Home
12. Januar 2016  

Gehalt für Azubis

Wer verdient wie viel?

Die Löhne von Azubis sind 2015 das vierte Jahr in Folge gestiegen: Durchschnittlich rund 832 Euro verdient ein nach Tarif bezahlter Azubi pro Monat im Westen, rund 769 Euro im Osten. Doch je nach Beruf gibt es beträchtliche Unterschiede.

Azubis dürfen sich freuen: Die tariflichen Ausbildungsgehälter wurden 2015 zum vierten Mal in Folge erhöht. Nach einer Erhebung des Bundesinstituts für Berufsbildung verdienen Azubis durchschnittlich 832 Euro pro Monat im Westen und 769 Euro im Osten. Im Vergleich zu 2014 ist das ein Plus von 3,7 und 4,3 Prozent.

Die bestbezahltesten Azubis sind 2015 die Binnenschiffer: Sie verdienen in ganz Deutschland monatlich im Durchschnitt 1.072 Euro. In der Statistik folgen dann diverse Handwerksberufe. Maurer, Beton- und Straßenbauer und Trockenbaumoniteure verdienen in Westdeutschland rund 1.057 Euro pro Monat. Hier gibt es im Osten allerdings erhebliche Unterschiede: Dort liegt das Gehalt in den genannten Berufen bei rund 850 Euro.

Weitere gut bezahlte Ausbildungen kann man als Gleisbauer (West: 1.006 Euro, Ost: 855 Euro) oder als Konstruktionsmechaniker (West: 1.005 Euro, Ost: 979 Euro) machen.

Anzeige

Schlagworte:
 
AusbildungsgehaltAusbildungsvergütungAusbildungsberufAusbildung

Unternehmen stellen sich vor

Mehr zum Thema