Home
07. Februar 2013  

Handwerksberufe

Simon macht´s mit links

In der Videoreihe "Die linke Hand des Handwerks" versucht sich Comedian Simon Gosejohann in Handwerksberufen.
Simon Gosejohann testet Handwerksberufe

Virtuose am Hammer: Simon Gosejohann © ihm_zdh

Simon, im Rahmen der Kampagne hast du verschiedene Handwerksberufe kennen gelernt. Welcher hat dir am besten gefallen?

Bootsbauender Orthopädie-Feinmechaniker-Bäcker, der nebenbei Fotos und Schuhe macht. Den Job gibt’s wirklich. Man muss nur sechs  Ausbildungen machen.

Was war bisher deine größte handwerkliche Leistung im Leben?

Das beleuchtete Bücherregal in meinem Wohnzimmer.

Wie war die Zusammenarbeit mit den Azubis bei den Filmen zu "Simon, die linke Hand des Handwerks"?

Also, von meiner Seite kann ich nur sagen: spitze. Ich habe mich gewundert, wie viel Erfahrung die schon haben, und der Teamgeist untereinander war sehr gut.

Du hast eine Ausbildung zum Industriekaufmann gemacht. Was hat dich an dem Beruf gereizt?

Der Umgang mit Geld. Das braucht man immer. 

Anzeige



Haben Comedy und Handwerk etwas gemeinsam?

Ich habe bei meinen Besuchen sehr viele Menschen mit gutem Humor getroffen...

Warum sind Handwerksberufe bei Jugendlichen nicht so angesagt?


Ist das etwa immer noch so? Das kann ich gar nicht glauben. Das Handwerk bietet so viele Facetten: Hightech, Kreativität, Kundenkontakt und und und. Man kann sich  dort sehr gut verwirklichen. Eine Ausbildung im Handwerk ist die beste Basis zum Start ins Leben.

Vom Bootsbauer bis zum Raumausstatter: "Simon: Die linke Hand des Handwerks" probiert diverse Handwerksberufe aus.

Schlagworte:
 
HandwerkBerufswahlAusbildungsberufe

Unternehmen stellen sich vor

Mehr zum Thema