Merken

Gehalt als Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel

16 Stellenangebote Info Gehalt
Dauer: 36 Monate
Einstiegsgehalt: Ungefähr 2.250 Euro
Ausbildungstyp: Klassische duale Ausbildung

Thema Gehalt: Wie viel verdienst du als Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel?

Neben klasse beruflichen Erfahrungen bietet dir eine Lehre zum Kaufmann oder zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel eine ansprechende Vergütung. Einstellen kannst du dich am Anfang auf ein Ausbildungsgehalt von etwa 850 Euro monatlich. Später folgt dann bis zum Abschluss eine Erhöhung auf etwa 1.000 Euro. Eine Summe also, die dir durchaus einige Extras ermöglicht. Darüber hinaus ist wichtig: Im Verlauf der dreijährigen Lehre erwartet dich ein durchschnittliches Monatseinkommen von 925 Euro. Mit diesem Lohn zählt die Lehre zum Handelskaufmann oder zur Handelskauffrau zu den lukrativsten 40 Prozent aller Ausbildungen, die es bundesweit gibt. Das jedenfalls geht aus aktuellen Analysen hervor.

850 Euro925 Euro1000 EuroGehalt zum AusbildungsbeginnDurchschnittliches GehaltGehalt zum Ausbildungsende© Einstieg GmbH

Solltest du beispielsweise in Baden-Württemberg zuhause sein, hättest du Chancen auf ein ordentliches Gehalt. Schließlich läge dein derzeitiger Lohndurchschnitt hier bei einer Ausbildung zum Handelskaufmann oder zur Handelskauffrau bei ungefähr 1.075 Euro pro Monat. Platz eins im Ranking der Bundesländer. Ein Stück weit anders ist die Situation hingegen in Brandenburg, wo es mit monatlich 850 Euro erheblich weniger gibt. Hier ist man 21 Prozent unterhalb des deutschlandweiten Spitzenwertes.

Positive Gehaltsentwicklung zum Berufsbeginn

Fest steht: Die Ausbildungszeit kann dir einiges abverlangen. Umso besser ist, wenn sich dein Einsatz danach auch finanziell rechnet. Denn von jetzt an sichern dir die Erfahrungen und Kenntnisse, die du gesammelt hast, ein völlig anderes Fundament. Doch was genau heißt das? Realisierbar sind für dich als Kaufmann oder Kauffrau im Groß- und Außenhandelsmanagement fürs Erste knapp 2.250 Euro pro Monat, was jedoch nur eine Lohnetappe darstellt. In den folgenden Berufsjahren kannst du nämlich mithilfe zusätzlicher Schulungsmaßnahmen sehr konsequent an deinen Gehaltsaussichten arbeiten. Ungefähr 3.500 Euro pro Monat sollten so in diesem Bereich auf Dauer realisierbar sein.

Man sollte sich auch klarmachen, dass die Lage des Wohnortes Pluspunkte beim Gehalt mit sich bringen kann. Spannend ist daher, was man als Kaufmann oder Kauffrau im Groß- und Außenhandel von Bundesland zu Bundesland so verdient. Die Analyse zeigt: Da ist zunächst einmal Hamburg, wo es mit derzeit 4.050 Euro den lukrativsten Einkommensdurchschnitt gibt. Im Jahr wären das immerhin 48.600 Euro. Sachsen ist dagegen der andere Extremfall, denn das Land belegt mit einem Durchschnittsgehalt von 2.600 Euro den 16. und letzten Platz. Insgesamt wären das monatlich 1.450 Euro weniger als in Hamburg. Bleibt zu sagen, dass dir dein Beruf hoffentlich viel Zufriedenheit und Freude geben wird.

Your browser does not support SVG


Weiterführende Infos zum Artikel
- Datenbasis: Sämtliche Berechnungen in diesem Artikel basieren auf aktuellen Forschungsdaten (Bundesinstitut für Berufsbildung/BIBB und Bundesagentur für Arbeit).
- Beispielcharakter: Alle Berechnungen haben Beispielcharakter - ein rechtlicher Anspruch auf genannte Lohnniveaus ist hieraus nicht ableitbar.
- Brutto/Netto: Bei den genannten Gehaltsangaben handelt es sich um Brutto-Werte.