Merken

Bachelor Physik grüner Technologien

Studienrichtung

Philipps-Universität Marburg

Hier kannst du diesen Studiengang belegen:

Marburg

Darum bei uns

Profitiere von optimalen Studienbedingungen und ausgezeichneter Lehre. Erlebe die einmalige Studien- und Lebenskultur, das internationale Flair und spannende Auslandserfahrungen.

Zu den Studiengängen

Fakten

Dauer
8 Semester
Vollzeitstudium
Grundständig
Zugangsvoraussetzung
Abi, Fach-Abi, Zugang ohne Abi möglich mit Berufserfahrung
Akkreditierung
Ja
Studienbeginn
Wintersemester
Bewerben bis
Voraussichtlich 17.09.2021
Sprache
Deutsch
Zulassungsmodus
Zulassungsfrei

Physik grüner Technologien

Physik studieren und gleichzeitig gesellschaftliche Verantwortung übernehmen? Klima, Umwelt und Nachhaltigkeit als Themen aufgreifen und aktiv mitgestalten? Dies ermöglicht der neue Bachelorstudiengang Physik grüner Technologien. Die Verbindung von Physik mit den Fachgebieten der Biologie, Chemie, Geographie und Technologie verspricht vielseitige und spannende Berufsaussichten.

 

Der neue Studiengang Physik grüner Technologien (B.Sc.) verbindet in 8 Semestern eine solide physikalische Ausbildung mit umfangreichen Einblicken in verschiedenste naturwissenschaftliche Disziplinen. Ausgestattet mit einem breit gefächerten Wissen sind Sie nach Abschluss in der Lage, Vorhaben aus den Bereichen Energie, Nachhaltigkeit und dem Artenschutz solide bewerten zu können und somit Entscheidungsprozesse aktiv mitzugestalten. Zusätzlich können Sie durch den umfassenden Einblick in andere Disziplinen den Dialog zwischen diesen anstoßen und somit als Bindeglied fungieren.

Das Studienprogramm

Das Studienprogramm bietet Ihnen diverse Entwicklungsmöglichkeiten.

So können Sie zwischen den Schwerpunkten Physik-Chemie-Energie und Biologie wählen.

In beiden Schwerpunkten erwartet Sie eine umfassende physikalische Ausbildung, die es Ihnen ermöglicht, im Anschluss aus einem breiten Feld physikalischer und umweltbezogener Masterprogramme zu wählen. Neben diesem Grundstein können Sie Ihr Studium durch

zahlreiche spannende Module ergänzen:

 

> Chemische Thermodynamik und Elektrochemie

> Umweltplanung und ökologische Standortanalyse

> Raumordnung und Raumplanung

> Mensch und Umwelt

> Biophysikalische Chemie

> Genetik und Mikrobiologie

> Einführung in die organismische Biologie

 

Neben den naturwissenschaftlich ausgerichteten Inhalten können Sie technologische Module, wie Regenerative Energietechnik, aus dem Angebot der Technischen Hochschule Mittelhessen belegen.

Um fachübergreifende und persönliche Kompetenzen zu erlangen,absolvieren Sie im Laufe Ihres Studiums ein Berufspraktikum. Dort lernen Sie potenzielle zukünftige Arbeitsfelder kennen.

Bewirb dich jetzt

Ansprechpartner

Name: Prof. Dr. Heinz Jänsch

Tel: 06421/28-24136

E-Mail:
PgT@physik.uni-marburg.de