Baustellenmanagement Uni, FH

Merken

Das erwartet dich im Studium

  • Wie werden bestimmte Bauten konstruiert?
  • Was sind die Unterschiede zwischen Massiv-, Stahl- und Holzbau?
  • Welche Baustoffe eignen sich für welchen Bau?
  • Welche rechtlichen Grundlagen musst du auf einer Baustelle beachten?
  • Wie bereitest du ein Angebot für einen Kunden vor?
  • Welche Regeln der Arbeitssicherheit oder des Umweltschutzes musst du beachten?

Das lernst du im Studium

Der Bachelorstudiengang Baustellenmanagement ist ein spezialisierter Studiengang der Fachrichtung Bauingenieurwesen. Dieser berufsbegleitende Studiengang hat viel zu bieten: In der Zeit zwischen den Studien-Wochen kannst du weiterhin arbeiten gehen und dein neues Wissen direkt praktisch anwenden. Außerdem ist ein Abschluss in diesem Fach ein guter Grundstein für deinen beruflichen Aufstieg.

Das Studium ist auf die praktische Anwendung deines neuen Wissens ausgelegt. Aber natürlich werden dir auch alle theoretischen Kenntnisse vermittelt, die du nach dem Studium benötigst. Zu den Grundlagen des Baustellenmanagement-Studiums zählen Mathe, Statistik und Baukonstruktion, aber auch BWL, Englisch und Kommunikation. Zu deinen Haupt- und Vertiefungsfächern zählen unter anderem Stahlbau, Bauleitung und Arbeitssicherheit. Du erwirbst während deines Studiums also zum einen ein vertieftes Fachwissen über die Arbeit auf Baustellen: Wie werden bestimmte Konstruktionen gebaut? Was sind die Unterschiede zwischen Massiv-, Stahl- und Holzbau? Welche Baustoffe eignen sich für welchen Bau? Zum anderen lernst du aber auch viele organisatorische Arbeitsfelder kennen, damit du später die Hauptverantwortung für eine Baustelle tragen kannst: Welche rechtlichen Grundlagen musst du auf einer Baustelle beachten? Wie bereitest du ein Angebot für einen Kunden vor? Welche Regeln der Arbeitssicherheit oder des Umweltschutzes gibt es?

Wie ist das Studium aufgebaut?

Um Baustellenmanagement studieren zu können, kannst du entweder das Abitur oder ein Fachabi mitbringen oder du hast eine abgeschlossene Berufsausbildung im Baubereich mit mindestens drei Jahren Berufserfahrung. Hauptsächlich richtet sich dieses Studium an Mitarbeiter aus Bauteams, die nach der Ausbildung eine neue Herausforderung und Aufstiegsmöglichkeit suchen – wichtig sind bautechnisches Grundwissen und praktische Erfahrungen auf einer Baustelle.

Dieses Studium findet berufsbegleitend statt und dauert insgesamt acht Semester, also vier Jahre. Damit du die Lehrveranstaltungen besuchen kannst, wirst du für zehn Wochen pro Jahr von deiner Firma freigestellt. Wenn du alle Prüfungen bestehst und das Studium mit deiner Bachelorarbeit erfolgreich abschließt, erhältst du den akademischen Grad "Bachelor of Engineering – Baustellenmanagement".

Nach dem Studium

Mit einem Bachelor im Fach Baustellenmanagement ist es naheliegend, dass du nach dem Studium als Bauleiter/in arbeitest. Diese Positionen sind sehr begehrt und du trägst eine große Verantwortung für den erfolgreichen Abschluss des jeweiligen Bauprojekts.

Einstieg Reality-Check

Fit in Bio, Chemie, Physik

Teamfähigkeit

Organisationstalent

Verantwortung übernehmen

Bist du ein Match?

Der Check verrät dir, welcher Weg zu deinen Interessen passt.

Check machen

Ähnliche Studiengänge

Passende Studienplätze

Dualer Studiengang Bauingenieurwesen Bachelor/Bakkalaureus

Standort: Bochum
Dauer: 9 Semester