Merken

Bachelor Ernährungsberatung B. A.

Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement

Hier kannst du diesen Studiengang belegen:

Saarbrücken, Berlin, Düsseldorf, Eschborn, Hamburg-Harburg, Köln, Leipzig, München, Stuttgart, Zürich

Fakten

Dauer
7 Semester
Duales Studium
Fernstudium
Grundständig
Zugangsvoraussetzung
Abi, Fach-Abi, Zugang ohne Abi möglich mit Berufserfahrung
Akkreditierung
Ja
Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester
Sprache
Deutsch
Studiengebühren
330 Euro
Zulassungsmodus
Zulassungsfrei

Studieninhalte im Überblick

Im Mittelpunkt des Studiengangs steht neben den ernährungsphysiologischen Grundlagen die bedarfsgerechte Ernährung für verschiedene Zielgruppen wie z. B. Kinder, Senioren, Schwangere, Stillende und Sportler.

 

Naturwissenschaft

• Ernährung I - Ernährungsphysiologische Grundlagen

• Ernährung II - Prävention von Erkrankungen

• Ernährung III - Zielgruppenspezifische Beratung, Lebensmittelkunde

• Ernährung IV - Ernährungsformen, Recht, Nahrungsergänzungen

• Biochemie I - Zellstoffwechsel

• Biochemie II - Stoffwechsel auf Organebene

• Medizinische Grundlagen

 

Trainingswissenschaft

• Trainingslehre I - Allgemeine Trainingslehre und Krafttraining

• Trainingslehre II - Ausdauertraining

 

Gesundheitswissenschaft

• Psychologie des Gesundheitsverhaltens

• Ernährungspsychologie

• Kommunikation und Präsentation

• Konzepte und Strategien der Ernährungsberatung

 

Wirtschaftswissenschaften

• Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

• Beratungs- und Servicemanagement

• Marketing I - Operatives Marketing

 

Interdisziplinär

• interdisziplinäre Verknüpfung der Fachbereiche mit dem Schwerpunkt auf dem Fachbereich

Naturwissenschaft

 

Inhalte – Das lernen Sie im Studium

Es wird vermittelt, in welchem rechtlichen Rahmen eine präventive Ernährungsberatung stattfinden darf und wie sich Beratung und Therapie voneinander abgrenzen. Aspekte der Entwicklung, der Durchführung und der Evaluation von Ernährungsberatungskonzepten sowie das Qualitätsmanagement in der Beratung komplettieren die Fachinhalte der Ernährung. Ein fundiertes Ernährungswissen inklusive Warenkunde und Lebensmitteltechnologie sowie Kenntnisse zu biochemischen Zusammenhängen und Stoffwechselphysiologien werden vermittelt.

Da viele Ernährungsumstellungen, gerade für eine angestrebte Gewichts- und Körperfettreduktion, langfristig nur in Verbindung mit einem entsprechenden Bewegungsprogramm erfolgreich sind, werden auch trainingswissenschaftliche Grundlagen und Kenntnisse des gesundheitsorientierten Kraft- und Ausdauertrainings vermittelt. Ernährung und Psyche sind eng miteinander verknüpft, denn das Ernährungsverhalten wird auch durch mentale Einflüsse gesteuert. Daher spielen gesundheits- und ernährungspsychologische Aspekte eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, ein neues Essverhalten zu erlernen und langfristig beizubehalten. Ergänzend werden betriebswirtschaftliche Inhalte, z. B. Kenntnisse in Vertrieb, Service, Kommunikation und Marketing, vermittelt. Mit diesen Fachkompetenzen ausgestattet, können die Studierenden beispielsweise auch ein ökonomisch tragfähiges Konzept für eine kundenfreundliche Ernährungsberatung entwickeln sowie ein Werbe-/Marketingkonzept für die eigene Dienstleistung erstellen.

Ausblick und Karrierechancen

Bei der Vorbeugung typischer Zivilisationskrankheiten spielt eine gesundheitsfördernde und bedarfsgerechte Ernährung eine wichtige Rolle. Schätzungen gehen davon aus, dass über 60 Prozent aller Todesfälle in Deutschland durch eine falsche Ernährungsweise mitverursacht sind. So lässt sich beispielsweise das Risiko für das Auftreten eines Herzinfarktes oder einer Krebserkrankung durch eine gesundheitsorientierte Ernährung deutlich senken. Gleichzeitig nimmt das Thema Ernährung in ganz unterschiedlichen Settings (z. B. Familie, Schule und Betrieb) eine immer wichtigere Rolle ein. In Zukunft ergeben sich zahlreiche neue Herausforderungen, unter anderem durch die steigende Häufigkeit von Übergewicht bzw. Adipositas bei Kindern und Erwachsenen sowie durch das immer wichtiger werdende Themenfeld Betriebliches Gesundheitsmanagement, bei dem eine gesundheitsorientierte Ernährung oft noch nicht ausreichend abgedeckt wird.

Die Nachfrage nach Ernährungsinformationen und -beratung, gerade in Kombination mit Bewegungsprogrammen, wächst ständig und bietet auch vielfältige Möglichkeiten für eine selbstständige Tätigkeit, z. B. in Form einer freiberuflichen Tätigkeit als Schulungsfachkraft oder auch mit einem eigenen Ernährungsberatungskonzept.

Als Spezialist für präventiv orientierte Ernährungsberatung können Sie als Angestellter oder Selbstständiger in folgenden Unternehmen, Einrichtungen und Institutionen erfolgreich tätig werden:

 

• Ernährungsfachpraxen

• Fitness- und Gesundheitsunternehmen

• Wellnesshotels und Kureinrichtungen

• Apotheken, Arztpraxen oder Ärztehäuser

• Krankenkassen

• Unternehmen der Lebensmittelindustrie

• Unternehmen mit einem eigenen Betrieblichen Gesundheitsmanagement

• Vereine, Sportverbände

• Volkshochschulen, Schulen und Bildungsanbieter

• Verlage, Medienunternehmen

• Pflegeeinrichtungen

• Öffentliche Beratungsstellen

 

Das können Sie umsetzen

Durch den Studiengang Bachelor of Arts Ernährungsberatung qualifizieren Sie sich z. B. für die Übernahme folgender Tätigkeiten:

 

• Sie betreiben Ernährungsberatung und Ernährungsbildung in Form von Einzel-/Gruppengesprächen, Vorträgen, Veranstaltungen und Kursprogrammen, z. B. in Gesundheitsunternehmen oder im Rahmen eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements in Unternehmen unter Berücksichtigung des zusätzlichen Nutzens körperlicher Aktivität.

• Sie tragen zur Aufklärung von Kindern und Jugendlichen in der Ernährungserziehung bei und sensibilisieren sie, unter Einbeziehung der Eltern, im Hinblick auf die Bedeutung von Ernährung und Bewegung für die Gesundheit.

• Sie setzen ernährungswissenschaftliche Erkenntnisse in zielgruppengerechte Verbraucherinformationen um. Dies kann in Form einer journalistischen Tätigkeit erfolgen oder durch Informationsveranstaltungen zu Ernährung und Bewegung, z. B. für Beratungseinrichtungen, Verbände und Organisationen.

• Sie planen und realisieren Dienstleistungskonzepte durch die Kombination von Bewegung, Ernährung und Psychologie.

• Sie erstellen Konzepte zur präventiven Ernährungsinformation in Verbindung mit Bewegungsprogrammen für Einzelpersonen und Gruppen, z. B. in Fitness- und Gesundheitseinrichtungen, führen diese durch bzw. leiten dazu an.

• Sie beraten/betreuen Senioren bei der Aufrechterhaltung der Lebensqualität.

• Sie informieren Schwangere und Stillende über eine bedarfsgerechte Ernährung zur Förderung der gesunden Entwicklung des Fötus sowie zur Aufrechterhaltung der Gesundheit von Mutter und Kind.

• Sie erstellen individuelle Ernährungskonzepte in Kombination mit Bewegungsprogrammen, beispielsweise im Rahmen eines Personal Trainings oder als Teil eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements in einem Unternehmen.

• Sie setzen aktuelle Erkenntnisse der Ernährungsforschung und Entwicklungen am Markt in eigene Betreuungs- und Warenhandelskonzepte um.

• Sie betreuen und beraten Fitness- und Gesundheitssportler bei der Optimierung ihrer Ernährung in Kombination mit regelmäßigem Training inklusive dem optimalen Einsatz von Nahrungsergänzungen/ Supplements.

• Sie beraten Unternehmen der Lebensmittelindustrie/des Lebensmittelhandels, z. B. mittels Recherche, Ausarbeitung und Zusammenfassung von Forschungserkenntnissen, bei der Produktentwicklung und dem Produktmarketing.

Als Absolvent des Studiengangs Bachelor of Arts Ernährungsberatung sind Sie im Gegensatz zu den auch therapeutisch tätigen Personen wie Ernährungswissenschaftlern und staatlich geprüften Diätassistenten ausschließlich im präventiven Bereich tätig.

 

Berufliches Handlungsfeld

Als Absolvent des Studiengangs Bachelor of Arts Ernährungsberatung informieren Sie im Rahmen der Prävention Einzelpersonen oder Gruppen über allgemeine Grundsätze einer gesunderhaltenden Ernährung sowie über Möglichkeiten einer individuellen und sinnvollen Gewichtsregulation. Sie konzipieren ernährungswissenschaftlich orientierte Schulungs- und Bildungsmaßnahmen in der Erwachsenenpädagogik, halten Vorträge in Gesundheitsunternehmen und führen selbstständig Kurse durch. Sie erarbeiten Beratungskonzepte und stellen Standardkostformen im Rahmen einer gesunderhaltenden Ernährung oder einer Gewichtsreduktion vor. Dies alles führen Sie unter Beachtung gesundheits- und ernährungspsychologischer Grundsätze durch.

 

Die Absolventen sind später z. B. in Ernährungsfachpraxen, Gesundheitszentren, Wellnesshotels, Apotheken, Arztpraxen, Fitnessanlagen oder journalistisch bei Verlagen tätig. Möglich ist auch eine präventive Ernährungserziehung für Kinder und Jugendliche. Bei der Vielzahl ernährungsberaterischer Tätigkeiten berücksichtigt der Ernährungsberater auch die Bewegung und konzipiert unterstützende, individuell angepasste Programme, führt diese mit den Klienten durch und informiert zusätzlich über den Nutzen regelmäßiger körperlicher Aktivität.

 

Sie sind für das Gesamtkonzept im Trainingsbereich verantwortlich und managen den wichtigen Individual- und Gruppentrainingsbereich zielorientiert als Profitcenter. Dabei organisieren Sie den Ablauf, führen die Mitarbeiter, planen das Marketing und den Vertrieb, setzen Kooperationsprogramme um, steuern die Zielerreichung der Abteilung und entwickeln das Angebot an Trainingsprogrammen auf der Trainingsfläche und im Gruppentraining ständig weiter. Durch die Vernetzung des Fitness- und Gruppentrainingsangebotes sorgen Sie für eine durchgängig hohe Qualität des gesamten Betreuungsprogramms eines Fitness- und Gesundheitsunternehmens. Sie beurteilen Trends und Entwicklungen auf der Basis Ihres soliden Fachwissens und integrieren passende Programme in Ihren Betrieb.

 

Im Rahmen Ihrer Leitungsfunktion im Trainingsbereich sind Sie ein Profi in der Durchführung von Trainingsprogrammen und Kursangeboten. Sie unterstützen unterschiedliche Zielgruppen aktiv bei der Aufnahme und Beibehaltung eines regelmäßigen und dauerhaften körperlichaktiven sowie allgemein gesundheitsbewussten Lebensstils.

Bist du ein Match?

Der Check verrät dir, welcher Weg zu deinen Interessen passt.

Check machen

Triff uns auf der Einstieg

EINSTIEG BERLIN 2019, 15. + 16. November
EINSTIEG MÜNCHEN 2019, 22. + 23. November

Wir freuen uns darauf, dich an unserem Messestand kennenzulernen!

Bewirb dich jetzt

Ansprechpartner

Name: Studiensekretariat

Tel: +49 681 6855 150

E-Mail:
info@dhfpg.de