Merken

Gehalt als Fahrzeuglackierer/in

1 Stellenangebot Info Gehalt
Dauer: 36 Monate
Einstiegsgehalt: Ungefähr 2.100 Euro
Ausbildungstyp: Klassische duale Ausbildung

Gehalt: Wie viel verdienst du als Fahrzeuglackierer/-in?

Eine Ausbildung ist der optimale Start in eine perspektivreiche Karriere. Zu empfehlen ist beispielsweise eine Bewerbung für eine duale Ausbildung zum Fahrzeuglackierer oder zur Fahrzeuglackiererin. Um dir bei der Wahl zu helfen, haben wir uns mal die derzeit realistische Gehaltserwartung angeschaut. Das Resultat: Du kannst davon ausgehen, dass es für dich im Verlauf der Ausbildung ungefähr 750 Euro pro Monat zu verdienen gibt. Dabei wächst dein Gehalt zwischen Ausbildungsstart und -ende stufenweise an. Von zunächst 675 Euro im Monat bis hin zu 850 Euro. Dein Lohnplus beläuft sich damit auf knapp 26 Prozent. Fürs Erste klingt das doch schon mal ganz passabel.

675 Euro750 Euro850 EuroGehalt zum AusbildungsbeginnDurchschnittliches GehaltGehalt zum Ausbildungsende© Einstieg GmbH

Während man bei einer dualen Ausbildung zum Fahrzeuglackierer oder zur Fahrzeuglackiererin im Westen der Republik durchschnittlich 770 Euro pro Monat einstreicht, sind es im Osten 700 Euro. Macht im Westen ungefähr 9.240 Euro jährlich und im Osten 8.400 Euro. Ein Unterschied von annähernd 1 Prozent. Mindestens genauso aussagekräftig ist zugegebenermaßen, wie die Bundesländer untereinander abschneiden. Die Tabellenführung geht dabei für diese duale Ausbildung an Nordrhein-Westfalen, wo aktuell das Durchschnittseinkommen bei etwa 1.140 Euro pro Monat liegen würde. Dagegen sieht es in Rheinland-Pfalz ein bisschen schlanker aus. Das Land liegt auf Platz 16 und kommt auf einen Lohndurchschnitt von 460 Euro. Verglichen mit Nordrhein-Westfalen ein Minus von 60 Prozent.

Ausbildung geschafft: finanziell Gas geben zum Berufseinstieg

Hat man die Lehre endlich geschafft, möchte man verständlicherweise auf einem weitaus besseren Gehaltsniveau Gas geben. Solltest du dabei nicht nach Tarif bezahlt werden, müsstest du dein Einkommen allerdings mit deinen Vorgesetzten aushandeln - für viele eine unangenehme Situation. Deswegen verrät dir der nun folgende Datenvergleich, was du so grob aufrufen kannst. Zum beruflichen Einstieg als Fahrzeuglackierer oder Fahrzeuglackiererin wären aktuell etwa 2.100 Euro pro Monat üblich - also erheblich mehr als während deiner dualen Ausbildung. Dank deiner verlässlichen Arbeit sind dann mit ein bisschen Praxiserfahrung nochmals schöne Gehaltssteigerungen realisierbar. Zunächst rauf auf 3.150 Euro pro Monat, maximal können es dann später sogar 3.300 Euro sein.

Bedenken solltest du bei deiner späteren Stellensuche als Fahrzeuglackierer oder Fahrzeuglackiererin, dass die Löhne in diesem beruflichen Bereich gebietsweise ordentlich schwanken können. Das ist leider zu akzeptieren, wobei die nun folgenden Beispiele diesen Aspekt beleuchten sollen. Den deutschlandweiten Spitzenplatz belegt aktuell Bremen, wo Löhne von durchschnittlich 4.850 Euro pro Monat gezahlt werden. Im Gegensatz dazu gibt es in Sachsen und Sachsen-Anhalt am wenigsten Bares. Hier stehen nämlich nur 2.250 Euro bzw. 2.200 Euro zu Buche. Die Ergebnisse können Land für Land unserer Deutschlandkarte entnommen werden. Festzuhalten bleibt somit: In finanzieller Hinsicht ist es nicht ganz unwichtig, wohin es dich einmal zieht.

Your browser does not support SVG


Weiterführende Infos zum Artikel
- Datenbasis: Sämtliche Berechnungen in diesem Artikel basieren auf aktuellen Forschungsdaten (Bundesinstitut für Berufsbildung/BIBB und Bundesagentur für Arbeit).
- Beispielcharakter: Alle Berechnungen haben Beispielcharakter - ein rechtlicher Anspruch auf genannte Lohnniveaus ist hieraus nicht ableitbar.
- Brutto/Netto: Bei den genannten Gehaltsangaben handelt es sich um Brutto-Werte.