Merken

Gehalt als Kaufmann/-frau im E-Commerce

4 Stellenangebote Info Gehalt
Dauer: 36 Monate
Einstiegsgehalt: Ungefähr 3.350 Euro
Ausbildungstyp: Klassische duale Ausbildung

So viel Geld bekommt man als Kaufmann/-frau im E-Commerce

Eine Ausbildung zum Kaufmann oder zur Kauffrau im E-Commerce garantiert dir eine ganz ordentliche Vergütung. In Zahlen ausgedrückt: Im Durchschnitt kannst du über die dreijährige Lehrdauer mit einem Monatseinkommen von 900 Euro rechnen. Mit solchen Beträgen hast du langfristig zwar noch viel Entwicklungspotenzial, aber immerhin würdest du damit beim Thema Gehalt zu den lukrativsten 40 Prozent aller Azubis bundesweit gehören. Zudem wird dich interessieren: Üblicherweise fängt man mit einem Gehalt von 800 Euro an. Danach folgt bis zum Abschluss eine Erhöhung auf rund 1.000 Euro. Also knapp 25 Prozent mehr.

800 Euro 900 Euro 1000 Euro Gehalt zum Ausbildungsbeginn Durchschnittliches Gehalt Gehalt zum Ausbildungsende © Einstieg GmbH

Aktuell würde man als Auszubildender zum Kaufmann oder zur Kauffrau im E-Commerce in Rheinland-Pfalz am besten dastehen. Hier liegt das Lohnniveau bei 1.000 Euro im Monat, gefolgt von Bremen mit knapp 980 Euro. Ganz hinten rangiert hingegen Sachsen-Anhalt, wo das Einkommensniveau mit durchschnittlich 800 Euro im Monat deutlich dahinter liegt. Aufs gesamte Jahr gesehen wäre das gegenüber Rheinland-Pfalz ein Nachteil von knapp 2.400 Euro. Auch das ist Teil der Arbeitswelt!

Deutlich mehr Kohle: dein Jobstart als Kaufmann oder Kauffrau im E-Commerce

Als Beleg dafür, dass sich deine Lernbereitschaft gelohnt hat, bekommst du nach deinem erfolgreichen Abschluss ein erheblich besseres Gehalt. Monat für Monat darfst du nun mit knapp 3.350 Euro planen, was gegenüber dem Ende deiner Ausbildungszeit ein Plus in Höhe von 236 Prozent darstellt. Darüber hinaus ist damit der Höhepunkt deiner Einkommensentwicklung noch ziemlich weit entfernt. Denn mit ein bisschen Berufspraxis dürften für dich zumindest 5.050 Euro drin sein. Langfristig ist in diesem Metier aber bei rund 5.300 Euro Ende.

Oft ist es so, dass irgendwann nach der beruflichen Ausbildung ein Umzug in eine andere Region ansteht. Bevorzugt aus beruflichen oder privaten Motiven. Weshalb wir das ansprechen? Gerade, weil es in puncto Gehalt eine erhebliche Rolle spielen kann, in welcher Region man als Kaufmann oder Kauffrau im E-Commerce beschäftigt ist. Ein kurzer Überblick: Das meiste Geld bekäme man in diesem Beruf derzeit in Baden-Württemberg. Hier liegt das Durchschnittseinkommen bei knapp 5.450 Euro im Monat. Verglichen mit Mecklenburg-Vorpommern, dem letztplatzierten Bundesland, wäre dies ein Plus von immerhin 2.050 Euro. Um nachteiligen Überraschungen vorzubeugen, sollte man den Gehaltsaspekt stets einkalkulieren. Das gilt logischerweise auch für die Wahl der Wohnregion.

Your browser does not support SVG

---------------
Weiterführende Infos zum Artikel
- Datenbasis: Sämtliche Berechnungen in diesem Artikel basieren auf aktuellen Forschungsdaten (Bundesinstitut für Berufsbildung/BIBB und Bundesagentur für Arbeit).
- Beispielcharakter: Alle Berechnungen haben Beispielcharakter - ein rechtlicher Anspruch auf genannte Lohnniveaus ist hieraus nicht ableitbar.
- Brutto/Netto: Bei den genannten Gehaltsangaben handelt es sich um Brutto-Werte.
---------------