Home
18. November 2015  

Top-Städte für einen Auslandsaufenthalt

5 Städte, die du 2016 besuchen solltest

Planst du gerade ein Gap Year nach der Schule, ein Auslandssemester oder deinen nächsten Urlaub? Dann lass dich von den angesagten Städten aus dem Ranking des Lonely Planet bei deiner Reiseplanung inspirieren.
Kotor Montenegro

Kotor in Montenegro wird vom Lonely Planet zur sehenswertesten Stadt für 2016 gekürt.

Du willst nach der Schule erst einmal weit weg und deine Freiheit genießen? Dann passt es ja wunderbar, dass der Lonely Planet als "Bibel der Rucksackreisenden" in seinem neuen Ranking weltweite Städte kürt, die man 2016 auf jeden Fall besuchen sollte. Dabei stehen besonders Städte im Fokus, die allgemein unterschätzt werden oder sich in letzter Zeit sehr zum Positiven gewandelt haben.



Natürlich eignen sich die Reiseziele nicht nur zum Urlaub, sondern auch für ein Praktikum, eine Sprachreise oder ein Auslandssemester. Lass dich einfach inspirieren!

1. Kotor in Montenegro

Statt in eine Weltmetropole empfiehlt der Lonely Planet auf Platz eins seines Rankings einen Trip auf den Balkan, genauer gesagt in das kleine Küstenstädtchen Kotor. Trotz der gerade einmal 14.000 Einwohner hat die Stadt am Golf von Kotor an der Adria ein riesiges kulturelles und kulinarisches Angebot. Kotors Altstadt gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Eine eigene Uni hat die Stadt zwar nicht, aber die Fakultät der Maritimen Wissenschaften der University of Montenegro hat dort ihren Campus.

2. Quito in Ecuador

Lateinamerika zieht schon seit Jahrzehnten Abenteurer aus aller Welt an. Quito in den Anden ist die höchstgelegene Hauptstadt der Welt und einfach riesig: Das Stadtgebiet ist viermal so groß wie Berlin! Quito gilt im Vergleich zu vielen anderen südamerikanischen Großstädten als ziemlich sicher und ist mit seinem neuen Metro-System technisch recht fortschrittlich. Ecuador ist übrigens ideal, um Spanisch zu lernen: Der Sprachunterricht ist nicht teuer und die klare Aussprache der Ecuadorianer perfekt für Spanisch-Anfänger geeignet.

Anzeige

3. Dublin in Irland

Als erste europäische Stadt taucht Dublin im Ranking auf. Kein Wunder, denn Irland lockt mit tollen Landschaften und 8.000 Jahren Kulturgeschichte. Und mittendrin liegt Dublin als jüngste Hauptstadt Westeuropas, in der das Durchschnittsalter der Einwohner gerade einmal 27 Jahre beträgt. Mit seinen zahlreichen Hochschulen und dem berühmten Trinity College eignet sich Dublin sehr gut für ein Auslandssemester und ist bei deutschen Studenten überaus beliebt.

4. George Town in Malaysia

Der Lonely Planet bewirbt George Town in Malaysia mit einer lebendigen, modernen Künstlerszene im Kontrast zur denkmalgeschützten Altstadt. Doch nicht nur Künstler und Musiker zieht es nach George Town, die asiatische Stadt wird zunehmend zum modernen Wirtschaftsstandort. Vor allem der neue Kulim Hi-Tech Park etabliert mit internationalen Konzernen wie Intel, Infineon und BASF ein Zentrum für Technologie und Forschung. George Town eignet sich somit perfekt für ein Auslandspraktikum im Bereich IT und Biotechnologie.

5. Rotterdam in den Niederlanden

Architektur-Fans aufgepasst: Die zweitgrößte niederländische Stadt Rotterdam ist ein Freilichtmuseum für moderne und zeitgenössische Architektur, ständig werden hier neue spektakuläre Gebäude errichtet. Innovativ zeigt sich auch die Erasmus University Rotterdam. Besonders die Wirtschaftswissenschaften und die Forschung der Medizin-Fakultät sind in Europa extrem renommiert. Ihrem guten Ruf hat die Uni bestimmt zu verdanken, dass knapp 20 Prozent der Studenten extra aus dem Ausland zum Studieren nach Rotterdam kommen.

Schlagworte:
 
AuslandssemesterGap YearPraktikum

Mehr zum Thema