Home
02. Juni 2010  

Bauingenieurwesen im Praxisverbund (dual) in Suderburg

Zukünftige Führungskräfte gesucht!

Im Wintersemester 2010/11 startete am Campus Suderburg der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften der neue duale Studiengang "Bauingenieurwesen im Praxisverbund". Damit reagiert die Hochschule auf die große Nachfrage der Bauindustrie nach qualifizierten Nachwuchskräften.

© EINSTIEG: Tillmann

Was macht man als Betrieb, wenn einem die passenden Nachwuchskräfte fehlen? Man wendet sich an eine Hochschule, und die entwickeln einem dann den passenden dualen Studiengang dazu. So geschehen an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften. Das Ausbildungszentrum der niedersächsischen Bauindustrie, der Bau-ABC Rostrup und anderer Betrieber suchten händeringend qualifizierte Nachwuchskräfte. Da sie diese auf dem Arbeitsmarkt nicht fanden, nahmen die Firmen die Sache selbst in die Hand und wendeten sich an die Ostfalia.

"Wir stellen in den nächsten fünf Jahren jedes Jahr einen Auszubildenden zum Rohrleitungsbauer ein, der gleichzeitig ein Bauingenieurstudium in Suderburg absolviert. So erhalten wir unsere künftigen Führungskräfte, die den Beruf wirklich von der Pike auf gelernt haben und genau wissen, was in der Praxis auf der Baustelle abläuft", sagt Hans-Joachim Klisch von der Firma Gerald Peters in Bad Bodenteich.

Anzeige

Ein weiteres Plus des dualen Studiums ist die monatliche Ausbildungsvergütung, die in der Bauindustrie im ersten Lehrjahr 614 Euro beträgt und bis zum dritten Lehrjahr auf 1.191 Euro ansteigt. "Damit lässt sich das Studium gut finanzieren", sagt Andrea Töppe, Studiendekanin der Fakultät Bau-Wasser-Boden der Ostfalia. Das duale Studium beinhaltet neben der universitären eine berufspraktische Ausbildung im Betrieb, die eng mit dem Studium verzahnt ist. In viereinhalb Jahren besteht so die Möglichkeit, gleich zwei berufsqualifizierte Abschlüsse zu erwerben - den Hochschulabschluss Bachelor sowie den Facharbeiterbrief.

Interessenten können sich an der Ostfalia bewerben. Bewerbungsschluss ist der 15. Juli. Weitere Informationen: Studierenden-Servicebüro, Eva Kühl, Telefon 05826 / 988-15810 oder auf der Webseite des Studiengangs.

Schlagworte:
 
Suderburgduales StudiumIngenieurBauingenieur

Hochschulen stellen sich vor

Mehr zum Thema