Home
23. April 2014  

Pflegewissenschaft – Klinische Pflege (dual) in Trier

Pflegen und Studieren

Der Arztberuf ist immer noch der Traum vieler Schüler, dabei gibt es einige Alternativen im Gesundheitswesen. Die Universität Trier bietet zum Wintersemester 2014/2015 den dualen Studiengang Pflegewissenschaft an.
Pflegewissenschaft dual

Das duale Studium gibt es auch im Gesundheitswesen.

Wer medizinisch aktiv sein will, muss nicht gleich ein Medizinstudium aufnehmen. Es gibt zahlreiche andere Wege, Menschen medizinisch zu helfen. Oft findet diese Arbeit sogar näher am Patienten statt als die der Ärzte, beispielsweise in der Pflege: Pflegefachkräfte planen, organisieren und führen eigenständig medizinische Maßnahmen durch. Solche Gesundheitsexperten werden händeringend gesucht. Angst vor langwierigen Ausbildungs- und Weiterbildungswegen muss man dabei übrigens keine haben: das duale Studium gibt es auch im Gesundheitswesen.

Die Universität Trier bietet ab dem Wintersemester 2014/2015 das duale Studium der Klinischen Pflege an. Darin werden Pflegewissenschaft und die Ausbildung zur Pflegefachkraft kombiniert. Wer sich also sozial engagieren und Menschen helfen, aber nicht auf ein Studium verzichten möchte, ist hier richtig. Die Inhalte im Studium drehen sich um Medizin, Psychologie, Soziologie, Ethik, Rechtswissenschaft und Management. Die praktische Ausbildung in der Pflege vermittelt das Handwerk am Patienten. Am Ende geht es darum, im Sinne kranker und hilfsbedürftiger Menschen handeln zu können und ihre Interessen zu vertreten.

Anzeige

Das duale Studium "Pflegewissenschaft (Klinische Pflege)" dauert acht Semester und schließt sowohl mit dem Bachelor of Science als auch mit dem Abschluss zur staatlich geprüften Pflegekraft (dem Gesundheits- und (Kinder-) Krankenpfleger) ab. Das Studium findet an der Universität Trier statt. Die Pflegeausbildung übernehmen die Krankenhäuser, mit denen in enger Zusammenarbeit das Konzept für den Studiengang entwickelt wurde: das Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen GmbH Trier, das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier und das Ökumenische Verbundkrankenhaus Trier.

Es gibt maximal 30 Studienplätze pro Jahr und die Bewerbung ist über das Einschreibeportal der Universität Trier ab Mitte Mai 2014 möglich. Voraussetzung sind die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife sowie ein Ausbildungsvertrag mit einem der Kooperationskrankenhäuser.

Schlagworte:
 
PflegeMedizinduales Studium

Hochschulen stellen sich vor

Mehr zum Thema