Merken

Gehalt als Binnenschiffer/-in

3 Stellenangebote Info Gehalt
Dauer: 36 Monate
Einstiegsgehalt: Ungefähr 1.800 Euro
Ausbildungstyp: Klassische duale Ausbildung

Gehalt: Wie viel bekommst du als Binnenschiffer/-in?

Spannende Entwicklungsmöglichkeiten und interessante berufliche Eindrücke bietet dir eine duale Ausbildung zum Binnenschiffer oder zur Binnenschifferin. Wie dabei dein Einkommen aussehen kann, erfährst du durch die folgenden Daten, die auf wissenschaftlichen Analysen beruhen. Werden zu Beginn deiner Ausbildung noch rund 925 Euro gezahlt, steigert sich dein Gehalt im Jahr des Abschlusses auf voraussichtlich 1.200 Euro - immerhin 30 Prozent mehr. Vermutlich hättest du gerne noch erheblich mehr, aber im Vergleich mit anderen Werdegängen sind das klasse Aussichten. Denn immerhin 80 Prozent aller Azubis in Deutschland bekommen weniger als du. Unsere Meinung: Für den Start klingt das doch schon mal recht vielversprechend.

925 Euro1075 Euro1200 EuroGehalt zum AusbildungsbeginnDurchschnittliches GehaltGehalt zum Ausbildungsende© Einstieg GmbH

Vergleichen wir zunächst Ost und West: Hier ist es so, dass Auszubildende knapp 12 Prozent mehr Einkommen erzielen, wenn sie in Westdeutschland arbeiten. Das sind 1.090 Euro Gehalt pro Monat, wogegen man in Ostdeutschland lediglich 970 Euro bekommt. In der Analyse der einzelnen Bundesländer rangiert Baden-Württemberg mit einem Gehaltsniveau von 1.185 Euro im Ranking ganz oben. Hinten rangiert hingegen Sachsen. Hier ist bei einer Ausbildung zum Binnenschiffer oder zur Binnenschifferin momentan mit lediglich 965 Euro zu rechnen.

Der zweite Schritt deiner Einkommensentwicklung

Als Beweis dafür, dass sich dein Fleiß gelohnt hat, bekommst du nach deinem Abschluss ein deutlich höheres Gehalt. Wie das dann als Binnenschiffer oder Binnenschifferin genau aussieht? Auf Jobeinsteiger wartet im Durchschnitt ein Gehalt von knapp 1.800 Euro - also im Monat gut 50 Prozent mehr als zum Abschluss deiner Ausbildung. Außerdem zeigen neue wissenschaftliche Daten, dass für dich mit ein bisschen Berufspraxis sogar 2.700 Euro machbar sind. Ist doch gar nicht mal so übel. Alle eventuell noch folgenden Gehaltsstufen werden dann stark davon abhängen, wie gut du dich im beruflichen Umfeld entwickelst. Etwa mithilfe geeigneter Weiterbildungen.

Am Ende dieses Artikels wollen wir dich noch informieren, wie die Gehaltsunterschiede in den einzelnen Bundesländern sind. Im Normalfall kann es hier zu erheblichen Abweichungen kommen, exakt wie beim bereits angesprochenen Faktor Berufserfahrung. Beim Vergleich der Bundesländer wird klar, dass der erste Platz an Baden-Württemberg geht. Dort wären für dich momentan als Binnenschiffer oder Binnenschifferin 2.800 Euro pro Monat realisierbar, also knapp 33.600 Euro jährlich. Am Ende des Rankings befindet sich hingegen Sachsen, da hier lediglich 2.150 Euro pro Monat üblich sind. Anders ausgedrückt sind das 23 Prozent weniger als in Baden-Württemberg.

Your browser does not support SVG


Weiterführende Infos zum Artikel
- Datenbasis: Sämtliche Berechnungen in diesem Artikel basieren auf aktuellen Forschungsdaten (Bundesinstitut für Berufsbildung/BIBB und Bundesagentur für Arbeit).
- Beispielcharakter: Alle Berechnungen haben Beispielcharakter - ein rechtlicher Anspruch auf genannte Lohnniveaus ist hieraus nicht ableitbar.
- Brutto/Netto: Bei den genannten Gehaltsangaben handelt es sich um Brutto-Werte.