Home
27. März 2013  

Einstieg Studien- und Berufsberatung

Den Traumberuf finden mit Kölner Berufswahl-Experten

Köln, 27. März 2013 – Über 6.000 Jugendliche aus ganz Deutschland haben die Experten der Einstieg Studien- und Berufsberatung aus Köln schon beraten. Für alle Unentschlossenen und Planlosen in Sachen Berufs- und Studienwahl bieten die Trainer am 16. April, 15. Mai und 19. Juni jeweils einen fünfstündigen Workshop zur Berufsorientierung im Kölner Stammhaus an. Wer bis zum 3. April bucht, spart dank des aktuellen Osterrabatts 40 Euro pro Teilnehmeranmeldung.

Grundlage für die Berufswahl ist laut Denis Buss, dem Leiter der Einstieg Studien- und Berufsberatung und Autor des Ratgebers „Aus dir wird was!“, die richtige Selbsteinschätzung. „Die Jugendlichen sollten sich darüber klar werden, was ihnen wirklich Spaß macht und wofür sie auch morgens um 6 Uhr gerne aufstehen. Auf Talente und Kompetenzen geben nicht nur Schulnoten Hinweise, auch das freiwillige Engagement, zum Beispiel beim Sportverein, kann aufschlussreich sein“, erklärt Buss. So geht es für die bis zu sechs Workshop-Teilnehmer in Köln erst einmal darum, ein persönliches Stärkenprofil und dazu passende Berufsideen zu entwickeln. Im Anschluss werden gemeinsam mit den Trainern passende Berufe recherchiert und eine Handlungsstrategie für Ausbildung oder Studium aufgestellt.

Zusätzlich zu den Workshops bietet die Einstieg Studien- und Berufsberatung Einzelcoachings und Orientierungstage zur Berufswahl in Schulen an. Das Team hat bereits über 200 Schul-Berufsfindungstage in Deutschland sowie an den deutschen Auslandsschulen in Singapur, Toulouse, Den Haag und Brüssel durchgeführt. Zudem fanden in Nordrhein-Westfalen 50 Fortbildungen für Lehrer statt. Mehr Infos zur Arbeit der Einstieg Studien- und Berufsberatung gibt es telefonisch unter 0221-39809-65, per E-Mail an beratung@einstieg.com sowie unter www.einstieg.com/beratung.

Berufsorientierungs-Workshops in Köln
16. April 2013, 14 bis 19 Uhr, Kosten: rabattiert 150 Euro pro Teilnehmer/in
15. Mai 2013, 14 bis 19 Uhr, Kosten: rabattiert 150 Euro pro Teilnehmer/in
19. Juni 2013, 14 bis 19 Uhr, Kosten: rabattiert 150 Euro pro Teilnehmer/in

Pressebilder gibt es zum Download.