Merken

Gehalt als Anästhesietechnische/r Assistent/in

Dauer: 36 Monate
Einstiegsgehalt: Ungefähr 3000 Euro
Ausbildungstyp: Schulische Ausbildung

Lohn-Check: So viel bekommt man als Anästhesietechnische/r Assistent:in

Ob der Start in das Arbeitsleben für dich von Erfolg gekrönt sein wird, hängt von etlichen Kriterien ab. Dazu gehört natürlich auch das Thema Einkommen, ist doch klar. Doch mit welchem Gehalt kannst du als Anästhesietechnische/r Assistent:in rechnen?

Wie viel du während deiner Ausbildung verdienst hängt vom Träger oder den Tarifverträgen ab. Öffentliche Einrichtungen wie städtische Krankenhäuser zahlen oft nach Tarif und damit besser als Privatkliniken. An Einrichtungen des öffentlichen Dienstes oder an Einrichtungen von Trägern, die sich an die tariflichen Vereinbarungen des öffentlichen Dienstes anlehnen, erhalten Auszubildende beispielsweise folgende Entgelte (monatlich brutto):

1.166 Euro1.227 Euro1.328 EuroGehalt zum AusbildungsbeginnDurchschnittliches GehaltGehalt zum Ausbildungsende© Einstieg GmbH

Nicht tarifgebundene Einrichtungen zahlen deutlich weniger. Dort kannst du im ersten Jahr mit rund 800 Euro, im zweiten Jahr mit rund 850 Euro und im dritten Jahr mit rund 950 Euro rechnen.

Keine Sorge! Nach der Ausbildung kannst du von einem deutlich höheren Gehalt ausgehen: Im öffentlichen Dienst erhältst du als Einstiegsgehalt zwischen 2.944 und 3.256 Euro monatlich. Bleib‘ dran, denn mit wachsender Berufserfahrung steigt auch dein Gehalt weiter an.


Weiterführende Infos zum Artikel
- Datenbasis: Sämtliche Berechnungen in diesem Artikel basieren auf aktuellen Forschungsdaten (Bundesinstitut für Berufsbildung/BIBB und Bundesagentur für Arbeit).
- Beispielcharakter: Alle Berechnungen haben Beispielcharakter - ein rechtlicher Anspruch auf genannte Lohnniveaus ist hieraus nicht ableitbar.
- Brutto/Netto: Bei den genannten Gehaltsangaben handelt es sich um Brutto-Werte.