Merken
450 Studierende
Fachhochschule / HAW, öffentlich-rechtlich,seit 1978

Deutsch-Französisches Hochschulinstitut an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes - htw saar

Bei uns kannst du an diesen Standorten studieren:

Saarbrücken

Das bieten wir

  • 7 deutsch-französische Bachelorstudiengänge und 5 Masterstudiengänge mit Doppelabschluss
  • Studium wechselweise in Deutschland (Saarbrücken) und Frankreich (Metz) bzw. Luxemburg
  • Das DFHI (franz. Pendant ISFATES) ist ein Hochschulinstitut der htw saar und der Univ. de Lorraine
  • 450 Studierende über 5 Studienjahre (3 Jahre Bachelor + 2 Jahre Master), 12 Nationalitäten
  • 3000 Absolventinnen und Absolventen, gefördert von der Deutsch-Französischen Hochschule
Darum bei uns

Fremdsprachenkenntnisse in Französisch und Englisch im Studium ausbauen und im späteren Beruf nutzen; Studium im In- und Ausland, Auslandspraktikum, Mobilitätsbeihilfe der DFH

Zu den Studiengängen

Das DFHI-ISFATES

Das Deutsch-Französische Hochschulinstitut für Technik und Wirtschaft (DFHI) blickt seit seiner Gründung auf dem Deutsch-Französischen Gipfel von Aachen im Jahr 1978 auf eine 41-jährige Tradition deutsch-französischer Studiengänge zurück.

Als Institut der Hochschulkooperation der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (htw saar) und der Université de Lorraine (UL) ist das DFHI bzw. ISFATES (Institut Supérieur Franco-Allemand de Techniques, d´Écomonie et de Sciences) mit jeweils einem Sekretariat an den beiden Studienstandorten Saarbrücken und Metz/Frankreich vertreten. Im trinationalen Bachelorstudiengang Europäisches Baumanagement kommt die Universität Luxemburg als weitere Kooperationspartnerin hinzu.

• Vielfalt erleben und global denken

Durch das Studium in gemischt-nationalen Studierendengruppen werden die Studierenden auf ein internationales Arbeitsumfeld vorbereitet. Am DFHI lernen sie ohne Grenzen zu denken und Ihren Horizont zu erweitern: durch Auslands- und Praxisprojekte und durch die Zusammenarbeit mit Lehrkräften und Studierenden aus verschiedenen Kulturen.

• Gemeinsam Grenzen überwinden

Jeweils die Hälfte ihres Studiums verbringen die Studierenden im Heimat- bzw. Partnerland oder in einem Drittland. Der Studiengang Europäisches Baumanagement ermöglicht zusätzlich einen Teil des Studiums in Luxemburg zu verbringen. Durch die gemeinsamen Studienortwechsel lernen die Studierenden eines Jahrgangs die neue Umgebung zeitgleich kennen und können sich im Laufe des Studiums immer wieder gegenseitig unterstützen und gemeinsam weiterentwickeln.

Stärken erkennen und ausbauen

Durch verschiedene Projekte lernen die Studierenden wie ihr individuelles Profil und ihr persönlicher Beitrag hilft die gesteckten Ziele als Team zu erreichen. Die Vielfalt der einzelnen Projekte bietet die Möglichkeit, die eigenen Stärken zu erkennen und auszuprobieren, in welchem Bereich man nach dem Studium arbeiten möchte.

• Von der Theorie in die Praxis

Die praxisnahe Ausbildung spielt am DFHI eine wichtige Rolle und die Studierenden lernen insbesondere innerhalb des Praktikums wie man die Theorie in die Praxis umsetzt. Das einzigartige Studienprofil aus Fachkompetenz, Fremdsprachen und interkultureller Kompetenz wird von zahlreichen internationalen Unternehmen nachgefragt und bietet ausgezeichnete Berufsperspektiven.

• Sich engagieren und Verantwortung übernehmen

Die Möglichkeiten sich über die reinen Studienleistungen hinaus auch sozial und kulturell zu engagieren sind vielfältig. Beispielsweise im Studierendenverein DIVA, als Pate für jüngere Semester, als Teammitglied bei der 4L Trophy Rallye oder im Rahmen von verschiedenen Projekten während des Semesters – Verantwortung zu übernehmen ist am DFHI ausdrücklich erwünscht! Mit anderen und für andere gemeinsam Ziele zu erreichen kann jede Menge Spaß machen und auch Unternehmen legen bei der Rekrutierung großen Wert auf studentisches Engagement. So wird bereits der Preis für die „Beste“ oder den „Besten“ im Rahmen der Graduiertenzeremonie zum Studienabschluss aufgrund von besonderem Engagement und nicht nur anhand des Notenschnitts vergeben.

 

Informier dich!

  • Kontakt
  • Downloads

Deutsch-Französisches Hochschulinstitut an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes - htw saar
Gebäude 11, Haus des Wissens, Malstatter Straße 17, Postadresse: Goebenstraße 40 40
66117 Saarbrücken

Ansprechpartner:
Pia Erb, M. A., Pascal Hoffmann, M. A.

Telefon:
+49 681 5867 295

E-Mail:
pia.erb@htwsaar.de

Studi für einen Tag

Als Studi für einen Tag können Sie an einer richtigen Vorlesung teilnehmen

Studi_fuer_einen_Tag_01.pdf

Management

Studienprofil

Einleger_Management.pdf

Elektrotechnik

Studienprofil

Einleger_E-Technik_01.pdf

Europäisches Baumanagement

Studienprofil

Einleger_Europaeisches_Baumanagement.pdf

Informatik

Studienprofil

Einleger_Informatik___Web.pdf

Intern. Logitik-Management

Studienprofil

Einleger_Logistik-Management.pdf

Maschinenbau

Studienprofil

Einleger_Maschinenbau.pdf

Intern. Tourismus-Management

Studienprofil

Einleger_Tourismus-Management_01.pdf

Allgemeiner Flyer

In dem Dokument finden Sie allgemeine Informationen rund um das DFHI.

Allgemeiner_Flyer_02.pdf

40 Jahr-Feier des DFHI

Über 900 Gäste aus Politik und Wirtschaft sowie Lehrende, Studierende und Absolventen des DFHI-ISFATES waren der Einladung zur 40-Jahr-Feier gefolgt.