Home
22. April 2016  

Rund 110 Aussteller präsentieren noch bis zum 23. April ihre Studien- und Ausbildungsangebote

Berufs- und Studienwahlmesse Einstieg Frankfurt mit 3.000 Besuchern gestartet

Köln/Frankfurt 22. April 2016 - Rund 110 Aussteller aus dem In- und Ausland informieren seit heute in der Halle 1.2 der Messe Frankfurt über ihre Ausbildungs- und Studienangebote. 3.000 Besucher nutzten bereits am ersten Tag die Gelegenheit, sich Ideen für die eigene berufliche Zukunft zu holen oder sich auch schon konkret zu bewerben. Noch bis zum morgigen Samstag, 16 Uhr ist die Einstieg Frankfurt geöffnet.

In der Eröffnungstalkrunde diskutierten Vertreter der Agentur für Arbeit Frankfurt, der Stadt Frankfurt und der Hochschule Darmstadt  zum Thema „Ein guter Start in Ausbildung und Studium: Wie finde ich heraus, welcher Beruf zu mir passt?“ und machten den Jugendlichen Mut, auf die Aussteller zuzugehen und den direkten Kontakt zu suchen. „Der erste Eindruck ist immer noch sehr entscheidend und bei einem persönlichen Gespräch rücken dann die Schulnoten oft in den Hintergrund“, so Karl-Heinz Huth, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Frankfurt. „Auch bei der Berufsorientierung lässt sich durch den persönlichen Kontakt mit Personalentscheidern oder später durch ein Praktikum im jeweiligen Wunschberuf mehr erreichen, als mit etlichen Bewerbungsschreiben.“

Das Thema Ausbildung und Bewerbung wird auf der Einstieg Frankfurt besonders groß geschrieben, denn mit dabei ist – neben der Bundesagentur für Arbeit – auch die Initiative „Du + Deine Ausbildung = Praktisch unschlagbar!“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Diese informiert über Einstiegs- und Karrierechancen der fast 330 Ausbildungsberufe in Deutschland. Rund 20 Unternehmen präsentieren dann vor Ort ihre konkreten Ausbildungsmöglichkeiten, die Berufe Challenge lädt zum „Berufe ausprobieren“ und im Bewerbungsforum können die Jugendlichen kostenlos ihre Mappen checken und ein professionelles Foto machen lassen.

Wer sich für ein Studium entscheidet, den informieren 45 Aussteller im Hochschulbereich über ihre Angebote. Zudem präsentieren sich in der International Corner neben Anbietern von Sprachreisen und Austausch-Programmen auch Hochschulen aus den Niederlanden, der Schweiz, Großbritannien und den USA. Informationen zum dualen Studium präsentieren gleich mehrere Hochschulen und Unternehmen, denn diese Form der Kombination von Ausbildung und Studium ist bei immer mehr Jugendlichen beliebt.

Bei der Orientierung hilft auf der Einstieg Frankfurt der blicksta Interessencheck samt Ausstellermatching. Mit ihm können die Jugendlichen das eigene Stärkenprofil herausarbeiten und die dazu passenden Aussteller finden, um so gut vorbereitet den Messebesuch zu starten.

Auch am morgigen Samstag gibt es auf der Einstieg Frankfurt ein volles Programm – mit Ausstellerinfos und nutzwertigen und spannenden Programmpunkten. Ein Highlight im Begleitprogramm ist der Auftritt des TheSimpleClub-Duos, das um 11.30 Uhr berichtet, wie  es mit Hilfe von Youtube Deutschlands reichweitenstärkster Anbieter für kostenlose Online-Nachhilfe-Videos wurde. Auch für Eltern bietet die Einstieg Frankfurt ein eigenes Programm, mit allgemeinen und nutzwertigen Themen rund um die Studien- und Berufswahl.

 

Weitere Informationen zur Messe finden Interessierte unter:

http://www.einstieg.com/frankfurt oder telefonisch unter 0221/39809-30

 

Einstieg Messe in Frankfurt:

Termin: 22. April 2016, 9 bis 14 Uhr und  23. April  2016, 9 bis 16 Uhr

Ort: Messe Frankfurt, Halle 1.2, Eingang City

Pressebilder: www.einstieg.com/presse/messen/frankfurt/pressefotos.html