Handel und Industrie FH

Merken

Das erwartet dich im Studium

  • Wie können Industrie und Handel zeitnah auf Veränderungen auf den internationalen Märkten reagieren?
  • Was bedeuten Globalisierung und Digitalisierung für Industrie und Handel?
  • Wie gestaltet man die Abläufe in Produktion, Marketing, Controlling und Logistik zukunftssicher?
  • Wie lässt sich die Verfügbarkeit von Fachkräften langfristig garantieren?
  • Vor welchen spezifischen Problemen steht der Mittelstand im Vergleich zu Großunternehmen?

Was lernst du im Studium?

Das Studium für Handel und Industrie umfasst viele Fachgebiete und ermöglichst daher eine frühe Spezialisierung. Zunächst jedoch wirst du intensiv mit betriebswirtschaftlichen Themen vertraut gemacht: Wirtschaftsmathematik, Statistik und Rechnungswesen stehen ebenso auf dem Lehrplan wie Finanzmanagement, Recht, Informatik und Englisch als wichtigste Sprache im internationalen Handel. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Vermittlung von Sozialkompetenz, denn der Absatz von Produkten und Dienstleistungen orientiert sich immer am Kunden. 

In den höheren Semestern verschiebt sich der Fokus mehr und mehr von der allgemeinen BWL auf das industriespezifische Fachwissen. Die Branchen-Betriebslehre für das Feld Industrie und Handel (aber auch für Banken und Versicherung) steht jetzt zum Beispiel auf den Lehrplan. Wenn du Handel und Industrie studierst, lernst du die betrieblichen Faktoren der Produktion auf den globalen Handel anzuwenden. Wie funktionieren Materialwirtschaft und Logistik? Welche Anforderungen werden auf den sich ständig erneuernden Märkten an das Personalmanagement oder die Marketing-Abteilungen gestellt? Wie muss die Produktion organisiert werden, um im digitalen Zeitalter im internationalen Wettbewerb zu bestehen? Auf zahlreiche Fragen dieser Art gibt das Studium Handel und Industrie Antworten, die Gültigkeit über den Moment hinaus besitzen. 

Wie ist das Studium aufgebaut?

Die Studiengänge in Handel und Industrie werden vorrangig an staatlichen und privaten Fachhochschulen angeboten. Es besteht ein starker Praxisbezug, was sich in Praktika und dualen Studienangeboten widerspiegelt. Nur so ist es möglich, die Produktions- und Entscheidungsprozesse in Unternehmen jeder Größe kennenzulernen, die du später mitgestalten sollst.

Wenn du Handel und Industrie studierst, schließt du dein Studium nach sechs oder sieben Semestern mit einem Bachelor ab. Um für alle Positionen im Management gerüstet zu sein, kannst du einen viersemestrigen Master-Studiengang anschließen. Der Schwerpunkt liegt dabei je nach Hochschule auf den Herausforderungen im internationalen Wettbewerb in der „Industrie 4.0“, auf den Anforderungen in der Logistik, im Umweltschutz und den Möglichkeiten zur Kostensenkung auch durch den Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechnik.

Spätere Berufe und Branchen

Großkonzerne zählen ebenso zu deinen potenziellen Arbeitgebern wie mittelständische Unternehmen. Viele Absolventen des Studiums Handel und Industrie finden Jobs in Betrieben aus dem Konsum- und Investitionsgütersektor, im Groß- und Einzelhandel oder bei industrienahen Dienstleistern. Auch in der Marktforschung sind Fachkräfte gesucht, um neue Waren und Dienstleistungen zu entwickeln, die Innovationszyklen weiter zu verkürzen und geeignete Vertriebswege zu eröffnen.

Mit deinem betriebswirtschaftlichen und industriespezifischen Know-how bist du für Management-Aufgaben auf allen Ebenen gerüstet. Die Chancen auf einen gut bezahlten Arbeitsplatz werden auch für die Zukunft als ausgezeichnet eingeschätzt.

Einstieg Reality-Check

Fit in Mathe

Fit in Bio, Chemie, Physik

Fit in Englisch

Lust auf Praxis

Bist du ein Match?

Der Check verrät dir, welcher Weg zu deinen Interessen passt.

Check machen

Passende Studienplätze

Wirtschaftsfachschule für den Modehandel Abschlussprüfung

Standort: Dortmund
Dauer: 6 Semester
Hochschule: WIHOGA

International Business & Fashion Management B.A. Bachelor/Bakkalaureus

Standort: Berlin
Dauer: 6 Semester

Wirtschaftsgymnasium "Mode- und Luxusmanagement" Abschlussprüfung

Standort: Dortmund
Dauer: 6 Semester
Hochschule: WIHOGA