Home
08. Februar 2011  

International Business (dual) in Mannheim

Doppelt dualer Abschluss

Im Herbst 2011 startet an der DHBW Mannheim der erste binationale Studiengang. Die Absolventen des Bachelor International Business haben dann einen deutschen und polnischen Abschluss plus eine Ausbildung in einem Unternehmen. 

Interkulturelle Kompetenz wird immer wichtiger, besonders für angehende Manager. Die Duale Hochschule Baden-Württemberg bietet nun in Kooperation mit der Kozminski University in Warschau einen binationalen Studiengang International Business an.

Studierende können dann gleichzeitig den deutschen Bachelor of Arts und den polnischen Bachelor of Business Administration erwerben. Je drei Monate verbringen die Studierenden aus Mannheim und Warschau gemeinsam an der Hochschule, dann folgt eine dreimonatige Praxisphase im jeweiligen Ausbildungsunternehmen. Durch das gemeinsame englischsprachige Studium an zwei Orten und mit Vertretern verschiedener Länder sind die Teilnehmer während der gesamten Studienzeit einem internationalen und interkulturellen Kontext ausgesetzt. Das Studium ist auf drei Jahre angelegt, Arbeitssprache ist Englisch, gelehrt und gelernt werden aber auch Spanisch und Polnisch.

Bewerber für den binationalen Studiengang sollten neben dem Abitur oder der Fachhochschulreife (mit nachgewiesener Eignung) ein ausgeprägtes Interesse an betriebswirtschaftlichen und kaufmännischen Aufgaben und sehr gute Englischkenntnisse mitbringen.

Anzeige

Leistungsbereitschaft, Teamfähigkeit, logisch-analytisches Denken und Mobilität werden ebenfalls gewünscht. Studienvoraussetzung ist ein Ausbildungsvertrag mit einem Partnerunternehmen der DHBW Mannheim. Das Studienjahr beginnt jeweils zum 1. Oktober. Es fallen rund 500 Euro Studiengebühren im Semester an.

Schlagworte:
 
BWLAuslandMannheimDuales Studium

Hochschulen stellen sich vor

Mehr zum Thema