Merken

Influencerin des Monats März

08. März 2019

Eigentlich ist sie studierte Betriebswirtin. Aber seit ihr Blog und ihr Instagram-Account durch die Decke gehen, konzentriert sich Leonie Hanne auf ihr Dasein als Fashion-Influencerin. Die Fans lieben ihren Style – und die großen Modemarken ihren Einfluss.

Influencerin Leonie Hanne

Leonie Hanne liebt Mode

Unsere Fashion-Influencerin des Monats März hat im Vergleich zu anderen deutschsprachigen Social-Media-Stars zwar nicht die meisten Follower, ist dafür aber trotzdem erfolgreich. Und das, obwohl sie erst vor knapp drei Jahren so richtig ins Influencer-Business eingestiegen ist. Angefangen hat Leonie Sophie Hanne vor fünf Jahren mit dem Modeblog "Ohh Couture", der immer erfolgreicher wurde. Heute gucken sich fast 2 Millionen Follower an, was die Hamburgerin auf Instagram postet. Und das lässt einen echt neidisch werden: Farbenfrohe Fotos in toller Umgebung zeigen ein hübsches Mädchen in stylishen Klamotten, die entweder jetzt schon "up to date" sind oder es noch werden.


Internationales Fashion-Vorbild

Solltest du bislang noch nicht zu ihrer Instagram- oder Facebook-Fanbase zählen, hast du höchstwahrscheinlich trotzdem schon einmal etwas von ihr gesehen – zum Beispiel in einer der Modezeitschriften Vogue, Elle, Harpers Bazaar oder Cosmopolitan. Die 30-Jährige ist ein Mode-Mädchen, das hierzulande und auch international viel Aufmerksamkeit bekommt. Sogar Fashion- und Lifestyle-Magazine aus Italien, Spanien und der Türkei aber auch aus Singapur, Amerika und Australien zeigen ihre Outfits. Klingt toll, oder? Dabei war ihr Berufswunsch ursprünglich ein anderer. 


Studierte Betriebswirtin

Die Hamburgerin hat Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Marketing an der Hamburg School of Business Administration (HSBA) studiert. Dort hat sie übrigens auch ihren Freund Alexander Galievski kennengelernt, der sie als Fotograf begleitet. Erst Anfang 2016 hat sie ihr Hobby zum Beruf gemacht, ist Fashion-Vorbild für ihre Follower und attraktives Werbegesicht für die ganz großen Modemarken geworden. Seitdem lebt Leonie Hanne den Traum fast aller modeverrückten Mädchen: Sie wird regelmäßig auf angesagte Fashion-Shows eingeladen, reist um die Welt und zeigt Kollektionen der bekanntesten und teuersten Brands: Dior, Jean Paul Gaultier, Prada, Roberto Cavalli, Calvin Klein, Stella McCartney, Givenchy und Louis Vuitton.

Leonie Hanne in Zahlen (Stand März 2019):

Instagram: 1,9m Abonnenten
Facebook: 25.491 Personen gefällt das
Pinterest: 34.625 Follower

Der Beruf Influencer und die Alternativen

Du würdest am liebsten auch Influencer werden und dich mit Mode- oder Lifestyle-Themen beschäftigen? Wir haben ein paar wichtige Infos zum Berufsbild für dich zusammengefasst und verraten dir zum Beispiel, wie Influencer an Kooperationen kommen, wie viel Geld du als professioneller Social-Media-Star verdienen kannst und was genau du den ganzen Tag als Influencer machst.

Wenn du kein Influencer werden willst, hast du trotzdem die Chance von den Social-Media-Stars zu profitieren. So kannst du etwa im Marketing arbeiten und Influencer mit Unternehmen zusammenbringen. Mit Mode kannst du dich auch in einem Modemanagement- oder Modedesign-Studium auseinandersetzen. Oder du beschäftigst dich nach einem Journalismus-Studium mit dem Phänomen der Influencer, schließlich berichten Zeitschriften, Fernseh- und Radiosender regelmäßig über die bekannten Gesichter.