Merken

Gehalt als Medienkaufmann/-frau Digital und Print

1 Stellenangebot Info Gehalt
Dauer: 36 Monate
Einstiegsgehalt: Ungefähr 2.750 Euro
Ausbildungstyp: Klassische duale Ausbildung

Dein Gehalt als Medienkaufmann/-frau für Digital und Print

Du möchtest nach der Schule gerne eine Ausbildung zum Medienkaufmann oder zur Medienkauffrau für Digital und Print absolvieren? Fragst dich aber, was man hierbei so verdienen kann? Dann interessiert dich sicherlich, was wir dazu herausgefunden haben. Durchschnittlich kannst du während der dreijährigen Lehre mit einem monatlichen Einkommen von 900 Euro rechnen. Also ganz bestimmt keine Riesenkohle, aber dafür beziehst du jetzt dein womöglich erstes richtiges Einkommen. Und wie sieht es in anderen Berufsfeldern aus? Das niedrigste Gehalt haben momentan Lehrlinge zur Fotografin oder zum Fotografen - sie erhalten im Durchschnitt 400 Euro pro Monat. Führend beim Gehalt sind in Deutschland dagegen Auszubildende zur Kauffrau oder zum Kaufmann für Investmentfonds, mit etwa 1.200 Euro monatlich.

825 Euro900 Euro1000 EuroGehalt zum AusbildungsbeginnDurchschnittliches GehaltGehalt zum Ausbildungsende© Einstieg GmbH

Zu regionalen Unterschieden gibt es ebenfalls anschauliche Ergebnisse: Demnach würdest du bei einer Ausbildung zum Medienkaufmann oder zur Medienkauffrau in Baden-Württemberg am besten dastehen. Denn schließlich hat das Bundesland mit durchschnittlich 1.015 Euro im Monat optimale finanzielle Chancen zu bieten, gefolgt übrigens von Niedersachsen mit ungefähr 1.005 Euro. Nicht ganz so üppig wäre die Lage dagegen in Brandenburg, wo das Einkommensniveau momentan bei 765 Euro im Monat liegt. Aufs gesamte Jahr gerechnet ist das im Vergleich zum Höchstwert in Baden-Württemberg ein Minus von ungefähr 3.000 Euro. Auch das ist Teil der Arbeitswelt!

Nach dem Abschluss: So geht es geldmäßig weiter

Nach deiner Lehre geht es für dich in beruflicher Hinsicht Schritt für Schritt weiter. Natürlich auch beim Gehaltsniveau, das sich von hier an in komplett anderen Dimensionen bewegt. Denn schließlich lautet in dieser Phase das Ziel, finanziell voll und ganz sein eigenes Ding zu machen. Beispielsweise, um das erste eigene Auto abzahlen zu können. Aber was kommt konkret auf dich zu? Laut aktueller Erkenntnisse steigt man als Medienkaufmann oder Medienkauffrau für Digital und Print mit einem Monatsgehalt von ungefähr 2.750 Euro ein - also viel mehr als bei deiner Ausbildung. Und je erfahrener du bist, desto höher wird dein Einkommen auch im richtigen Job sein. Nach einigen Berufsjahren kannst du aus diesem Grund mit ungefähr 4.100 Euro monatlich rechnen, erreichbar sind späteren sogar 4.300 Euro.

Zwar liegt in diesem Beruf das durchschnittliche Monatsgehalt bei ungefähr 3.900 Euro, aber regional können die Differenzen beträchtlich sein. Doch in genau welchem Umfeld schaffst du es, als Medienkaufmann oder Medienkauffrau für Digital und Print das meiste Geld zu verdienen? Auch dazu haben wir die aktuellsten Zahlen im Gepäck. Ein Teilergebnis ist, dass es ein gewisses Gehaltsgefälle zwischen Ost und West gibt. Denn: Im Westen Deutschlands bekommt man rund 32 Prozent mehr Geld als in Ostdeutschland. Kann monatlich 1.350 Euro ausmachen. Was die Bundesländer betrifft, rangiert Baden-Württemberg mit einem Gehaltsdurchschnitt von 4.750 Euro auf Platz eins des Rankings. Ganz unten liegt dagegen Mecklenburg-Vorpommern. Dort liegt das Einkommen momentan bei lediglich 2.000 Euro.

Your browser does not support SVG


Weiterführende Infos zum Artikel
- Datenbasis: Sämtliche Berechnungen in diesem Artikel basieren auf aktuellen Forschungsdaten (Bundesinstitut für Berufsbildung/BIBB und Bundesagentur für Arbeit).
- Beispielcharakter: Alle Berechnungen haben Beispielcharakter - ein rechtlicher Anspruch auf genannte Lohnniveaus ist hieraus nicht ableitbar.
- Brutto/Netto: Bei den genannten Gehaltsangaben handelt es sich um Brutto-Werte.