brutto/Netto: Bei den genannten Gehaltsangaben handelt es sich um Brutto-Werte.