Home
12. Oktober 2017  

Lehrkräftebedarf

68,8 Millionen zusätzliche Lehrkräfte werden benötigt

Um Kindern weltweit eine qualitativ hochwertige Grund- und Sekundarschulbildung zu ermöglichen, werden bis zum Jahr 2030 68,8 Millionen neue Lehrer benötigt.

Die hohe Zahl der neuen Lehrkräfte ist vor allem aufgrund der Verrentungen und des zusätzlichen Lehrkräftebedarfs erforderlich. Bildung ist ein Menschenrecht und Voraussetzung für die Gestaltung einer nachhaltigen Entwicklung. Vor zwei Jahren haben die Vereinten Nationen für die gesamte Staatengemeinschaft  Ziele nachhaltiger Entwicklung verabschiedet. Das Bildungsziel innerhalb der nachhaltigen Entwicklungsagenda lautet: „Bis 2030 für alle Menschen inklusive, chancengerechte und hochwertige Bildung sicherstellen sowie Möglichkeiten zum lebenslangen Lernen fördern.“ Durch die angemessene Ausbildung des Bildungspersonals soll dieses Ziel umgesetzt werden. Die Umsetzung und das Monitoring werden von der UNESCO koordiniert.

Walter Hirche, Vorstandsmitglied der Deutschen UNESCO-Kommission, erklärt: "Bildung ist der Schlüssel zu persönlicher und gesellschaftlicher Entwicklung. Wir benötigen dringend mehr gut ausgebildete Lehrkräfte, um hochwertige Bildung in Deutschland und weltweit zu realisieren. Ich möchte den Welttag (05.10.2017) zum Anlass nehmen, den vielen engagierten Lehrerinnen und Lehrern hierzulande für ihre hervorragende Arbeit zu danken! Wir dürfen sie bei der Erfüllung ihrer häufig herausfordernden Tätigkeit nicht durch immer neue Aufgaben behindern, sondern müssen ihnen ausreichend Freiraum geben, damit sie sich auf exzellentes Lehren und die Arbeit mit ihren Schülerinnen und Schülern konzentrieren können." 

Du interessierst dich für ein Lehramtstudium? Dann empfehlen wir dir unseren Studienfachcheck.

 

Quelle: Pressemitteilung Deutsche UNESCO-Kommission e.V.
Schlagworte:
 
LehrerLehramtLehramtstudium

Unternehmen stellen sich vor

Mehr zum Thema