Home
11. August 2008  

Montageingenieur (dual) in Dresden

Doppelt hält besser

In Kooperation mit einer Tochterfirma der Linde AG bietet die Dresden International University den dualen Studiengang "Montageingenieur" an. Absolventen haben nach nur sieben Semestern nicht nur den Bachelor of Engineering, sondern auch den IHK-Abschluss als Industriemechaniker in der Tasche.

Stichwort Fachkräftemangel: Seit Jahren beklagen deutsche Industrieunternehmen das Fehlen von Ingenieuren und anderen hoch qualifizierten Spezialisten. Mit dem neuen dualen Studiengang "Montageingenieur" werden die Dresden International University und die Linde-KCA-Dresden GmbH, Tochter der Linde Group, diesem Trend zumindest ein bisschen entgegenwirken. Die Absolventen sollen in Theorie und Praxis gleichermaßen fit sein und daher nicht nur für Planung und Entwicklung, sondern auch für Fertigung und Wartung von Maschinen und Anlagen bestens qualifiziert sein.

In den sieben Semestern stehen Grundlagen in Mathematik und Naturwissenschaften, ingenieurwissenschaftliche Wissensgebiete und fachübergreifende Inhalte wie z.B. Fremdsprachenkenntnisse im Lehrplan. Im Wechsel mit den Theoriephasen findet die Ausbildung zum Industriemechaniker (IHK) statt. Voraussetzung für die Aufnahme des Studiums ist neben Hochschul- oder Fachhochschulreife ein Ausbildungsvertrag mit der Linde-KCA-Dresden GmbH. Diese zahlt euch ein Azubigehalt und übernimmt die vollständigen Studiengebühren für die private Hochschule.

Anzeige

Weitere Informationen zum dualen Studiengang und zum Bewerbungsverfahren gibt es hier.

Schlagworte:
 
IngenieurwissenschaftenMontageDuales Studium

Hochschulen stellen sich vor

Mehr zum Thema