Merken

Gehalt als Maschinen- und Anlagenführer/in

3 Stellenangebote Info Gehalt
Dauer: 24 Monate
Einstiegsgehalt: Ungefähr 2.600 Euro
Ausbildungstyp: Klassische duale Ausbildung

Thema Gehalt: Was verdient man als Maschinen- und Anlagenführer/-in?

Hast du dich schon einmal gefragt, was man bei einer Lehre zum Führer oder zur Führerin für Maschinen und Anlagen so verdienen kann? Dann wird bestimmt spannend für dich sein, was wir dazu recherchiert haben. Aktuell stünde dir bei der zweijährigen Lehre ein durchschnittliches Monatsgehalt von 1.025 Euro zur Verfügung. Also ein guter finanzieller Einstieg und bestimmt genügend für einige nette Anschaffungen. Außerdem zeigt der Vergleich: So viel Geld bekommt man als Azubi woanders nicht unbedingt. Denn die Ausbildung zum Führer oder zur Führerin für Maschinen und Anlagen zählt beim Gehalt zu den führenden 20 Prozent aller Wahlberufe in Deutschland.

1000 Euro1025 Euro1050 EuroGehalt zum AusbildungsbeginnDurchschnittliches GehaltGehalt zum Ausbildungsende© Einstieg GmbH

Was nun folgt, ist ein kurzer Ausblick auf die Verdienstchancen, die man während dieser Ausbildung in den einzelnen Bundesländern hätte - ein nicht nur interessanter, sondern auch richtungsweisender Aspekt. Beim Vergleich wird klar: Da ist einerseits Baden-Württemberg, wo es mit momentan 1.165 Euro das höchste Einkommenslevel gibt. Sind gut und gerne 13.980 Euro im Jahr. Tabellenletzter ist dagegen Sachsen, wo der Lohn mit knapp 845 Euro pro Monat doch um einiges schlanker ausfällt. 27 Prozent weniger sind es genau ausgedrückt. Finanziell betrachtet spielt es also durchaus eine Rolle, wo in Deutschland man als Azubi am Start ist.

Wie viel Geld bekommst du nach deiner bestandenen Abschlussprüfung?

Keine Frage, die Jahre der dualen Ausbildung können einem zwischendurch mal auf die Nerven gehen. Umso angenehmer ist, dass sich dein Einsatz danach auch beim Gehalt auszahlt. Als Führer oder Führerin für Maschinen und Anlagen erwarten dich erst mal gut 2.600 Euro pro Monat, was immerhin 160 Prozent mehr ist als noch zum Start deiner Ausbildungszeit. In den Folgejahren kannst du dann mit zusätzlichen Qualifikationen ganz gezielt an deiner finanziellen Perspektive arbeiten. Auf Dauer solltest du so bei ungefähr 4.050 Euro pro Monat liegen. Man will schließlich wissen, woran man ist.

Stellt sich abschließend die Frage, was in regionaler Hinsicht für Gehaltsunterschiede bestehen - sicherlich ein ausschlaggebender Punkt, falls irgendwann mal ein Umzug ansteht. Vergleichen wir zunächst Ost und West: Hier wird deutlich, dass es Einkommensunterschiede von knapp 29 Prozent gibt. Und zwar zugunsten der westlichen Länder, wo man als Führer oder Führerin für Maschinen und Anlagen momentan 3.850 Euro pro Monat erhält. In den neuen Ländern sind es 2.750 Euro. Wesentlich spannender ist für die Frage nach dem richtigen Ort zum Leben, wie einzelne Bundesländer im Vergleich abschneiden. Platz eins geht dabei an Bremen, wo das durchschnittliche Einkommen momentan bei knapp 4.700 Euro pro Monat rangiert. Dagegen schaut es in Thüringen nicht ganz so dolle aus. Das Land liegt auf Platz 16 und kommt auf einen Durchschnittslohn von 2.650 Euro. Im Vergleich zu Bremen ein Nachteil von 44 Prozent. Ist aktuell leider so.

Your browser does not support SVG


Weiterführende Infos zum Artikel
- Datenbasis: Sämtliche Berechnungen in diesem Artikel basieren auf aktuellen Forschungsdaten (Bundesinstitut für Berufsbildung/BIBB und Bundesagentur für Arbeit).
- Beispielcharakter: Alle Berechnungen haben Beispielcharakter - ein rechtlicher Anspruch auf genannte Lohnniveaus ist hieraus nicht ableitbar.
- Brutto/Netto: Bei den genannten Gehaltsangaben handelt es sich um Brutto-Werte.