Home
07. April 2015  
Anzeige

Einstieg in den Mode-Einzelhandel

Nach dem Abi zu Peek & Cloppenburg

Wie sieht der Einstieg in ein Modeunternehmen aus? Was hat man für Karrierechancen und Perspektiven? Gibt es Insidertipps für ein erfolgreiches Bewerbungsverfahren?

Diese Fragen haben wir Julia Schley, bei der Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf verantwortlich für das Schülermarketing und deine Ansprechpartnerin auf Ausbildungsmessen, gestellt.

Viele Schulabsolventen zieht es in die Modebranche. Welche Einstiegsmöglichkeiten bietet ein internationales Handelsunternehmen wie P&C?
Für Abiturienten bietet P&C gleich zwei spannende Wege: das duale Bachelor-Studium und das spezielle Abiturientenprogramm zum Handelsfachwirt.

Welche Voraussetzungen müssen Bewerber mitbringen?
Für beide Abiturientenprogramme ist die Allgemeine Hochschulreife die Grundvoraussetzung. Neben dieser schulischen Qualifikation sind uns die Menschen hinter den Bewerbungsunterlagen besonders wichtig. Aus diesem Grund freuen wir uns, wenn wir zusätzlich zu den klassischen Bestandteilen einer Bewerbung weitere Informationen über die Bewerber erhalten, beispielsweise über ihre besonderen Fähigkeiten, ihre Hobbys und ihr Interesse am Einzelhandel.

Verraten Sie uns ein paar ganz spezielle Bewerbungstipps?
Interessierte Schüler sollten ihre Fähigkeiten mit Blick auf das Anforderungsprofil des Unternehmens im Vorfeld genau prüfen. Im Einzelhandel sind vor allem Kundenorientierung, Kommunikationsfähigkeit und der Spaß am Umgang mit Menschen von Bedeutung. Wichtig ist, dass der Bewerber sich gründlich auf das Vorstellungsgespräch vorbereitet hat und Fakten kennt. Eine gute Informationsquelle ist beispielsweise der unternehmenseigene Karriere-Blog oder die Karriere-Homepage.

Schlagworte:
 
BewerbungHandelEinzelhandel

Mehr zum Thema