Merken

Gehalt als Pferdewirt/in

3 Stellenangebote Info Gehalt
Dauer: 36 Monate
Einstiegsgehalt: Ungefähr 1.600 Euro
Ausbildungstyp: Klassische duale Ausbildung

Lohnvergleich: deine Ausbildungsvergütung als Pferdewirt/-in

Hast du eine Vorstellung davon, wie man als Auszubildender zum Pferdewirt oder zur Pferdewirtin ungefähr bezahlt wird? Dann wird sicherlich spannend für dich sein, was dazu an passenden Zahlen vorliegt. Aktuell stünde dir bei der dreijährigen Lehre im Durchschnitt ein Monatsgehalt von 700 Euro zur Verfügung. Sicher, da ist noch ziemlich Luft nach oben, aber dafür verfügst du jetzt über ein festes Einkommen, mit dem du prima planen kannst. Und wie sieht der Vergleich aus? Ganz am Ende der Liste finden sich derzeit Lehrlinge zur Fotografin oder zum Fotografen. Ihr durchschnittliches Gehalt liegt bei gut und gerne 400 Euro. Deutschlandweit am besten schneiden hingegen Azubis zur Kauffrau oder zum Kaufmann für Investmentfonds ab, mit gut und gerne 1.200 Euro monatlich.

650 Euro700 Euro775 EuroGehalt zum AusbildungsbeginnDurchschnittliches GehaltGehalt zum Ausbildungsende© Einstieg GmbH

Blicken wir als nächstes auf den Standort deines zukünftigen Arbeitgebers. Weshalb wir das aufgreifen? Gerade, weil es in Gehaltsfragen einen erheblichen Unterschied ausmachen kann, in was für einer Region man als Auszubildender zum Pferdewirt oder zur Pferdewirtin angestellt ist. Zum Beispiel ist da Tabellenführer Nordrhein-Westfalen, der in diesem beruflichen Bereich ein Lohnlevel von 1.085 Euro pro Monat zu bieten hat. Also 61 Prozent mehr als in Rheinland-Pfalz, dem mit im Durchschnitt 425 Euro als Schlusslicht auf Platz 16 gelegenen Bundesland.

Pferdewirt oder Pferdewirtin: So geht es nach dem Abschluss weiter

Ohne jeden Zweifel kann die Ausbildungszeit manchmal weniger amüsant sein. Daher ist umso schöner, dass sich dein Fleiß hinterher auch geldmäßig bezahlt macht. Denn von jetzt an sichern dir all die Erfahrungen, die du dir erarbeitet hast, eine völlig andere Basis. Erreichbar sind für dich als Pferdewirt oder Pferdewirtin erst mal gut 1.600 Euro pro Monat, was aber noch nicht das Ende der Fahnenstange ist. Der Anstieg folgt dann nämlich mit deiner gewachsenen Praxiserfahrung, sodass in diesem Bereich locker 2.350 Euro pro Monat möglich sind. In vielen Fällen geht es sogar noch erheblich höher hinaus, wenn man Leistungsbereitschaft zeigt und sich zielstrebig fortbildet.

Bedenken sollte man auch, dass der spätere Wohnort Vorteile bei der Einkommensklasse nach sich ziehen kann. Aus diesem Grund ist spannend, was man als Pferdewirt oder Pferdewirtin von Bundesland zu Bundesland verdient. Folgende Ergebnisse haben wir gesammelt: Platz eins belegt derzeit das Land Berlin, wo es pro Monat durchschnittlich 3.150 Euro zu verdienen gibt. Das sind übers Jahr hinweg 37.800 Euro. Schlusslicht ist dagegen Sachsen, wo das Einkommen mit knapp 1.900 Euro pro Monat doch um einiges schlanker ausfällt. 40 Prozent weniger sind es genau gesagt. Bleibt nur noch zu wünschen, dass sich deine beruflichen Träume erfüllen werden.

Your browser does not support SVG


Weiterführende Infos zum Artikel
- Datenbasis: Sämtliche Berechnungen in diesem Artikel basieren auf aktuellen Forschungsdaten (Bundesinstitut für Berufsbildung/BIBB und Bundesagentur für Arbeit).
- Beispielcharakter: Alle Berechnungen haben Beispielcharakter - ein rechtlicher Anspruch auf genannte Lohnniveaus ist hieraus nicht ableitbar.
- Brutto/Netto: Bei den genannten Gehaltsangaben handelt es sich um Brutto-Werte.