Home
13. Februar 2014  

Logistik (dual) in Wiesbaden und Frankfurt

Alles eine Frage des Timings

Arbeit, Berufsschule, Studium? Das klingt anstrengend, ist aber auch enorm spannend. Besonders wenn du dich für eine schnell wachsende Branche wie die Logistik entscheidest. Am dem 1. August bietet die Hamburger Fern-Hochschule ihren dualen Bachelor "Logistik Rhein-Main" an.

Die Waren gehen mit Logistikunternehmen oft einmal um die Welt.

Du hast eine Ausbildung im Bereich Spedition und Logistik ins Auge gefasst? Dann überleg dir doch, ob du zusätzlich noch ein duales Studium machen möchtest. Ab dem 1. August bietet die Hamburger Fern-Hochschule (HFH) für Logistiknachwuchskräfte in der Rhein-Main-Region ein duales Studium an. Das Ausbildungsprogramm kombiniert die kaufmännische Ausbildung mit einem vierjährigen Bachelorstudium in Betriebswirtschaft.

Als Logistiker planst du Warentransporte, koordinierst und steuerst sie. In der modernen Industrie ist die Fertigung in viele kleine Schritte aufgeteilt, die häufig an verschiedenen Standorten stattfinden. Deshalb sind zum Beispiel das perfekte Timing und die richtige Menge im Einkauf und Verkauf sehr wichtig. Neben Mathe, Statistik und BWL stehen auch technische Fächer auf dem Studienplan der Hochschule. Du lernst alles über die verschiedenen Aspekte der Logistik wie Verkehrslogistik, Materialflusssysteme und industrielle Planungslehre.

Anzeige

Voraussetzung für ein duales Studium an der HFH ist mindestens die Fachhochschulreife und ein Ausbildungsvertrag zum Kaufmann für Spedition und Logistik. Die Präsenzveranstaltungen der Hochschule finden im Studienzentrum in Wiesbaden statt, die Berufsschule befindet sich in Frankfurt. Am Ende hast du einen Doppelabschluss: Deine Ausbildung dauert zweieinhalb, das Studium vier Jahre. Du kannst dich für den "Logistik-Bachelor Rhein-Main" ganzjährig bewerben, er startet immer im August und kostet 260 Euro im Monat.

Schlagworte:
 
duales StudiumLogistikSpeditionAusbildung

Hochschulen stellen sich vor

Mehr zum Thema