Merken

Gehalt Duales Studium Handel

7 Stellenangebote Info Gehalt
Dauer: 36 Monate
Einstiegsgehalt: Ungefähr 2.250 Euro
Ausbildungstyp: Duales Studium

Schlüsselthema Gehalt: Wie viel bekommst du als Duales Studium Handel?

Tolle Zukunftschancen und richtungsweisende Arbeitserfahrungen ermöglicht dir ein duales Studium zum Handelsfachmann oder zur Handelsfachfrau. Und um dir die Entscheidung zu erleichtern, haben wir mal nachgeschaut, wie dein Einkommen aussehen könnte. Zu Studienbeginn gibt es rund 1.000 Euro, im Abschlussjahr sind es dann üblicherweise 35 Prozent mehr - entspricht 1.350 Euro. Wahrscheinlich verfolgst du auf die Dauer deutlich andere Gehaltsziele, aber verglichen mit anderen Fächern sind das sehr gute Konditionen. Denn immerhin 70 Prozent der dual Studierenden in Deutschland bekommen nicht so viel. Damit hast du jetzt einen ersten Eindruck von den finanziellen Rahmenbedingungen, die auf dich zukommen.

1000 Euro1175 Euro1350 EuroGehalt zum AusbildungsbeginnDurchschnittliches GehaltGehalt zum Ausbildungsende© Einstieg GmbH

Lohn für die Ausbildung: deutlich mehr Geld zum Start in den Beruf

Nach der Kraft kostenden Phase deines dualen Studiums muss es auch kohle-technisch abgehen. Schließlich verfügst du nun über die wichtigen Qualifikationen, die ein gutes Monatsgehalt möglich machen. Machbar sind für dich als Handelsfachmann oder Handelsfachfrau erst einmal rund 2.250 Euro im Monat, was aber noch deutlich steigerbar ist. Die nächste Stufe folgt dann nämlich mit einigen Jahren Berufserfahrung, sodass in diesem Metier locker 3.350 Euro im Monat erreichbar sind. Häufig geht es sogar noch deutlich höher hinaus, wenn man sich zum Beispiel permanent fortbildet oder Führungsaufgaben übernimmt.

Wichtig ist natürlich, wo man in ein paar Jahren seinen Lebensmittelpunkt hat. Stundenlanges Pendeln zur Arbeit ist jedenfalls nicht das Ziel. Auf dem Schirm solltest du dabei haben, dass man als Handelsfachmann oder Handelsfachfrau regional mit deutlichen Einkommensunterschieden rechnen kann. Aktuell dürftest du dich zum Beispiel in Hamburg auf das deutschlandweit beste Gehaltsniveau freuen - mit rund 4.050 Euro pro Monat. Platz 16 geht dagegen an Sachsen, wo lediglich 2.600 Euro drin sind. Und damit 1.450 Euro weniger als in Hamburg. Auf die Ersparnisse wirken sich diese Unterschiede natürlich vor allem langfristig aus. Die grafische Darstellung beinhaltet die Ergebnisse Land für Land.

Your browser does not support SVG


Weiterführende Infos zum Artikel
- Datenbasis: Sämtliche Berechnungen in diesem Artikel basieren auf aktuellen Forschungsdaten (Bundesinstitut für Berufsbildung/BIBB und Bundesagentur für Arbeit).
- Beispielcharakter: Alle Berechnungen haben Beispielcharakter - ein rechtlicher Anspruch auf genannte Lohnniveaus ist hieraus nicht ableitbar.
- Brutto/Netto: Bei den genannten Gehaltsangaben handelt es sich um Brutto-Werte.