Merken

Bachelor Ingenieurwesen Wasserwirtschaft

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Hier kannst du diesen Studiengang belegen:

Weidenbach

Darum bei uns

Das Studium Ingenieurwesen Wasserwirtschaft ist in dieser Form einmalig in Deutschland!

Zu den Studiengängen

Fakten

Dauer
7 Semester
Duales Studium
Praxisintegrierend
Vollzeitstudium u. a.
Grundständig
Zugangsvoraussetzung
Abi, Fach-Abi, Zugang ohne Abi möglich mit Berufserfahrung
Akkreditierung
Ja
Studienbeginn
Wintersemester
Bewerben bis
31.07.2021
Sprache
Deutsch
Studiengebühren
52 Euro Studentenwerksbeitrag
Zulassungsmodus
Zulassungsfrei

Studieninhalte

Mehr Wasser, mehr Klima, mehr Umwelt, mehr Energie, mehr Digitalisierung, mehr Praxis, mehr Freude am Studium und weniger Ballast – das sind die Schlagworte, mit denen wir unseren seit 10 Jahren laufenden Wasser-Studiengang modernisiert und für die Zukunft fit gemacht haben.

Das Thema Wasser in allen seinen Facetten von der Versorgung mit dem wichtigsten Lebensmittel über den Schutz von Gesundheit und Umwelt durch die Behandlung und Verwertung von Abwasser bis hin zu Klimawandel-Anpassungsstrategien mit den Stichworten Sturzfluten, Überschwemmungen, Stadtklima oder nachhaltige Landwirtschaft ist faszinierend und stellt zugleich für die nächsten Jahrzehnte eine Vielzahl von technischen, wirtschaftlichen und sozialen Herausforderungen an die kommende IngenieurInnen-Generation dar.

Der neu entwickelte Bachelor-Studiengang „Ingenieurwesen Wasserwirtschaft“ zielt – neben der Schaffung des fachlichen Fundaments – darauf ab, Begeisterung und Kreativität bei den Studierenden für diese Herausforderungen zu entwickeln.

So werden bereits in den ersten beiden Semestern die „Wasser-Fächer“ in ihrer ganzen Breite und flankiert von den mathematisch-naturwissenschaftlichen Grundlagen durch spannende Lehrformen wie Exkursionen, Praktika oder Computermodellierung präsentiert.

Nach einer Phase der fachlichen Vertiefung in allen Bereichen der Wasserwirtschaft werden im weiteren Studienverlauf eigenständig Projekte aus der ingenieurtechnischen Praxis in studentischen Teams bearbeitet. Hierbei stehen unterstützend die Lehrenden, aber auch modernste Labore, Hard- und Softwareausstattungen sowie ein enges berufliches Netzwerk an Firmen, Ingenieurbüros, Verbänden oder Fachbehörden zur Verfügung.

Der Studiengang „Ingenieurwesen Wasserwirtschaft“ bietet seinen AbsolventInnen insgesamt nicht nur die optimale Basis für einen sicheren und qualifizierten Arbeitsplatz, sondern viel Lebensfreude durch zukunftssichere und sinnvolle Aufgaben.

Denn eines steht fest:

Wasser ist Leben, und das Wasser zum Leben wird immer knapper.

Was dich sonst noch erwartet

Unsere Studentinnen und Studenten beherrschen nicht nur die naturwissenschaftlichen Grundlagen, sondern alle Fächer der Wasserwirtschaft: von Wasserversorgung und Bewässerung bis Abwasserverwertung und Mikroplastikentfernung, vom Regenwasser-Management über Wasser- und Nährstoffressourcen, von Strategien zur Anpassung an den Klimawandel bis Wasserbau und Hochwasserschutz. Sie verstehen die komplexen Wechselbeziehungen der Energie- und Wasserwirtschaft sowie deren übergeordnete Einflussfaktoren. Unsere Wasserexperten erarbeiten sich das wissenschaftliche, technische und konzeptionelle Rüstzeug, um die lebenswichtige Ressource Wasser nachhaltig zu schützen und auf Dauer verfügbar zu machen.

Studienaufbau

Im 1. und 2. Semester werden allgemeine Grundlagen in mathematisch-naturwissenschaftlichen sowie wasserwirtschaftlichen Fächern vermittelt. Ergänzt wird dies durch Wahlpflichtmodule.

Wahlpflichtmodule ermöglichen es den Studierenden, sich je nach Neigung Kenntnisse in Sprachen, Schlüsselqualifikationen oder ausgewählten technischen Fächern anzueignen.

Im 3. und 4. Semester erfolgt die fachliche Profilierung in wasserwirtschaftlichen sowie ingenieurwissenschaftlichen Fächern, welche durch das Modul Wirtschaft und Wahlpflichtmodule ergänzt werden.

Im 5. Semester wird das 20-wöchige Betriebspraktikum durchgeführt. Es ist als Praxisprojekt konzipiert und soll das selbständige wissenschaftliche Arbeiten fördern.

Im 6. und 7. Semester erfolgt die projektorientierte Vertiefung durch drei Projektarbeiten und die Bachelorarbeit. Ebenso findet die fachliche Vertiefung durch Schwerpunktthemen der Wasserwirtschaft und durch Wasserversorgung und Abwasserverwertung für Entwicklungsländer statt.

Duales Studium

Trotz aller Praxisnähe können die Lehrveranstaltungen während der Vorlesungszeiten nicht die konkrete Projektarbeit in einem Unternehmen ersetzen. Um aber sofort startklar für den Einstieg in das Berufsleben zu sein, bieten wir gemeinsam mit der "Initiative CO2" besonders engagierten Studierenden einen dualen Studiengang an, der sich durch eine vertiefte Praxis in Unternehmen auszeichnet.

Die Teilnehmer am dualen Studiengang Ingenieurwesen Wasserwirtschaft erweitern ihren Erfahrungshorizont während der vorlesungsfreien Zeiten, im Praxissemester und bei der Anfertigung der Bachelorarbeit in den Partner-Praxisbetrieben der „Initiative CO2“. Diese Betriebe bilden das vollständige Berufsfeld für den Studiengang Ingenieurwersen Wasserwirtschaft vom Planer und Berater über den Maschinen- und Anlagenhersteller bis hin zur Bauausführung ab.

Jobperspektiven

Ob in Ingenieur- oder Beratungsbüros, in Verwaltung und Verbänden, bei Interessensvereinigungen, Banken und Versicherungen oder in der Industrie – unsere Absolventinnen und Absolventen erwarten beste Berufschancen: Denn der akute Fachkräftemangel bedeutet Zukunftssicherheit und wirtschaftlichen Erfolg. Als gefragte Experten arbeiten sie auch im Umweltschutz oder in der Entwicklungszusammenarbeit. In jedem Fall setzen sie sich engagiert für Mensch und Natur ein und leisten damit einen entscheidenden Beitrag für unsere zukünftige Welt.

Einstieg Reality-Check

Organisationstalent

Lust auf Praxis

Teamfähigkeit

Fit in Mathe

Bewirb dich jetzt

Ansprechpartner

Name: Prof. Dr. Stephan Schädlich

Tel: +49 9826 654-205

E-Mail:
stephan.schaedlich@hswt.de

Unser Studiengangsfilm

Ingenieurwesen Wasserwirtschaft