Home
15. März 2017  

Literarisches Schreiben in Köln

Schriftsteller werden

Schriftsteller müssen keine Universität besuchen. Können es aber bald. Die Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) startet zum Beginn des Wintersemesters 2017/18 ihren neuen Studienschwerpunkt „Literarisches Schreiben‟.
Laptop auf braunem Sofa.

Mit dem Studienangebot „Literarisches Schreiben" können zum ersten Mal in NRW angehende wie auch mit ersten Veröffentlichungen hervor getretene Schriftstellerinnen und Schriftsteller ein künstlerisches Hochschulstudium aufnehmen. Besonderes Merkmal ist die enge Verknüpfung des Studiums in Köln mit ergänzenden Residenzphasen der Studierenden auf Burg Hülshoff bei Münster. Das Literaturstudium wird in den Diplomstudiengang „Mediale Künste‟ der KHM integriert. Neben den spezifischen Literaturanteilen steht den Studierenden in einem viersemestrigen Diplomstudium (Diplom II) auch das ganze medienkünstlerische Spektrum der Hochschule offen. Im Studienkonzept ist zudem eine mehrmonatige Residenzphase am „Zukunftsort Literatur“ in einem eigens dafür hergerichteten Gebäude auf dem Gelände der Burg Hülshoff vorgesehen.

Mehr Infos unter: www.khm.de

Schlagworte:
 
StudiumLiteraturSchriftstellerGermanistik

Hochschulen stellen sich vor

Mehr zum Thema