Merken

Bachelor Getränketechnologie (B.Sc.)

Hochschule Geisenheim University

Hier kannst du diesen Studiengang belegen:

Geisenheim

Darum bei uns

Weil Du bei uns die gesamte Welt der Getränke kennenlernst: Du braust Bier, brennst Schnaps, stellst Saft, Limos und Wein her.

Zu den Studiengängen

Fakten

Dauer
6 Semester
Duales Studium
Vollzeitstudium
Ausbildungsintegrierend
Grundständig
Zugangsvoraussetzung
Abi, Fach-Abi, Zugang ohne Abi möglich mit Berufserfahrung
Akkreditierung
Ja
Studienbeginn
Wintersemester
Bewerben bis
18.10.2021
Sprache
Deutsch
Studiengebühren
316,86 (Semesterbeitrag)
Anzahl Studenten
132
Zulassungsmodus
Zulassungsfrei

Zu wem passt das Studium?

Das Studium der Getränketechnologie ist für alle spannend, die sich für Lebensmittel und Technologie interessieren.

• Das Produkt steht im Fokus: Studierende stellen selbst Frucht- und Gemüsesäfte, Spirituosen, Wein, Sekt und Bier her.

• Sie betreuen alle Schritte der Wertschöpfungskette: von der Annahme und Verarbeitung der Rohware über die Prozesstechnik bis zur Prüfung, Deklaration und Vermarktung der fertigen Getränke.

• Dank der Kombination aus fundiertem natur- und ingenieurwissenschaftlichem Wissen, fachrechtlichen und betriebswirtschaftlichen Kenntnissen sind sie fit für den Berufseinstieg.

Wie läuft das Studium ab?

Im ersten Studienjahr stehen in der Getränketechnologie die natur- und ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen im Fokus. Neben Fächern wie Chemie und Physik belegen die Studierenden auch Module in Rohwarenkunde, Sensorik und Marketing. Im weiteren Studienverlauf lernen sie den verfahrenstechnischen Umgang mit flüssigen Lebensmitteln.

Das theoretische Wissen setzen sie im Rahmen von Projekten im Pilot- und halbkommerziellen Maßstab in die Praxis um. In berufspraktischen Studien in Unternehmen im In- oder Ausland bereiten Studierende sich auf den betrieblichen Alltag vor. Exkursionen und Lehrtätigkeiten von Referenten aus der Industrie sorgen während des Studiums für einen ständigen Austausch mit der Branche.

Die Hochschule Geisenheim ermöglicht Interessierten auch den dualen Einstieg ins Bachelor-Studium Getränketechnologie; sie können das Studium parallel zur Lehre aufnehmen. Die duale Variante unterstreicht den Praxisbezug und ist für diejenigen spannend, die schon früh in ihrer Berufsausbildung anspruchsvolle Fragestellungen beantworten wollen.

Wo und was arbeite ich später?

Geisenheim bietet Studierenden das perfekte Paket für den Karrierestart. Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs verfügen über große praktische Vorerfahrung. Sie sind bereit für den direkten Einstieg in die vielfältigen Berufe der nationalen und internationalen Lebensmittel- und Getränkebranche.

• Sie leiten Abteilungen oder Unternehmen der Getränkeindustrie.

• Sie sind in der Qualitätssicherung, dem Qualitätsmanagement oder der Lebensmittelkontrolle tätig.

• In Betrieben der Zulieferindustrie verantworten sie die Rohwarenherstellung, die Entwicklung und Herstellung von Verpackungsmaterialien oder Maschinen für die Getränkebranche.

• Getränketechnologen finden ebenso Stellen in der Getränkeentwicklung und dem Marketing.

Das Vorpraktikum

Neben der Hochschulzugangsberechtigung musst Du bei der Einschreibung für das Studium an der Hochschule Geisenheim ein Vorpraktikum nachweisen. Warum? Durch das Vorpraktikum erhältst Du einen wichtigen Einblick in den Arbeits- und Produktionsablauf, in die Betriebsorganisation und Vermarktungsstruktur von Betrieben der Getränkewirtschaft.

Die Mindestdauer für das Vollzeitpraktikum beträgt 26 Wochen. Du kannst das Praktikum beispielsweise in einem Weingut oder Süßmostbetrieb, bei einem Fruchtsafthersteller, in Brauereien oder Brennereien absolvieren. Eine einschlägige Ausbildung erkennen wir als Vorpraktikum entsprechend an.

Einstieg Reality-Check

Lust auf Praxis

Verantwortung übernehmen

Sorgfalt und Genauigkeit

Fit in Bio, Chemie, Physik

Bewirb dich jetzt

Ansprechpartner

Name: Prof. Dr. Bianca May

Tel: +49 6722 502 317

E-Mail:
Bianca.May@hs-gm.de

Hochschule Geisenheim

Anworten für die Welt von morgen

Studieren ohne Abitur

So klappt das an der Hochschule Geisenheim

Unsere Lehrbrennerei

Paxis an der Hochschule Geisenheim