Home
13. Dezember 2017  

Catering und Hospitality Services in Krefeld

Ab in die Wellness-Branche

Das Angebot verbindet Themengebiete, wie Konzeption und Management von zielgruppengerechten Dienstleistungen, soziale Kompetenzen, Konzepte der Nachhaltigkeit oder Qualitätsmanagement, welche im heutigen Arbeitsfeld immer wichtiger werden.

Den Studiengang Catering und Hospitality Services mit den Abschlüssen Bachelor und Master bietet die Hochschule Niederrhein im Fachbereich Oecotrophologie an. Mit dem Studienangebot, das die traditionellen Fachdisziplinen der Oecotrophologie mit Trends und Fachwissen der Gemeinschafts- und Systemgastronomie, des Großküchenmanagements und der Organisation der Hotellerieleistungen in so unterschiedlichen Betriebstypen wie Hotels, Krankenhäusern oder Pflegeheimen verbindet, reagiert die Hochschule auf die veränderten Ansprüche und Bedürfnisse der Gesellschaft.

Im Studium werden zunächst natur- und gesundheitswissenschaftliche sowie betriebswirtschaftliche Kenntnisse vermittelt, bevor eine Spezialisierung auf Catering und Hospitality Services erfolgt. Für den nötigen Praxisbezug sorgt ein fünfmonatiges Praktikum, das die Studenten im Ausland absolvieren können.

Anzeige

Auf die Absolventen warten nach drei- bzw. fünfjähriger Studienzeit abwechslungsreiche Aufgaben im mittleren Führungssegment. Absolvent besetzen konkrete Positionen in Leitung, Konzeption und Management zielgruppenspezifischer Angebote im Cateringbereich, Marketing, Presse/Medien- sowie Öffentlichkeitsarbeit in Patientenhotels, Reha- und Kureinrichtungen, Sport- und Wellnesseinrichtungen, Altenheimen, aber auch in Hotels und der Eventgastronomie.

Um einen Studienplatz bewerben kann man sich direkt bei der Hochschule Niederrhein.

Schlagworte:
 
TourismusAuslandBWLNaturwissenschaften

Hochschulen stellen sich vor

Mehr zum Thema