Duales Studium Logistik

Info 1 Stellenangebot
Dauer: 3 Jahre, 3,5 Jahre, 4 Jahre
Einstiegsgehalt: zwischen 2.600 und 3.200 Euro
Ausbildungstyp: Duales Studium
Merken

Das machst du in der Ausbildung

  • In den theoretischen Studienphasen an der Hochschule erwirbst du fachspezifisches Logistik-Wissen und erlernst die Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre.
  • In Kursen und Seminaren setzt du dich mit Themen wie Prozessmanagement, Zollwesen, Verkehrs-, Wirtschaftsrecht und E-Commerce, Informationstechnologie und Speditionssoftware auseinander.
  • In den BWL-Fächern prägen Finanzen, Controlling und Buchhaltung, Unternehmensführung, Marketing und VWL-Grundlagen deinen Studienalltag.
  • In dein Duales Studium Logistik ist meistens eine Ausbildung integriert, sodass du nicht nur mit einem Bachelor abschließt, sondern auch einen staatlich anerkannten Berufsabschluss erwirbst.
  • Interessante Logistik-Teilgebiete sind Beschaffungs-, Produktions-, Distributionslogistik und übergreifender Materialfluss.

Fakten

Abschluss
Fachhochschulreife
Art der Ausbildung
Duales Studium
Verkürzung möglich?
Ja.
Einstiegsgehalt
zwischen 2.600 und 3.200 Euro
Vergütung
1. Studienjahr: 400 bis 600 Euro 2. Studienjahr: 500 bis 700 Euro 3. Studienjahr: 600 bis 800 Euro 4. Studienjahr: 700 bis 900 Euro
Ausbildungsdauer
3 Jahre, 3,5 Jahre, 4 Jahre

Der Beruf im Detail

Was erwartet dich in dem Job?

Die Logistikbranche ist einer der größten Wirtschaftszweige weltweit. Jeden Tag werden Millionen Güter und Waren rund um den Globus verschickt. Wenn du ein Händchen für analytisches Denken hast und gern organisierst, ist ein Duales Studium Logistik vielleicht genau das Richtige für dich. Du kannst in ein Arbeitsgebiet einsteigen, in dem ständig Fachleute gesucht werden. Die Ausbildung verknüpft Theorie in Betriebswirtschaftslehre und logistischen Fächern mit einer fundierten Praxisschulung. Damit ist der nahtlose Einstieg in ein abwechslungsreiches Berufsleben möglich. Du solltest dich vor Beginn deines dualen Studiums informieren, welche konkreten Studiengänge im Bereich Logistik angeboten werden und dir die Richtung aussuchen, die dich besonders interessiert: Logistikmanagement, Supply Chain Management, Wirtschaftsingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Logistik – dir stehen unterschiedliche Möglichkeiten offen.

Eine gute Variante ist es auch, ausbildungsintegriert zu studieren. Damit erwirbst du am Ende deines Dualen Studiums Logistik nicht nur den Bachelor, sondern hast auch eine staatlich anerkannte Berufsausbildung absolviert.

Meistens suchst du vor Studienbeginn – häufig über Partnerunternehmen deiner Wunsch-Hochschule – einen Ausbildungsplatz, beispielsweise zum Speditionskaufmann. Danach kannst du dich einschreiben. Nach Studienende wird dir dein Ausbildungsbetrieb möglicherweise einen Festvertrag anbieten – Logistik-Firmen sind sehr interessiert daran, Nachwuchs auszubilden und zu übernehmen. Die Unternehmen für deinen Start in den Beruf sind meist Logistikdienstleister, die Aufträge für Großunternehmen abarbeiten. Oder du steigst in eine Speditionsfirma, eine Unternehmensberatung oder ein Industrieunternehmen ein. Es geht dort etwa um die Neustrukturierung oder Optimierung von Logistikprozessen. Dienstreisen gehören in den meisten Fällen zu deinem Berufsalltag.

Wie läuft die Ausbildung ab?

Eine Voraussetzung, um als Logistikmanager arbeiten zu können, ist das drei- bis vierjährige duale Studium. Das bedeutet, dass die Ausbildung sowohl im Betrieb als auch an der Hochschule stattfindet. Während der Lehre übernimmst du im Unternehmen nach und nach alle Aufgaben, die dich auch im späteren Berufsleben erwarten.

Am Ende des zweiten bis vierten Semesters legst du den ersten Teil der Abschlussprüfung ab, er besteht aus mehreren Prüfungen in den betriebswirtschaftlichen Fächern und den Grundlagenfächern der Logistik. Der zweite Prüfungsteil erfolgt am Ende deines Dualen Studiums Logistik und besteht aus Prüfungen vor allem in den logistischen Fächern, auf die du deinen Fokus gelegt hast. Am Ende stellst du deine Bachelorarbeit vor und erwirbst je nach Hochschule und Spezialisierung einen Bachelor of Arts oder Bachelor of Science.

 

Wie hoch ist das Gehalt?

Im dualen Studium:
1. Studienjahr: 400 bis 600 Euro Vergütung
2. Studienjahr: 500 bis 700 Euro Vergütung
3. Studienjahr: 600 bis 800 Euro Vergütung
4. Studienjahr: 700 bis 900 Euro Vergütung

Im Beruf:
Je nach Bundesland, Berufserfahrung und Zusatzqualifikation liegt das Gehalt eines Logistik-Spezialisten zwischen 2.600 und 5.000 Euro.

Einstiegsgehalt:
In den ersten beiden Jahren nach dem Dualen Studium Logistik kannst du mit einem Einstiegsgehalt zwischen 2.600 und 3.200 Euro rechnen.

 

 

Was musst du mitbringen?

Als Grundvoraussetzung solltest du für ein Duales Studium Logistik gute Mathematikkenntnisse mitbringen. Wenn du dich am Computer schon etwas mit Tabellenkalkulationen und entsprechenden Programmen auskennst, hilft dir das beim Studieneinstieg. Auch analytisches Denkvermögen und gute Englischkenntnisse sind gefragt.

Um dich an der Hochschule einschreiben zu können, brauchst du ein (Fach-)Abitur. Je nach Standort solltest du dich darauf einstellen, dass es ein hochschulinternes Auswahlverfahren gibt oder du ein Vorpraktikum nachweisen musst.

Wie sind die Aufstiegschancen?

Um keine neuen Entwicklungen in deinem Arbeitsbereich zu verpassen, hast du als Logistiker eine große Auswahl an Weiterbildungsmöglichkeiten.

  • Beispielsweise kannst du dich in Themengebieten wie Materialfluss, internationale Distribution oder Kommunikation und Soft-Skills fortbilden lassen.
  • Ein zweijähriges Trainee-Programm kann dir Türen in die Führungsetage öffnen.
  • Auch durch ein Masterstudium kannst du dir weitere Karrierechancen erarbeiten, beispielsweise im Fach Internationales Logistikmanagement.
  • Mit einem Masterabschluss kannst du auch deinen Doktor machen und eine Laufbahn in Lehre und Forschung an der Hochschule anschließen.

Einstieg Reality-Check

Fit in Mathe

Organisationstalent

IT Kenntnisse

Verantwortung übernehmen

Bist du ein Match?

Der Check verrät dir, welcher Weg zu deinen Interessen passt.

Check machen