Merken

Gehalt als Systemelektroniker/in

1 Stellenangebot Info Gehalt
Dauer: 42 Monate
Einstiegsgehalt: Ungefähr 2.650 Euro
Ausbildungstyp: Klassische duale Ausbildung

Mit diesem Gehalt kannst du als Systemelektroniker/-in rechnen

Du möchtest beruflich loslegen mit einer Lehre? Aus diesem Grund haben wir einfach mal nachgesehen, welches Gehaltsniveau dich als Azubi zum Systemelektroniker oder zur Systemelektronikerin erwartet. Das Ergebnis: Du kannst darauf bauen, dass dein Lohnanspruch bei der Ausbildung bei rund 750 Euro pro Monat läge. Dabei ist dein Einkommen nicht konstant, sondern nimmt stufenweise zu. Oft beginnt man mit Beträgen um die 675 Euro monatlich, später sind es dann wahrscheinlich 850 Euro. Der Gehaltszuwachs liegt damit bei knapp 26 Prozent. Gar nicht so schlecht für den Anfang.

675 Euro750 Euro850 EuroGehalt zum AusbildungsbeginnDurchschnittliches GehaltGehalt zum Ausbildungsende© Einstieg GmbH

Als nächstes schauen wir nun auf den Arbeitsort, wo du bald möglicherweise tätig bist. Warum wir das zum Thema machen? Gerade, weil es in Gehaltsfragen absolut nicht egal ist, wo man bei einer dualen Ausbildung zum Systemelektroniker oder zur Systemelektronikerin angestellt ist. Da ist zum Beispiel Tabellenführer Baden-Württemberg, der in diesem Tätigkeitsbereich mit einem Einkommenslevel von 865 Euro pro Monat lockt. Das wären 27 Prozent mehr als in Thüringen, dem mit einem durchschnittlichen Verdienst von 630 Euro letztplatzierten Bundesland.

  • Platz 1: Baden-Württemberg - 865 Euro
  • Platz 2: Niedersachsen - 830 Euro
  • Platz 3: Hamburg - 830 Euro
  • Platz 4: Bayern - 785 Euro
  • Platz 5: Hessen - 775 Euro
  • Platz 6: Schleswig-Holstein - 760 Euro
  • Platz 7: Berlin - 750 Euro
  • Platz 8: Nordrhein-Westfalen - 730 Euro
  • Platz 9: Sachsen-Anhalt - 705 Euro
  • Platz 10: Rheinland-Pfalz - 685 Euro
  • Platz 11: Sachsen - 650 Euro
  • Platz 12: Thüringen - 630 Euro

Geldmäßig durchstarten im folgenden Beruf

Als Beleg, dass sich deine Mühe gelohnt hat, erreichst du nach deinem Abschluss eine total andere Einkommensstufe. Womit du als Systemelektroniker oder Systemelektronikerin genau planen kannst? Auf Jobeinsteiger wartet ein Durchschnittsverdienst von ungefähr 2.650 Euro - also im Monat gut 212 Prozent mehr als zum Ende deiner Ausbildung. Überdies zeigen die neuesten Arbeitsmarkt-Analysen, dass für dich mit ein bisschen beruflicher Erfahrung sogar 3.950 Euro realisierbar sind. Ist doch gar nicht mal so übel. Auf Dauer ist in diesem Metier allerdings bei knapp 4.150 Euro Ende.

Zwar liegt das monatliche Durchschnittsgehalt in diesem Beruf bei ungefähr 3.750 Euro, aber je nach Standort können die Unterschiede deutlich sein. Doch wo exakt wird es dir gelingen, als Systemelektroniker oder Systemelektronikerin am besten zu verdienen? Selbstverständlich haben wir auch hier für dich die neuesten Daten recherchiert. Zunächst der Ost-West-Vergleich: Hier fällt auf, dass Berufstätige ungefähr 25 Prozent mehr verdienen, wenn sie im Westen leben. Konkret sind das 3.950 Euro monatliches Gehalt, wogegen man im Osten lediglich 2.950 Euro bekommt. Was die Länderebene betrifft, liegt Bremen mit einem durchschnittlichen Gehalt von 4.550 Euro im Ranking ganz oben. Ganz unten landet dagegen Thüringen. Hier ist aktuell mit lediglich 2.700 Euro zu rechnen.

Your browser does not support SVG


Weiterführende Infos zum Artikel
- Datenbasis: Sämtliche Berechnungen in diesem Artikel basieren auf aktuellen Forschungsdaten (Bundesinstitut für Berufsbildung/BIBB und Bundesagentur für Arbeit).
- Beispielcharakter: Alle Berechnungen haben Beispielcharakter - ein rechtlicher Anspruch auf genannte Lohnniveaus ist hieraus nicht ableitbar.
- Brutto/Netto: Bei den genannten Gehaltsangaben handelt es sich um Brutto-Werte.