Home
11. Februar 2015  

Stipendium finden

12.000 Förderprogramme stehen zur Wahl

Weniger als ein Drittel der Studenten in Deutschland hat sich schon einmal für ein Stipendium beworben. Dabei gibt es EU-weit mehr als 12.000 Förderprogramme. Damit jeder das passende Programm findet, gibt es das Online-Portal European Funding Guide.

"Von den Studierenden, die sich in Deutschland auf ein Stipendium bewerben, bewerben sich 92 Prozent bei 0,8 Prozent der Stiftungen.", erklärt Dr. Mira Maier von der Universität Witten-Herdecke. Deshalb hat die Wittener Initiative für transparente Studienförderung die Online-Plattform "European Funding Guide" ins Leben gerufen. Das englischsprachige Portal schafft einen Überblick über die mehr als 12.000 Stipendienprogramme in der EU.

Die Auswahlkriterien der Programme an zukünftige Stipendiaten sind teilweise klassisch, wie der Notendurchschnitt oder die finanzielle Situation des Bewerbers, teilweise aber auch etwas exotischer. Manche Stiftungen fördern zum Beispiel Studierende, die im selben Ort wie der Stifter geboren sind.

Anzeige

Stipendien sind also hingegen der landläufigen Meinung nicht nur etwas für Hochbegabte oder finanziell Bedürftige, sondern stellen ganz unterschiedliche Anforderungen.

Die Plattform European Funding Guide ist kostenlos und wird teilweise von der Europäischen Kommission finanziert. Studenten legen online einfach einen groben Lebenslauf an und das Profil wird automatisch mit der Datenbank der Förderprogramme abgeglichen. Das Stipendium kann eine Unterstützung für den Lebensunterhalt, für ein Auslandssemester oder zum Beispiel für ein Forschungsprojekt beinhalten.

Schlagworte:
 
StipendiumStudienfinanzierungStiftung

Hochschulen stellen sich vor

Mehr zum Thema