Home
20. Oktober 2014  

Online-Tests zur Berufswahl

Mit wenigen Klicks zum Traumjob

Fragen nach persönlichen Stärken und Interessen zu beantworten, fällt oft schwer. Aber es lohnt sich, diesen bei der Suche nach dem Traumberuf auf den Grund zu gehen. Wir stellen dir verschiedene Online-Tests vor, die erste Anhaltspunkte liefern. Nadja Lissok
Online-Test Berufswahl

Es gibt verschiedene Online-Tests, die dir bei der Berufswahl helfen. Wir stellen drei vor.

Was interessiert dich? Was kannst du besonders gut? Wo liegen deine Stärken und Schwächen? Das sind Fragen, die dir während der Berufsorientierung oder im Vorstellungsgespräch sicher schon häufig begegnet sind. Doch oft ist es gar nicht so leicht, solche Aussagen über sich selbst zu treffen. Helfen können hier Berufsorientierungstests im Internet. Sie unterstützen dich bei der Selbsteinschätzung und liefern Anhaltspunkte, welche Berufe zu dir passen. Wir stellen dir einige professionelle Angebote vor:

Interessencheck
Beim Interessencheck musst du einschätzen, wie groß dein persönliches Interesse an bestimmten Tätigkeiten ist. 60 Aktivitäten wie "auf einer Bühne stehen" oder "in Projekten Verantwortung tragen" gilt es dabei zu bewerten. Am Ende dieses Berufswahltests werden dir sechs Interessengruppen vorgestellt und du erfährst, wie stark diese bei dir ausgeprägt sind.  So erschließt sich schon auf einen Blick, was dir gut liegen könnte. Sind deine Interessen beispielsweise "künstlerischkreativ", empfiehlt der Test "die Arbeit mit Texten, Sprachen, Musik und Kunst". Hast du eine hohe Übereinstimmung bei den "organisierend-verwaltenden" Interessen, bist du für die "Planung, Koordination und Organisation von Geschäftsprozessen" geeignet. Der Interessencheck wurde von unserem Partner blicksta entwickelt und ist kostenlos. Du musst dich registrieren, kannst anschließend aber von umfangreichen Zusatzinfos rund um die Studien- und Berufswahl profitieren. Wenn du noch am Anfang der Berufsfindung stehst, ist der circa 15-minütige Test ideal, um erste Ideen zu sammeln, denn nach der Auswertung werden dir mögliche Ausbildungsberufe und Studiengänge vorgeschlagen und angezeigt, wie hoch die Übereinstimmung mit deinen Interessen ist. Über die Suche kannst du zudem gezielt Berufe mit deinen Interessen abgleichen. Wie gut würde beispielsweise ein Lehramtsstudium zu dir passen? Bei welchen Fächerkombinationen hast du die höchsten Übereinstimmungen? Wenn du eher an einer Ausbildung interessiert bist, kannst du Erfahrungsberichte lesen oder dich direkt mit Unternehmen vernetzen, die in einem bestimmten Beruf ausbilden.

Anzeige

Stärkenkompass
Der Stärkenkompass ist ein Feedback-Tool und hilft dabei, dir deine Stärken und deine Wirkung auf andere Menschen bewusst zu machen. Wenn du weißt, was du gut kannst, fällt dir auch die Entscheidung leichter, welcher Beruf zu dir passt. Bei dem Test gibst du zunächst ein Selbstbild an und lädst anschließend Feedbackgeber, zum Beispiel Freunde, Mitschüler, Lehrer oder Kollegen, ein, um dich zu beurteilen. Der Stärkenkompass fordert dich nach der Anmeldung auf, dir aus den Bereichen "Wissen und Können", "Auftreten und Erscheinung", "Sprechen und Handeln" und "Einstellung und Denken" jeweils zehn Adjektive auszusuchen, die auf dich zutreffen. Teilweise ist es schwierig, diese Aussagen über sich selbst zu treffen, da Begrifflichkeiten wie "klug" oder "charismatisch" nicht sehr aussagekräftig sind. Nachdem dann auch deine Feedbackgeber ihre Meinung abgegeben haben, kannst du im Stärken-Coach das Gesamtergebnis nachlesen. Du siehst, wie du auf andere Menschen wirkst, welche Eigenschaften bei dir sehr stark ausgeprägt sind und wozu du diese Eigenschaften nutzen kannst. Haben deine Mitmenschen dich beispielsweise als besonders "entscheidungsstark" charakterisiert, bedeutet das, dass du ein schnelles Urteilsvermögen hast und Entschlossenheit ausstrahlst. Der Stärken-Coach empfiehlt dir außerdem Übungen, um deine Stärken auszubauen. Eine gute Selbst- und Fremdeinschätzung ist besonders bei Bewerbungen hilfreich. So kannst du die Bewerbungsmappe aussagekräftiger und persönlicher gestalten und hast im Vorstellungsgespräch auf die Frage nach deinen Stärken und Schwächen mehr zu sagen als die üblichen Floskeln. Eine Testversion des Stärkenkompass ist kostenlos, die Basic-Version kostet 50 Euro für ein Jahr und beinhaltet unbegrenzt viele Stärkenfeedbacks und Echtzeit-Auswertungen.

Anzeige

Borakel
Borakel ist ein Persönlichkeitstest der Uni Bochum, der speziell auf Studieninteressierte zugeschnitten ist. Er dauert circa zwei Stunden und ist eine Mischung aus persönlichem Fragebogen und Leistungstest. Borakel beinhaltet zum Beispiel jede Menge Mathe-Textaufgaben, Statistiken, Zahlreihen und Wortspiele. Der Test überprüft logisches Denken, deine Konzentrationsfähigkeit und ist teilweise eher ein Intelligenztest. Außerdem musst du Aussagen zu deiner Persönlichkeit treffen: Übernehme ich bei Gruppenarbeiten gerne die Führung? Komme ich immer pünktlich? Am Ende des Tests gibt es eine persönliche Rückmeldung zu deinen Fähigkeiten und Talenten. Welchen Umgang pflege ich mit anderen? Was sind meine persönlichen Leistungsmerkmale? Der Test beschreibt auch verschiedene Berufswege, die für dich in Frage kommen könnten. Würde dir zum Beispiel ein Job an der Uni in der Forschung oder Lehre liegen? Oder wäre es eine gute Idee, wenn du dich nach dem Studium selbstständig machst? Borakel liefert dir keine Studienfächer, die zu dir passen, sondern eher eine generelle Einschätzung. Der Test ist kostenlos und nicht kommerziell.

Schlagworte:
 
BerufswahlBerufswahltest

Unternehmen stellen sich vor

Mehr zum Thema