Merken

Bachelor Fitnesstraining B. A.

Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement

Hier kannst du diesen Studiengang belegen:

Saarbrücken, Berlin, Düsseldorf, Eschborn, Hamburg-Harburg, Köln, Leipzig, München-Garching, Stuttgart, Zürich, Wien

Fakten

Dauer
7 Semester
Duales Studium
Fernstudium
Grundständig
Zugangsvoraussetzung
Abi, Fach-Abi, Zugang ohne Abi möglich mit Berufserfahrung
Akkreditierung
Ja
Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester
Bewerben bis
Bewerbung jederzeit möglich
Sprache
Deutsch
Studiengebühren
1980 Euro
Zulassungsmodus
Zulassungsfrei

Studieninhalte im Überblick

Der Schwerpunkt des Studiengangs liegt in der Trainingswissenschaft. Auf der Basis anatomischer, biomechanischer und trainingswissenschaftlicher Grundlagen lernen Sie, eine zielgruppenorientierte und an den Zielsetzungen der Kunden orientierte Trainingssteuerung umzusetzen. Die Vermittlung der Lerninhalte erfolgt praxisnah und interdisziplinär.

 

Trainingswissenschaft

• Trainingslehre I - Allgemeine Trainingslehre und Krafttraining

• Trainingslehre II - Ausdauertraining

• Trainingslehre III - Beweglichkeits- und Koordinationstraining

• Trainingslehre IV - Rehabilitatives Training

• Trainingslehre V - Leistungsorientiertes Training

• Gruppentraining I - Grundlagen Gruppentraining

• Gruppentraining II - Kraft- und ausdauerorientierte Programme

• Gruppentraining III - Präventiv- und koordinationsorientierte Programme

 

Naturwissenschaft

• Medizinische Grundlagen

• Ernährung I - Ernährungsphysiologische Grundlagen

 

Gesundheitswissenschaft

• Grundlagen Coaching

• Kommunikation und Präsentation

 

Wirtschaftswissenschaften

• Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

• Beratungs- und Servicemanagement

• Fitnessmarkt

• Marketing I - Operatives Marketing

 

Interdisziplinär

• interdisziplinäre Verknüpfung der Fachbereiche mit dem Schwerpunkt auf dem Fachbereich Trainingswissenschaft

 

Inhalte – Das lernen Sie im Studium

Die Zielsetzung kann ein leistungsorientiertes, präventivorientiertes oder rehabilitatives Training sein, das nach Abschluss einer medizinischen Heilbehandlung, z. B. bei häufig vorkommenden Verletzungen oder Degenerationen des Bewegungssystems, die Leistungsfähigkeit weiter verbessert. Durch die vielfältigen Wissensbereiche sind Sie Spezialist sowohl für Individualtraining als auch für Gruppentraining.

Für die Trainingssteuerung erschließen Sie sich ein umfassendes Wissen über sportmotorische Testverfahren zur Leistungsdiagnostik, Trainingsmethoden zur gezielten Verbesserung der motorischen Leistungsfähigkeit, Ansätze zur langfristigen Periodisierung des Trainings sowie eine situationsgerechte Auswahl von Trainingsübungen bzw. Bewegungsformen. Im Bereich Gruppentraining erwerben Sie Unterrichtskompetenz sowie spezifisches Fachwissen im kraft-, ausdauer- und gesundheitsorientierten Gruppentraining, sodass Sie in der Lage sind, attraktive und vielschichtige Gruppentrainingsangebote zielgruppenadäquat zu planen, erfolgreich umzusetzen und fachlich zu beurteilen. Der trainingswissenschaftlich orientierte Studienschwerpunkt wird ergänzt durch sportmedizinische, ernährungswissenschaftliche, psychologische sowie betriebswirtschaftliche Inhalte, um Ihnen ein interdisziplinäres und vernetztes Wissen sowie wichtige Fertigkeiten für die berufliche Praxis zu vermitteln und eine direkte Einsetzbarkeit im Unternehmen sicherzustellen.

Ihre Zukunftsperspektive

Die Fitness- und Gesundheitsbranche hat sich zu einer wirtschaftlich überaus erfolgreichen Branche entwickelt, die in den letzten Jahren ein stetiges Wachstum generierte. Mehr denn je gehören Fitness und ein aktives Gesundheitstraining heute zum Lebensstil vieler Menschen.

 

Immer wieder hat die Branche es geschafft, auf die sich ändernden Kundenbedürfnisse zu reagieren und entsprechende Angebote für bestehende und neue Zielgruppen zu entwickeln.

 

Wie nie zuvor ist ein professionell geführter Trainings- und Kursbereich mit einem durchdachten Gesamtkonzept ein wichtiger Baustein für den langfristigen Erfolg eines Sport-, Fitness- oder Gesundheitsunternehmens. In der Branche nachgefragt sind hierzu insbesondere Führungspersönlichkeiten, die sowohl über einschlägige trainingspraktische als auch über managementbezogene Kompetenzen verfügen.

 

Der Studiengang Bachelor of Arts Fitnesstraining vermittelt Ihnen genau diese Kenntnisse und bereitet Sie somit umfassend zur Leitung des Trainingsbereiches eines Sport-, Fitness- oder Gesundheitsunternehmens vor.

Das können Sie umsetzen

Durch den Studiengang Bachelor of Arts Fitnesstraining qualifizieren Sie sich für die Übernahme folgender Tätigkeiten:

 

Sie erstellen und implementieren ein Gesamtkonzept für den Trainingsbereich einer Fitness- und Gesundheitsanlage und entwickeln dieses kontinuierlich weiter – unter Berücksichtigung des Unternehmensprofils, der Zielgruppen und der aktuellen Trends.

 

Durch Ihre Kenntnisse in den Bereichen Dienstleistung, Betriebswirtschaft, Personalmanagement und -führung sowie Organisation/ Konzeption sind Sie in der Lage, den gesamten Trainingsbereich zielund umsatzorientiert zu führen.

 

Mit Ihrer Unterrichtskompetenz und Ihrem Fachwissen im Gruppentraining können Sie ausdauer-, kraft- und gesundheitsorientierte Gruppentrainingsangebote planen, umsetzen und fachlich beurteilen.

 

Ihre Kenntnisse in den Bereichen Kraft-, Ausdauer-, Beweglichkeits- und Koordinationstraining sowie im leistungsorientierten und rehabilitativen Training ermöglichen Ihnen, Trainings- und Betreuungskonzepte im Individualtraining zu planen, umzusetzen und zu analysieren.

Mit Ihrem Marketing- und Vertriebs-Know-how unterstützen Sie die Geschäftsleitung in der Marketingplanung des Trainingsbereiches.

 

Sie führen Informations-, Beratungs- und Verkaufsgespräche mit potenziellen sowie bestehenden Kundinnen und Kunden im Hinblick auf den Aufbau bzw. die Aufrechterhaltung eines gesundheitsorientierten und körperlich aktiven Lebensstils.

 

Zur regelmäßigen Schulung des Mitarbeiterteams sowohl im Individual- als auch im Gruppentraining halten Sie Fachvorträge oder führen Seminare zu fitness- und gesundheitsrelevanten Themen durch.

Einsatzfelder

Der Bachelor-Studiengang Fitnesstraining befähigt Sie dazu, in folgenden Einsatzfeldern tätig zu werden:

 

Fitness- und Gesundheitseinrichtungen:

Fitness- und Gesundheitsanlagen

Rehazentren

 

Special-­Interest-­Studios:

EMS-­Studios

Functional­-Training-­Studios

 

Non-Profit-Institutionen:

Sportvereine mit Fitness- und/oder Gruppentrainingsangeboten

Volkshochschulen

 

Sporttourismus:

Sporthotels

Wellnesshotels

 

Sonstige:

Krankenkassen

Selbstständige Tätigkeit als Personal Trainer/-­in

Bitte akzeptiere das Laden von externen Inhalten, um Google Maps anzuzeigen.

Wenn du zustimmst, greifst du auf Inhalte von Google Maps zu, welche von einem Drittanbieter bereitgestellt werden.


Weitere Infos: Google Datenschutzerklärung


Triff uns auf der Einstieg

EINSTIEG DORTMUND 2022, 26. + 27. August
Du findest uns an Stand S 14.

Wir freuen uns darauf, dich beim nächsten Einstieg-Event zu sehen. Sprich uns einfach an!

Bewirb dich jetzt

Ansprechpartner

Name: Service-Center

Tel: +49 681 6855 599

E-Mail:
service-center@dhfpg.de