Merken

Hochschule für Musik Karlsruhe 76131 Karlsruhe

25 Studierende
Kunst- und Musikhochschule, öffentlich-rechtlich,seit 1995

Das bieten wir

  • Intensive Betreuung durch niedrige Studierendenzahlen
  • Praxisnahe Ausbildung
  • Dozenten aus allen Bereichen der professionellen Medien
  • Hohe Vermittlungsquote nach Beendigung des Studiums
Darum bei uns

MusikjournalistIn werden - mit hoher Vermittlungsquote durch praxisnahe Ausbildung in modernsten Räumlichkeiten

Zu den Studiengängen

Institut für Musikjournalismus

Das Institut für Musikjournalismus befindet sich in den modernen Räumlichkeiten des Musik/Medien- und Theater-Komplexes von CampusOne Schloss Gottesaue. Die Arbeits- und Produktionsvoraussetzungen sind optimal: neben dem Seminarbereich befinden sich das volldigitale, virtuelle TV-Studio, die Sende- & Produktionsstudios es eigenen terrestrischen Radiosenders, sowie die multimedialen Produktionspools und Schnitträume. Hier steht die jeweils aktuellste und hochwertigste Studiotechnik zur Verfügung. Keine andere journalistische Ausbildungsstätte in Deutschland bietet derart professionelle Voraussetzungen für die Lehre.

Studiengang und Abschlüsse

Am Institut für Musikjournalismus werden Studierende zu qualifizierten Musik- und Kulturjournalisten/innen für Programm- und Produktionsaufgaben in den neuen und traditionellen elektronischen Medien ausgebildet. Das Ausbildungskonzept ist einzigartig in Europa, die Abschlüsse sind nur an der Hochschule für Musik Karlsruhe zu erwerben.

 

Folgende Studienabschlüsse können erworben werden:

Bachelor of Arts (B.A.) "Musikjournalismus für Rundfunk und Multimedia"

Ausbildung zu qualifizierten Musikjournalisten für Basisaufgaben in den Bereichen Online / Video / Audio

 

Master for Arts (M.A.) "Musikjournalismus für Rundfunk und Multimedia"

Ausbildung zu qualifizierten Musikjournalisten in den Bereichen Online / Video / Audio

 

Die sehr praxisnahe Ausbildung verfolgt stetig die neuesten Entwicklungen in der gesamten Medienbranche. Neben der theoretisch- wissenschaftlichen Unterweisung in Musik, Journalismus und Technik lernen die Studierenden den professionellen Umgang mit den elektronischen Medien. So produzieren sie eigene Videobeiträge und Sendungen im volldigitalen virtuellen TV-Studio. Darüber hinaus erstellen und moderieren sie Radiobeiträge und fahren (Live)-Sendungen aus dem hochschuleigenen Radio-Sendestudio. Die Radiosendungen sind in der Region Karlsruhe auf der UKW-Frequenz 104.8 MHz zu hören. Alle Produktionen, Sendungen und Beiträge sind außerdem jederzeit auf jungerkulturkanal.de abrufbar.

 

Dass das Institut für Musikjournalismus durch seine effektive Lehre sowie seinen starken Praxisbezug sehr erfolgreich ausbildet, beweisen die hohe Vermittlungsquote von über 90 % sowie zahlreiche Preise und Auszeichnungen für Produktionen von Studierenden des Instituts. Absolventen werden teilweise bereits während ihrer Ausbildung als Mitarbeiter in Online-Redaktionen, Rundfunkstationen oder Medienhäusern übernommen. Ihre Tätigkeitsfelder sind sehr breit gefächert und reichen von Moderation und Redaktionsarbeit in Radio- / TV-Sendern über journalistische Mitarbeit in Pressestellen bis hin zu speziellen Funktionen in Filmproduktion und Postproduktion bei freien Produktionsfirmen für Video und TV.

Kooperationen

Das Institut für Musikjournalismus hat enge Kooperationen mit unterschiedlichen Institutionen geschlossen, um die Möglichkeiten und das Spektrum der jungen Musikjournalisten zu erweitern. Durch einen Studenten- und Dozentenaustausch wird die Vermittlung internationalen Fachwissens in den Bereichen Marketing, Kultursponsoring, Konzert- und Festivalorganisation sowie in unterschiedlichen Mediensparten gefördert. Wir kooperieren mit folgenden Institutionen:

 

Popakademie Baden-Württemberg

Seit vielen Jahren bereits besteht eine Kooperation mit der Popakademie in Mannheim. Neben dem fachlichen Austausch von Dozenten kommen Studierende des IMJ in den Genuss von Vorlesungsveranstaltungen an der Popakademie.

 

Mozartlabor Würzburg

Seit 2014 wird im Rahmen des Mozartfestes in Würzburg das „Mozartlabor“ durchgeführt. Von Beginn an waren Studierende des IMJ in das Geschehen integriert. Sie produzierten Audio- und Video-Beiträge und -Sendungen zu Aspekten des Labors und seiner künstlerischen Protagonisten.

 

Hochschule für Musik und Theater Hamburg: Institut für Kultur- und Medienmanagement (KMM)

Seit dem Wintersemester 1997/98 haben die Studierenden des IMJ die Möglichkeit, sich im Austausch mit dem KMM Hamburg mit Fragen wie Medienrecht, Medienethik, Marketing, Kultursponsoring, Theater-, Orchester- und Konzertmanagement u.a. zu befassen.

 

Institut Universitaire de Technologie "Michel de Montaigne" - Bordeaux 3 (Frankreich)

Durch den Studenten- und Dozentenaustausch mit dem renommierten französischen IUT (Institut Universitaire de Technologie) "Michel de Montaigne" - Bordeaux 3 wird journalistisches Fachwissen für Hörfunk, Fernsehen und Zeitung/Zeitschrift vermittelt. Die Kooperation besteht seit dem Wintersemester 1997/98 und beinhaltet einen jährlich wiederkehrenden Austausch von Studierenden beider Institute, die an gemeinsamen Medienprojekten in Frankreich und Deutschland teilnehmen.

Informier dich!

  • Kontakt

Telefon:
0721 6629-104

E-Mail:
musikjournalismus@hfm.eu

Übersicht Studiengang

Der Studiengang Musikjournalismus präsentiert sich und seine Produktionsräume. Ein Film von den Master-Studierenden des 18. Jahrgangs.

Sendestudios

Der Studiengang Musikjournalismus präsentiert seine Sendestudios. Ein Film von den MA-Studierenden des 18. Jahrgangs.