Merken

Zerspanungsmechaniker/-in

RWE Power AG

in Grevenbroich

Darum bei uns

Bei uns hat deine Energie eine sichere Zukunft. Wir bieten dir Prüfungsvorbereitung, hohe Übernahmechancen mit Entwicklungsmöglichkeiten, nette Kollegen, und Teameinführungstage.

Zu den Stellenangeboten

Fakten

Ausbildungsstart
August 2020
Ausbildungsdauer
42 Monate
Ausbildungstyp
Klassische duale Ausbildung
Abschluss
  • Hauptschulabschluss
Vergütung
1. Jahr: 760€ 2. Jahr: 877€ 3. Jahr: 994€ 4. Jahr: 1111€

Ausbildungsinhalte

Maschinen und Geräte bestehen oft aus vielen Bauteilen, die mit großer Genauigkeit hergestellt sein müssen, damit nachher auch alles funktioniert. Es gibt runde und kantige Bauteile mit Bohrungen, Aussparungen und Vertiefungen, die genau an der vorgeschriebenen Stelle sein müssen. Die Herstellung solcher Bauteile gehört zum Aufgabenbereich der Zerspanungsmechaniker/-innen. Das ist ein interessanter Beruf auch für dich, vorausgesetzt, du magst Mathe, Physik und Technik.

 

In deiner Ausbildung lernst du, wie man zum Beispiel Wellen oder Spezialschrauben herstellt, wie man aus einer Zeichnung die Aufgabenstellung entwickelt, die CNC-Maschinen programmiert, wie man Spannvorrichtungen für verschiedene Dreh- und Fräsverfahren montiert. Du kennst die verschiedenen Materialien, meistens sind es Metalle, aber auch Kunststoff wird bearbeitet.

 

Du kontrollierst die Fertigungsprozesse, sorgst dafür, dass bis auf den Hundertstelmillimeter die Vorgaben eingehalten werden und kontrollierst das Ergebnis auf seine Qualität. Vieles geht heute mit computergesteuerten Maschinen, aber selbstverständlich lernst du auch, wie man mit konventionellen Dreh- und Fräsmaschinen, Bohr- und Schleifmaschinen Metall oder Kunststoff bearbeitet.

 

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind erwünscht.

Hier bewerben

Egal, wie du dich bewirbst – beziehe dich bei deiner Bewerbung auf einstieg.com

Einstieg-Tipp: So erstellst Du deine perfekte Bewerbung

Bewerben mit professioneller Bewerbungshomepage - ganz einfach per Smartphone

icon_cta-arrow So funktioniert's