Home
28. Januar 2016  

Terminservice optimiert Messebesuch - 360 Unternehmen und Hochschulen bieten breites Angebot

Einstieg Hamburg bietet Zukunftsideen für alle Schüler

Köln, 28. Januar 2016. Am 26. und 27. Februar 2016 lädt die Studien- und Berufswahlmesse Einstieg Hamburg erneut Jugendliche, Eltern und Lehrer ein, sich über die Themen Ausbildung, Studium und Bewerbung zu informieren. Rund 360 Aussteller aus dem In- und Ausland präsentieren auf dem Hamburger Messegelände ihre Angebote und hoffen so, die passenden Azubis oder Studenten zu gewinnen.

Ties Rabe, Hamburgs Schulsenator und Schirmherr der Einstieg Hamburg, legt jedem Jugendlichen den Besuch der Studien- und Berufswahlmesse ans Herz: "Das, was auf der Messe passiert, ist ungeheuer aufregend. Denn was dort angeboten wird, ist Zukunft." Das Angebot ist vielfältig, so dass für jeden Jugendlichen etwas dabei ist: Auf dem Gemeinschaftsstand der Hamburger Behörden bieten die Polizei und die Feuerwehr Einblicke in ihre Berufswelten. Das Handwerk, der Groß- und Außenhandel sowie Unternehmen der Logistik- und der Hotel- und Gastronomiebranche nehmen mit großen Gemeinschaftsständen teil. Die apoBank, die Deutsche Apotheker- und Ärztebank, informiert über ihre Ausbildung zur Bankkauffrau bzw. zum Bankkaufmann und das duale Studium. Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf informiert über seine Ausbildungs- und Studienangebote. Zahlreiche Hochschulen - von der Deutschen Sporthochschule über die WHU-Otto Beisheim School of Management bis hin zum Hamburger Konservatorium - sind mit dabei. Und auf der Liste der ausstellenden Unternehmen finden sich viele bekannte Namen: ALDI Nord, AOK, Airbus, Anson`s, Beiersdorf, Budni, Commerzbank, Deichmann, Deutsche Telekom, Edeka, Fielmann, Flughafen Hamburg, Johnson & Johnson, KIK, Lidl, Motel One, Nanu Nana, Netto, Olympus, Penny, Peek & Cloppenburg, Rewe, Radisson Blu, Reemtsma, Robert Bosch, Shell, Siemens, Tchibo, Unilever, Volkswagen und viele andere suchen engagierte Nachwurchskräfte.

Damit die jugendlichen Besucher nicht im Info-Dschungel verloren gehen, bietet die Einstieg Hamburg intelligente Orientierungstools: Der blicksta-Interessencheck samt Ausstellermatching und die Online-Terminvereinbarung machen es den Jugendlichen einfach, das eigene Stärkenprofil herauszuarbeiten, die dazu passenden Aussteller zu finden und durch bereits vorab vereinbarte Termine einen erfolgreichen Messetag zu planen.

Lehrern und Eltern bietet die Einstieg Hamburg in diesem Jahr ein ganz besonderes Highlight: Im Lehrer- und Elternforum des DAAD (Deutscher Akademier Austauschdienst) gibt es speziell auf sie zugeschnittene Vorträge und Kurzsworkshops rund um die Themen Berufsorientierung und Studieren im Ausland. Besonders interessant für Lehrer ist das Angebot des Ausstellers SchulePLUS, der auf einer eigenen Plattform Schulen mit Unternehmen als potenzielle Kooperationspartner zusammenbringt.

Einstieg Hamburg findet statt vom 26. - 27. Februar 2016 jeweils von 9 bis 16 Uhr in Halle B6 der Hamburger Messe. Der Eintritt ist frei.