Merken

Gehalt als Buchbinder/in

1 Stellenangebot Info Gehalt
Dauer: 36 Monate
Einstiegsgehalt: Ungefähr 2.050 Euro
Ausbildungstyp: Klassische duale Ausbildung

Buchbinder/-in: dein Lohnniveau

Du stellst dir die Frage, welche Verdienstmöglichkeiten es für dich bei einer Lehre zum Buchbinder oder zur Buchbinderin gibt? Dann helfen dir diese Infos sicher weiter, die wir recherchiert haben. Durchschnittlich kannst du bei der dreijährigen Lehre mit einem Monatsgehalt von 925 Euro planen. Also ein Betrag, der zumindest vorübergehend ganz passabel ist - und sicher für ein paar coole Anschaffungen ausreicht. Neue Möbel oder Klamotten zum Beispiel. Mit dieser Summe gehört die Lehre zum Buchbinder oder zur Buchbinderin außerdem zu den lukrativsten 40 Prozent aller Ausbildungen, die es momentan gibt. Ein weiteres Argument für diese Berufswahl.

825 Euro925 Euro1025 EuroGehalt zum AusbildungsbeginnDurchschnittliches GehaltGehalt zum Ausbildungsende© Einstieg GmbH

Blicken wir nun auf den Standort deines möglichen Geldgebers. Thematisieren wollen wir das deshalb, weil du bei einer Lehre zum Buchbinder oder zur Buchbinderin vor allem regional mit deutlichen Einkommensunterschieden konfrontiert werden kannst. Beispielsweise ist da Tabellenführer Baden-Württemberg, der in diesem Beruf mit einem Lohnniveau von 1.075 Euro im Monat lockt. Das wären 21 Prozent mehr als in Mecklenburg-Vorpommern, dem mit im Durchschnitt 850 Euro letztplatzierten Bundesland.

Buchbinder oder Buchbinderin: Mögliche Lohnunterschiede im Überblick

Zum Einstieg in den Beruf kannst du dich darüber freuen, dass du gleich ein ganz anderes Gehaltsniveau erreichst. Das ist auch absolut verdient, denn nun lautet häufig das Ziel, das erste eigene Auto oder eine Wohnung zu bezahlen. Aber womit ist exakt zu rechnen? Als Buchbinder oder Buchbinderin erwartet Berufseinsteiger momentan ein Verdienst von ungefähr 2.050 Euro monatlich, was im Vergleich zu deinen Ausbildungsjahren logischerweise eine erhebliche Zunahme ist. Gleich bleibt hingegen, dass sich deine steigende Praxiserfahrung auch im richtigen Beruf positiv auswirkt. Nach einigen Jahren im Job kannst du deshalb mit ungefähr 3.050 Euro monatlich rechnen, erreichbar sind späteren sogar 3.200 Euro. Das geht jedenfalls aus aktuellen Vergleichsdaten hervor.

In deinem Alter ist ja meistens noch fraglich, wo man später lebt und arbeitet. Daher ist logischerweise super interessant, welche unterschiedlichen Gehaltsniveaus vor allem regional existieren. Momentan jedenfalls hätte man als Buchbinder oder Buchbinderin in Nordrhein-Westfalen gut lachen. Dort liegt das Gehaltsniveau bei 3.100 Euro im Monat, gefolgt von Baden-Württemberg mit ungefähr 3.100 Euro. Nicht ganz so üppig wäre die Situation hingegen in Sachsen, wo das Gehaltsniveau momentan bei 2.150 Euro im Monat liegt. Zwischen Oben und Unten besteht somit ein Gehaltsgefälle von jährlich 11.400 Euro.

Your browser does not support SVG


Weiterführende Infos zum Artikel
- Datenbasis: Sämtliche Berechnungen in diesem Artikel basieren auf aktuellen Forschungsdaten (Bundesinstitut für Berufsbildung/BIBB und Bundesagentur für Arbeit).
- Beispielcharakter: Alle Berechnungen haben Beispielcharakter - ein rechtlicher Anspruch auf genannte Lohnniveaus ist hieraus nicht ableitbar.
- Brutto/Netto: Bei den genannten Gehaltsangaben handelt es sich um Brutto-Werte.