Home
01. August 2016  
Anzeige

Startup Gründer

20 bis 30 Millionen Investment für Startup von Thomas Wos

Thomas Wos ist kein unerfahrener Gründer, sondern ein Unternehmer, der bereits einige Firmen mit globaler Performance besitzt und der weltweit etwa 20 Mitarbeiter beschäftigt. Mit seinem neuen Startup Unlimited Emails hat der Marketing Experte Wos etwas geschafft, was vor ihm nur den wenigsten Gründern gelungen ist.
Thomas Wos

Thomas Wos

Sein Startup hat sich für ein Investment von 20 bis 30 Millionen Euro prädestiniert und beim US-amerikanischen Investor so viel Eindruck hinterlassen, dass er dem Gründer zugleich beste Konditionen anbot und die Investition zu günstigen Bedingungen zur Verfügung stellte. Thomas Wos kann stolz sein, gehört er zu den wenigen Startups in der Werbebranche, die sich über eine millionenstarke Investition in dieser Höhe freuen dürfen. Die Überzeugung des Investors basiert auf verschiedenen Fakten, die sich nicht allesamt allein auf das aktuelle Startup von Thomas Wos beziehen. Denn auch in seiner Vergangenheit war er ein erfolgreicher Unternehmer, der in verschiedenen Berufen tätig ist und sich vor allem auf die Werbung spezialisiert hat. Weiter ist Wos erfolgreicher Autor und lässt die Leser seiner Bücher an seinen Erfolgsgeheimnissen teilhaben. Wer seinen Onlineshop von Anfang an auf Erfolg einstellen möchte, ist mit einem von Wos' Büchern ebenso gut beraten wie der Werbetreibende, der hilfreiche Tipps und Expertenwissen für sein Marketing benötigt. Auch als Schulungsleiter und als Unternehmensberater verfügt Wos über top Reputation und ein Image, das ihn als vertrauenswürdigen und zuverlässigen Unternehmer darstellt. Bereits drei Firmen hat Thomas Wos durch seine Beratung vor dem Konkurs bewahrt und ihnen dabei geholfen, sich stabil und sicher mit Erfolgsorientierung auf dem Markt zu positionieren. All diese Faktoren dienen als Grundlage, warum Wos sich gegenüber seinen Mitbewerbern durchgesetzt und mit seinem Startup mit Kerngeschäft Email Marketing für das Investment etabliert hat.

Zielorientierung von Thomas Wos baut Vertrauen auf 

20 Millionen Euro hat Thomas Wos bereits erhalten und konnte sich, dank seines Verhandlungsgeschicks und seiner Kernkompetenz über einmalig günstige Konditionen freuen. Auch auf die restlichen 10 Millionen Euro muss er nicht lange warten, da es nur noch ein paar kleine Bedingungen sind, die er gegenüber dem Investor erfüllen muss. Die aktuelle Bewertung des Startups beläuft sich auf 100 Millionen Euro, was sicherlich auch ein wichtiger Aspekt in der Entscheidung des US-amerikanischen Investors sein dürfte. Mit Email Marketing lässt sich also durchaus Geld verdienen, vor allem wenn man es wie im Falle von Thomas Wos, absolut plausibel und für jedermann nutzbar präsentiert. Mit Unlimited Emails hat der Gründer das Rad nicht neu erfunden. Vielmehr hat er dem Rad mit althergebrachten Funktionen einen neuen Mantel verliehen, sodass es noch besser, länger und effektiver rollt. So könnte man die Erfolgsgeschichte von Thomas Wos beschreiben und eine Erklärung finden, warum Wos mit einem Konzept aufwartet, das weder neu noch außergewöhnlich ist und dennoch den Zuschlag für das Investment erhält. Das Central Finance Institute ist vom Erfolg des Gründers überzeugt und sieht sein Risikokapital in vertrauenswürdigen Händen. Aufgrund seiner Markterfahrung und bisherigen Erfolge hat sich Wos sichtbar von seinen Mitbewerbern abgehoben und letztendlich den Zuschlag bekommen, durch den er sich über die Investition von 20 bis 30 Millionen Euro freuen kann. Ein weiterer Vorteil war, das Wos das Geld eigentlich gar nicht benötigt hätte und sich in seiner Präsentation von Unlimited Emails umso freier geben und in Verhandlungen über die Konditionen überzeugen konnte. Genau dieser Esprit, das Verantwortungsgefühl und die Erfolge der Vergangenheit sind mit der optimalen Bewertung des Startups die Grundpfeiler, auf denen sich das Investment aufbaut und bei keinem anderen besser als bei Gründer Thomas Wos aufgehoben wäre. Auf n-tv.de gibt es mehr Informationen zu Thomas Wos und seinem Startup, das mit einem der größten Investments in der deutschen Werbebranche bedacht wurde. Wenn sich Wos ein Ziel setzt, verfolgt er es mit Konsequenz und der notwendigen Expertise. Diese Praktik, sowie die vertrauenswürdige und seriöse Ausstrahlung des Jungunternehmers haben ihm beim US-amerikanischen Investor Pluspunkte eingebracht und die Entscheidung für ihn vereinfacht.

 

Investor sieht seine Sicherheit im unternehmerischen Erfolg des Startups 

Die Werbebranche, insbesondere Email Marketing ist ein Bereich, der in der Gegenwart wichtig ist und in der Zukunft noch wichtiger wird. In Kombination mit Thomas Wos' Erfolgsorientierung und der bereits erzielten Erfolge war es nicht schwer, die Entscheidung für das Investment zu treffen und Wos unter einer Vielfalt an anderen Startups auszuwählen. Die Geschäftspartner und langjährigen Kunden des Jungunternehmers schätzen seine ehrliche und authentische Präsentation, sein Durchsetzungsvermögen und seine Bereitschaft, unterstützend zur Seite zu stehen und andere Menschen an seinen Erfolgen teilhaben zu lassen. Bei den drei vor der Pleite geretteten Firmen handelt es sich nur um ein Beispiel, mit dem Wos auf dem Markt für Aufmerksamkeit gesorgt und Gutes bewirkt hat. Auf diesem Konzept aufbauend, weiß der Investor, dass er mit Wos gemeinsam Gewinne erwirtschaften und sein Investment für den Erfolg einsetzen kann. Für einen Gründer sind so positive Zahlen wie bei Wos keine Normalität, was sicherlich auch einen wichtigen Anteil am Zuspruch des Investors geleistet hat. Der primäre Faktor war aber der bisherige Erfolg, der auf Thomas Wos' Durchhaltevermögen, seinen Ideen und seinem Zeitgeist aufbaut. Diese drei Aspekte im Zusammenhang mit Vertrauenswürdigkeit und Seriosität haben den Investor von Wos' Startup umfassend überzeugt.

Schlagworte:
 
GründerBerufeStartup

Unternehmen stellen sich vor

Mehr zum Thema