Merken

Fachhochschule des Mittelstands (FHM) 33602 Bielefeld

5.022 Studierende
Fachhochschule / HAW, privat - staatlich anerkannt,seit 2000

Das bieten wir

  • Enge Verknüpfung von Theorie & Praxis
  • Kleine Studiengruppen & individuelle Betreuung
  • Hervorragende technische Ausstattung
  • Integriertes Praktikum mit top Kontakten in die Wirtschaft
  • Studium mit Job- und Karriereaussicht
Darum bei uns

Wir bereiten Sie optimal auf die Berufswelt vor und ermöglichen es Ihnen, schon während des Studiums Kontakte in die Wirtschaft zu knüpfen.

Zu den Studiengängen

FHM – praxisorientiert & flexibel

Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) wurde vom Mittelstand für den Mittelstand gegründet: Am 05. Mai 2000 wurde ihr vom Ministerium für Schule, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen die staatliche Anerkennung verliehen. Und bereits zum 01. Oktober 2000 nahm die FHM den regulären Studienbetrieb in Bielefeld auf und hat sich seitdem zu einer der erfolgreichsten Neugründungen einer privaten Hochschule in den letzten Jahren entwickelt. Aktuell sind an der FHM etwas mehr als 5.000 Studierende an den Standorten in Bamberg, Berlin, Bielefeld, Hannover, Köln, Pulheim, Rostock und Schwerin immatrikuliert.

Träger der staatlich anerkannten, privaten Fachhochschule des Mittelstands (FHM) ist die Stiftung Bildung und Handwerk, Paderborn. Geschäftsführer der FHM GmbH ist Prof. Dr. habil. Richard Merk.

Durch anwendungsbezogene Lehre und Studium bereitet die FHM auf berufliche Fach- und Führungstätigkeiten im In- und Ausland vor. Die Erfolge der Absolventinnen und Absolventen stehen für das Ausbildungskonzept der FHM: Nah an der Praxis und kompakt in der Wissensvermittlung. Den Studierenden werden fundierte wissenschaftliche Erkenntnisse und Methoden vermittelt, die sie befähigen, herausgehobene Aufgaben in der – insbesondere mittelständischen – Wirtschaft und in der Gesellschaft wahrzunehmen. Neben Praxis- und anwendungsorientierten Projekten oder der sechsmonatigen Praktikumsphase, lehren an der FHM zahlreiche Dozenten aus der Wirtschaft. So gelingt eine authentische und berufsbezogene Lehre.

Studienkonzept

Das Studienkonzept der FHM hat den Anspruch, unternehmerisches Denken und Handeln zu fördern und die ganzheitliche Entwicklung der Persönlichkeiten zu unterstützen. Jeder Studiengang baut daher auf vier Kompetenzbereiche auf:

 

1. Spezielle Fachkompetenz

- Studiengangsspezifische Kompetenzen

 

2. Allgemeine Wirtschaftskompetenz

- Betriebswirtschaftslehre

- Volkswirtschaftslehre

- Unternehmensführung

- Marketing & Vertrieb

 

3. Personale & soziale Kompetenz

- Wirtschaftsenglisch

- Selbstmanagement & Selbstmarketing

- Teammanagement

- Präsentation & Moderation

 

4. Aktivitäts- und Handlungskompetenz

- Studium in der Praxis im In- oder Ausland

- Wissenschaftliches Arbeiten

- Strategische Karriereplanung

- Unternehmensgründung

 

 

Studienformen und -verlauf

Das Studienangebot der Hochschule umfasst klassische Vollzeit-Studiengänge, Teilzeitangebote für Berufstätige und gemeinsam mit der Wirtschaft entwickelte duale und triale Studienmodelle. Hinzu kommen der Bereich des Fernstudiums sowie Zertifikatsstudiengänge im Bereich der wissenschaftlichen Weiterbildung. In Kooperation mit britischen Partneruniversitäten bietet die FHM darüber hinaus ein internationales Promotionsstudium zur Erlangung des Doktorgrades (Dr.) an.

 

Study your way – Sie entscheiden ganz nach Lebens- und Arbeitssituation, welche Studienform für Sie die richtige ist.

 

Das Vollzeit-Studium:

Ein klassisches Vollzeit-Studium ist für die meisten (Fach-) Abiturienten der Regelfall. Ein Vollzeit-Bachelor dauert drei Jahre und ist an der FHM in neun Trimester aufgeteilt (drei Blöcke à vier Monate). In einer normalen Vorlesungswoche sind Sie von montags bis freitags in der Hochschule und haben in der Regel von 9.00 Uhr bis 17.45 Uhr Vorlesungen. Am Ende eines jeden Trimesters findet dann eine Klausur- und Prüfungsphase statt. Während des Studiums absolvieren Sie außerdem eine sechs-monatige Praxisphase, das sogenannte „SiP“ (Studium in der Praxis). Hierbei handelt es sich um ein integriertes Pflichtpraktikum, das Sie in einem Unternehmen Ihrer Wahl im In- oder Ausland durchlaufen. Die SiP-Phase startet nach dem ersten Studienjahr und dauert von Oktober bis März. In dieser Zeit können Sie das theoretisch erworbene Wissen aus dem ersten Studienjahr in der Praxis anwenden und Unternehmensluft schnuppern. Im Anschluss an das Praktikum müssen Sie dann eine wissenschaftliche Arbeit über ein Thema aus der Zeit im Praktikumsunternehmen schreiben. Diese zählt bereits 20 Prozent zur späteren Bachelor-Endnote dazu. Ist diese erste Hürde geschafft, folgt ein weiteres Jahr Studium an der FHM gespickt mit Praxisprojekten. Am Ende wartet dann die Bachelorphase auf Sie: Eine 50- bis 70-seitige Abschlussarbeit, die Sie im Anschluss im sogenannten Kolloquium verteidigen müssen.

Als FHM Vollzeit-Student haben Sie in den Oster- und Weihnachtsferien frei sowie im kompletten Monat September.

 

Das berufsbegleitende Studium:

Wer sich neben seinem Job akademisch (weiter-) qualifizieren möchte, für den bietet die berufsbegleitende Studienvariante eine gute Möglichkeit. Die FHM bietet seit Jahren erfolgreich berufsbegleitende Studiengänge für Berufstätige an. Diese verbinden Präsenztage, Onlinevorlesungen im virtuellen Klassenraum und Selbststudium auf der Basis eines Blended Learning-Konzepts. Berufsbegleitend zu studieren bedeutet, dass Sie in Vollzeit erwerbstätig sind und parallel dazu am Wochenende ein Studium an der FHM absolvieren. So erwerben Sie innerhalb von vier Jahren den akademischen Bachelor-Abschluss und stehen gleichzeitig dem eigenen Arbeitgeber vollumfänglich zu den klassischen (Büro-)Arbeitszeiten zur Verfügung. In diesem Studienmodell können Beruf, Familie und Studium zeitlich in Einklang gebracht werden.

 

Der organisatorische Ablauf des Studiums stellt sich wie folgt dar:

Vorlesungszeiten in der FHM: Freitag 17:00 -20:15 Uhr & Samstag 9:00 - 18:00 Uhr (ein Wochenende pro Monat jedoch garantiert frei)

Online-Vorlesung von zu Hause: Einmal pro Woche abends, 18:00 - 20:15 Uhr

Vorlesungsfreie Zeiten: in den klassischen Weihnachtsferien, in den klassischen Osterferien, Anfang September – Mitte Oktober

 

Das verkürzte berufsbegleitende Studium mit Anrechnung:

Sie haben eine klassische Ausbildung absolviert, sind erfolgreich in Ihrem Job tätig und möchten jetzt ein Studium des B.A. Digital Business Management beginnen, um sich weiter zu qualifizieren? Wir möchten Sie gerne bei diesem nächsten Karriereschritt begleiten und haben für eine Vielzahl von Ausbildungsabschlüssen eine pauschale Anerkennung von zuvor erbrachten Ausbildungsleistungen konzipiert. Die FHM rechnet die Inhalte Ihrer Ausbildung auf das Bachelorstudium vollständig oder teilweise an, was eine gravierende Verkürzung Ihrer Studiendauer bedeutet – mit zugleich entsprechender Reduzierung der Studiengebühren.

 

Der organisatorische Ablauf des Studiums stellt sich wie folgt dar:

Vorlesungszeiten in der FHM: Freitag 17:00 -20:15 Uhr & Samstag 9:00 - 18:00 Uhr (ein Wochenende pro Monat jedoch garantiert frei)

Online-Vorlesung von zu Hause: Einmal pro Woche abends, 18:00 - 20:15 Uhr

Vorlesungsfreie Zeiten: in den klassischen Weihnachtsferien, in den klassischen Osterferien, Anfang September – Mitte Oktober

 

Das duale, ausbildungsbegleitende Studium:

Nach dem (Fach-) Abitur stehen Ihnen viele Wege offen. Eine Möglichkeit ist ein „duales Studium“, welches in den vergangenen Jahren immer beliebter geworden ist. Es kombiniert eine klassische Berufsausbildung in einem Unternehmen mit einem Hochschulstudium. So können Sie gleichzeitig studieren, erste Berufserfahrungen sammeln und das gelernte Fachwissen in die Praxis umsetzen. Der große Vorteil der dualen Studienvariante ist die Zeitersparnis, denn Sie erlangen innerhalb von drei Jahren zwei Abschlüsse und können sich in kürzester Zeit top ausgebildet für den Arbeitsmarkt aufstellen.

So funktioniert das duale FHM-Studium: Sie bewerben sich zunächst eigenständig um einen Ausbildungsplatz in Ihrem Wunschberuf. Wenn Sie den Ausbildungsvertrag unterzeichnet haben, bewerben Sie sich für das entsprechende Studium an der FHM.

Ihr Vorteil: Das duale Studium an der FHM können Sie sowohl in Kenntnis und mit (finanzieller) Unterstützung Ihres Ausbildungsbetriebs absolvieren oder auch gänzlich unabhängig davon. In jedem Fall profitieren Sie von der optimalen Verzahnung von Theorie und Praxis. Während Sie Ihre ersten beruflichen Schritte im Unternehmen tätigen, qualifizieren Sie sich parallel auch auf akademischem Niveau!

 

Der organisatorische Ablauf des Studiums stellt sich wie folgt dar:

Vorlesungszeiten in der FHM: Freitag 17:00 -20:15 Uhr & Samstag 9:00 - 18:00 Uhr (durchschnittlich ein Wochenende pro Monat frei)

Online-Vorlesung von zu Hause: Zweimal pro Woche abends, 18:00 - 20:15 Uhr

 

Das Fernstudium:

Die FHM-Fernstudiengänge bieten Ihnen maximale Flexibilität bei der Bearbeitung der Lerninhalte. Ein Maximum an Flexibilität bringt aber oft auch einen höheren Organisationsaufwand für den Studierenden mit sich. Damit Sie sich zu 100 Prozent auf Ihr Studium fokussieren können, nimmt Ihnen die FHM einen Großteil der Studienorganisation ab:

Das Curriculum eines jeden FHM-Fernstudiengangs besteht aus einer obligatorischen Anzahl an Studienmodulen. Jedes Modul schließt mit einer Modulprüfung ab. In welcher Reihenfolge Sie die einzelnen Studienmodule erarbeiten, ist ab Beginn Ihres Studiums in einem Studienverlaufsplan festgelegt. Zu jedem Studienmodul werden Ihnen je eine Einführungsveranstaltung zu Beginn des Trimesters und ein Repetitorium (Klausurvorbereitung) zum Ende des Trimesters angeboten. Diese finden i.d.R. online statt. Selbstverständlich haben Sie dabei – wie in einer Präsenzveranstaltung – die Möglichkeit, Fragen zu stellen und mit Dozenten sowie Kommilitonen live in Kontakt zu treten.

Die Repetitorien finden i.d.R. ein bis vier Wochen vor der Modulprüfung statt. Die Modulprüfungen sind zum Trimesterende terminiert, i.d.R. in den Monaten September, Januar und Mai.

Während der gesamten Studiendauer gibt es Präsenztage, die auf Rücksicht Ihrer beruflichen und privaten Situation nach Möglichkeit zusammengefasst stattfinden werden. Die Präsenztage können derzeit ausschließlich am FHM-Standort Bielefeld realisiert werden.

Zu jedem Studienmodul werden Ihnen Studienbriefe (i.d.R. digital) zur Verfügung gestellt.

Die Termine aller Onlineveranstaltungen, Prüfungen sowie Präsenztage werden Ihnen in der Regel mit einem Vorlauf von ca. zwei Monaten bekannt gegeben.

 

Seit Oktober 2018 wird das Fernstudium B.A. Betriebswirtschaft über die neue Lernplattform FHM Online-University angeboten und läuft damit 100% digital ab. Alle anderen Studiengänge werden sukzessive in die FHM Online-University aufgenommen werden.

Netzwerk

Eine Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern aus der Wirtschaft existiert nicht nur auf dem Papier. Studierende, Lehrende und Mitarbeiter leben diese Zusammenarbeit tagtäglich: Insgesamt umfasst das Netzwerk der Hochschule mehr als 4.000 Unternehmenskontakte. Zahlreiche Kooperationen sind intensiv und werden von den Standorten der Hochschule bereits seit vielen Jahren gepflegt. Die FHM versteht sich zugleich als anwendungs- und forschungsorientierte, als regional verankerte wie international ausgerichtete Hochschule. Das spiegelt sich im Alltag der Studierenden wider: Das Studium beinhaltet ein halbjähriges Studium in der Praxis (SiP-Phase) bei einem Unternehmen, zahlreiche Projekte mit Firmen, Gast- und Ringvorlesungen mit Experten sowie regelmäßige Exkursionen in Unternehmen. Ein besonderes Anliegen der Hochschule ist die Förderung des selbstständigen, unternehmerischen sowie globalen Denkens und Handelns.

Internationalität

Die FHM entwickelt ihre internationalen Beziehungen und Kooperationen weiter und trägt damit zur Bildung interkultureller Kompetenzen der Studierenden und Lehrenden bei. Sie bereitet im Rahmen eines staatlich anerkannten Studienkollegs ausländische Studierende auf ein Studium in Deutschland vor. Den Studierenden bietet die Hochschule mit internationalen Studiengangskooperationen optimale Studien- und Praxisphasen für einen individuellen Karriereweg.

Forschung & Entwicklung

Die Fachhochschule des Mittelstands setzt seit ihrer Gründung neben dem Bereich Studium und Lehre stark auf Forschungs- und Entwicklungsprojekte und unterhält ein nachhaltiges Transfersystem. Die anwendungsorientierte Forschung wurde bereits vom Wissenschaftsrat der Bundesrepublik Deutschland als „beeindruckend“ eingestuft; auch aus Sicht der Europäischen Union gehört die FHM zu den forschungsstarken Hochschulen.

Studentenleben

Neben Vorlesungen und Klausuren soll Ihnen Ihr Studium natürlich auch Spaß machen. Denn die Studentenzeit ist etwas Besonderes! Deshalb organisieren wir für Sie regelmäßige Campus Events, Sommerfeste und Weihnachtspartys sowie eine jährliche Skifreizeit, an der Studierende alle FHM-Campi teilnehmen können.

Trimesterticket für den ÖPNV

Mit Studienbeginn an der FHM erhalten Sie ein kostenpflichtiges Trimesterticket für den ÖPNV. Sie können damit die Angebote von Bus und Bahn im angegebenen Geltungsbereich nutzen. Diesen Service bieten wir in Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Studentenwerk an.

Informier dich!

  • Kontakt

Ansprechpartner:
Lea Jennerjahn

Telefon:
+49 (0) 05 21 966 55 211

E-Mail:
jennerjahn@fh-mittelstand.de

EINSTIEG KÖLN 2019, 08. + 09. Februar
Du findest uns an Stand S 69.
EINSTIEG BERLIN 2019, 15. + 16. November

Bald hast du die Möglichkeit, dich mit uns für ein Infogespräch am Messestand zu verabreden!

Termin vereinbaren