Home
01. September 2017  

Universität Greifswald

Management und Recht

Zum Wintersemester 2017/18 führt die Universität Greifswald den neuen Studiengang „Management und Recht“ ein. Dieser verbindet die Bereiche Jura und Wirtschaft und schließt mit dem akademischen Grad eines Bachelor of Science ab.

© Till Junker

Im neuen Studiengang bekommen die Studierenden allgemeine ökonomische sowie juristische Grundlagen, darunter Marketing, Finanzmanagement, Rechnungswesen sowie Öffentliches und Privates Recht vermittelt und können Ihre Ausrichtung im Wahlpflichtbereich selbst festlegen. Prof. Dr. Torsten Mindermann, Prodekan der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät erklärt: „Der neue Studiengang Management und Recht trägt dem Umstand Rechnung, dass in der betrieblichen Praxis immer mehr betriebswirtschaftlicher und juristischer Sachverstand aus einer Hand benötigt wird, weil fast alle Entscheidungen in einem Unternehmen durch juristische Rahmenbedingungen beeinflusst werden. Die Inhalte des neuen Studiengangs sind breit gefächert und auf den wirtschaftlichen Sektor ausgerichtet, sodass den Studierenden nach erfolgreichem Abschluss des Studiums zahlreiche unterschiedliche Berufsfelder offenstehen.“ 

Der Fachstudienberater Grischka Nissen betont, dass mit der Verknüpfung von wirtschaftlichen und juristischen Inhalten die Vorteile des alten Studiengangs Recht – Wirtschaft – Personal bewahrt werden, der neue Studiengang Recht und Management aber eine größere Breite der Fächer bietet, sowie die Möglichkeit besteht, sich weiter zu spezialisieren und einen ökonomischen Master anzuschließen. 

Schlagworte:
 
ManagementRechtWirtschaft

Hochschulen stellen sich vor

Mehr zum Thema